Nantes - Bastia Tipp, Prognose & Quoten - 10.02.22

Ben am Mi., 09.02.2022 - 18:56
Benjamin Santelli ist Bastias bester Angreifer mit 8 Toren (16.10.2021)
IMAGO / PanoramiC

Schiedsrichter Anthony Gautier aus Seclin leitet am Donnerstagabend die Partie FC Nantes gegen SC Bastia im letzten Viertelfinale des französischen Pokals. Die Kanarienvögel sind im Stade de la Beaujoire als Heimteam bevorteilt, spielen eine Liga über den Korsen und sind Favorit der Online Wettanbieter.

Während die Gastgeber sich in der letzten Runde mit 2:0 gegen Brest durchsetzten, gewannen die Gäste gegen Reims im Elfmeterschießen mit 6:4 und sind damit der letzte verbliebene Zweitliga-Klub, da Amiens mit 0:2 an Monaco gescheitert ist. Außerdem gibt es im Coupe de France ja auch einen Viertligisten im Halbfinale: Bergereac Périgord oder Versailles. 

Nantes hat das Halbfinale wie 2019 vor Augen

Nantes liegt in der Ligue 1 im Mittelfeld der Tabelle und kann dank der 12 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz durchatmen. Die Abstiegsangst von letzter Saison macht sich also nicht breit und Trainer Antoine Kombouaré kann mit seiner Mannschaft schon ein wenig mit dem vierten Pokalsieg liebäugeln.

„Les Canaris“ haben durchaus realistische Chancen auf das Halbfinale. Sie gewannen das Achtelfinale gegen Brest mit 2:0, nachdem Ludovic Blas mit einem Doppelpack dafür gesorgt hatte, dass die Gelb-Grünen zum zweiten Mal in sechs Jahren ins Viertelfinale einzog.

Zwar musste Kombouaré mit der Mannschaft am Wochenende in der Ligue 1 eine 0:1-Niederlage gegen den Champions-League-Anwärter Straßburg hinnehmen, aber im Winter konnte man sich mit vier Siegen im Tabellen-Mittelfeld konsolidieren.

Die Mannschaft aus der Bretagne gewann von 57 Begegnungen mit Bastia nur drei Spiele mehr und es gab ganze 16 Unentschieden. Seit 2017 begegneten sich beide jedoch nicht mehr, da die Korsen in die Ligue 2 abstiegen.

Nach dem Afrika-Cup kann Nantes bald wieder auf Jean-Charles Castelletto, Charles Traoré und Kalifa Coulibaly zurückgreifen, möglicherweise rechtzeitig zu diesem Spiel. Mittelfeldspieler Samuel Moutoussamy wird fehlen, nachdem er gegen Straßburg mit einer Kniesehnenverletzung vom Platz gegangen war.

Kombouaré hat bereits den Verlust von Wylan Cyprien wegen einer Corona-Infektion zu verkraften und könnte daher gezwungen sein, Blas in einer tieferen Position einzusetzen, damit Roli Pereira de Sa in die Elf zurückkehren kann.

Kommt der Coupe de France nach 1981 zum zweiten Mal nach Korsika?

Seit 20 Jahren war für den Sporting Club de Bastia spätestens im Achtelfinale Schluss. Allerdings blicken die Korsen auf zwei Finalteilnahmen (1972 und 2002) sowie sogar einen Sieg der Coupe de France im Jahr 1981 gegen St. Étienne mit 2:1 zurück.

Das Viertelfinale ist daher eine außergewöhnliche Leistung, im Laufe derer sie zwei dicke Fische rauswarfen. Auf dem Weg hierher bezwangen sie Fougères, Les Herbiers, Hauts Lyonnais, Clermont Foot und Stade Reims.

Gerade in Reims hatte Hugo Ekitike schon für die Gastgeber vorgelegt, da glich Bastias Sébastien Salles-Lamonge zum 1:1 aus. Nach ereignisarmer Verlängerung netzten alle fünf Elfmeterschützen ein. Ein Schütze der Gastgeber war danach der arme Tropf. Andreaw Gravillon verschoss den entscheidenden Elfmeter für „Les Rouges et Blancs“.

Die Mannschaft von Trainer Régis Brouard macht in der zweiten Liga nach annehmbarem Start eine schwierige Phase durch. Nach dem 1:1 am Wochenende gegen Pau ist man seit drei Spielen sieglos und bewegt sich gerade noch so außerhalb der Abstiegszone. Immerhin ist die Distanz zu den Teams darüber gering.

Linksverteidiger Kylian Kaiboué und Innenverteidiger Dominique Guidi sind nach Sperren wieder dabei. Währenddessen sind Harrison Manzala und Thomas Vincensini weiterhin verletzt. Ein wichtiger Faktor für das Wohl und Wehe der Mannschaft ist Benjamin Santelli mit acht Toren und drei Vorlagen (Foto).

Unsere Prognose und Nantes - Bastia Tipp

Pokalschreck Bastia ist nicht zufällig ins Viertelfinale eingezogen. Die Korsen verteidigen knallhart und haben mit Clermont und Reims bereits zwei Erstligisten eliminiert, die ähnlich stark wie Nantes einzuschätzen sind. Unsere Prognose ist zunächst ein Unentschieden mit der guten Quote von 3.80 bei 888Sport.

Nantes hat das Stade de la Beaujoire in den letzten Wochen in eine Festung verwandelt und wird das Ergebnis lange offen halten. Im Elfmeterschießen kommt Bastias Nervenstärke womöglich erneut zum Tragen, wie gegen Les Herbiers und Reims, sodass die die Löwen von Furiani nach unserem Tipp das Halbfinale erreichen. 

Die beste Quote für Bastias Halbfinaleinzug gibt es bei Buchmacher Bet-at-home mit 3.80. BildBet gibt die Quote 6.50 aus, wenn man korrekt auf Bastias Weiterkommen über das Elfmeterschießen tippt.

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg Nantes 1.57 @888Sport
Unentschieden 3.80 @888Sport
Sieg Bastia 6.75 @Mobilebet