Serie B Wetten: Experten Tipphilfe mit Wett-Tipps, Quoten und Wettanbieter

Serie B Wett Tipps, Quoten & Prognosen als Tipphilfe für deine Wetten auf Spiele der 2. Liga Italiens. Unsere Experten geben hier ihre Tipps ca. 1-2 Tage vor Beginn ab und geben Empfehlungen, welche Wettanbieter die besten Quoten zum Spiel anbieten.

Aktuelle Serie B Tipps & Quoten

Keine aktuellen Tipp zum Spieltag verfügbar.

Beste Wettanbieter für Serie B Wetten

1Bet Icon
1Bet
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 12x Bonusbetrag
Bonus-Code: nicht nötig
Bet at Home
bis zu 200€ Bonus
Bet-at-home
rate
50% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 4 x Ersteinzahlungsbetrag + 4 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: Gin10
XTip Icon
XTiP
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 3 x Ersteinzahlungsbetrag + 3 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Bildbet
BildBet
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 5€
Bedingungen: 1x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Neobet
Neobet
rate
100% bis zu 150€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 5 x Ersteinzahlungsbetrag + 5 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Tipico
Tipico
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 3 x Ersteinzahlungsbetrag + 3 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig

Wett Tipps heute - 1. Dezember 2022

Weitere Serie B Wett-Tipps, Prognosen und Vorhersagen

Keine Tipps verfügbar

Die Serie B ist die zweite Spielklasse der Federazione Italiana Giuoco Calcio und wird ebenso wie die Serie A mit 20 Mannschaften ausgespielt. Der Meister nach 38 Spieltagen bekommt seit 2007 ein Trophäe und steigt wie der Zweitplatzierte in die erste Division auf.

Es sind deutliche Leistungs-Unterschiede zwischen den Aufstiegskandidaten, einigen Teams im Mittelfeld der Tabelle und den Mannschaften zu erkennen, die es vermeiden wollen, einer der vier Absteiger zu werden. Sportwetten-Wettanbieter haben auch die zweite italienische Liga mit Einzelwetten, Langzeitwetten oder Boosts im Angebot.

Wer steigt auf und wer ab?

Während die ersten beiden also direkt hochgehen, werden die Plätze 3 bis 8 in Play-Offs ausgespielt, es sei denn der Dritte hat ein Zehn-Punktevorsprung nach dem 38. Spieltag. Dann greift die Sonderregel, dass er direkt aufsteigt.

Ansonsten haben diejenigen auf Platz 3 und 4 zunächst spielfrei, während der Fünfte gegen den Achten und der Sechste gegen den Siebten zu Hause ein einziges Erstrundenspiel bestreitet.

Erst dann stoßen der Dritte und Vierte im Halbfinale mit Hin- und Rückspiel hinzu. Auch das Finale wird dann in mit Heimrecht für beide Teams absolviert. Dadurch ergeben sich weitere reizvolle Wetten rund um die Aufstiegskandidaten.

Als Absteiger gehen die letzten drei direkt runter in die dreigeteilte Serie C, die in die Regionen Nord-, Mittel- und Süditalien aufgeteilt ist. Der Sechzehnte spielt gegen den Siebzehnten dann ein Play-Down, wodurch der Verlierer runter muss und der Sieger in der Serie B bleiben darf.

Weshalb ist die Serie B für Wettfreunde interessant?

Auch wenn Partien der zweiten italienischen Liga heute leider nicht mehr so gut besucht sind wie etwa in den 60er Jahren, tummeln sich dort etliche Traditionsvereine. Insbesondere gibt es dort noch ein paar mehr süditalienische Klubs. Namhafte Trainer sowie mehrere Nationalspieler finden sich in fast jedem Verein.

Schließlich ist diese Liga der Unterbau einer der stärksten Ligen Europas und leistungsmäßig vergleichbar mit der deutschen 2. Bundesliga, auch wenn die Summe der großen Teams hier nicht ganz so groß ist.

Für Wettfreunde sei angemerkt, dass die Buchmacher zwar alle Partien der Spieltage mit zahlreichen Einzelwetten anbieten, aber natürlich nicht die vergleichbar detailreichen Kenntnisse über die Mannschaften haben wie in der Serie A. Die Quoten sind daher oft eher vorsichtig gehalten und schlagen selten Richtung eines klaren Favoriten aus.

Das heißt, wer Spiele seines Lieblingsklubs aus Italien im Fernsehen über Streaming-Dienste wie Cliq, Sky oder DAZN verfolgt oder sogar vor Ort im Stadion, kann gewiß mehr Einsichten erhalten als diejenigen haben, die Wettquoten ansetzen.

Klangvolle Vereine mit viel Tradition

Die Spitzenklubs Parma Calcio oder Brescia Calcio sind aufgrund ihres großen Potentials Fahrstuhlmannschaften Italiens. Von Como 1907 am Comer-See, über Pisa und Lecce bis Reggina 1914 aus Calabrien sind beinahe alle Regionen des Mittelmeerlandes mit Vereinen vertreten.

Einzig die sizilianischen Klubs Palermo und Catania sowie Vereine aus Sardinien wie Olbia vermisst man in der zweiten Liga, aber irgendwann werden wir sie gewiß wieder in dieser Division sehen.