FA Cup Wetten: Experten Tipphilfe mit Wett-Tipps, Quoten und Wettanbieter

FA Cup England Wett Tipps, Quoten & Prognosen als Tipphilfe für deine Wetten auf Spiele des englischen Pokals. Unsere Experten geben hier ihre Tipps ca. 1-2 Tage vor Beginn ab und geben Empfehlungen, welche Wettanbieter die besten Quoten zum Spiel anbieten.

Aktuelle FA Cup Tipps & Quoten

Beste Wettanbieter für FA Cup Wetten

1Bet Icon
1Bet
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 12x Bonusbetrag
Bonus-Code: nicht nötig
Bet at Home
bis zu 200€ Bonus
Bet-at-home
rate
50% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 4 x Ersteinzahlungsbetrag + 4 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: Gin10
XTip Icon
XTiP
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 3 x Ersteinzahlungsbetrag + 3 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Bildbet
BildBet
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 5€
Bedingungen: 1x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Neobet
Neobet
rate
100% bis zu 150€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 5 x Ersteinzahlungsbetrag + 5 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig
Tipico
Tipico
rate
100% bis zu 100€ Bonus

Min-Dep: 10€
Bedingungen: 3 x Ersteinzahlungsbetrag + 3 x Bonusbetrag umsetzen
Bonus-Code: nicht nötig

Wett Tipps heute - 1. Dezember 2022

Weitere FA Cup Wett-Tipps, Prognosen und Vorhersagen

Keine Tipps verfügbar

Englands Football Association Challenge Cup ist nicht nur der älteste, sondern auch der größte Wettbewerb der Welt für Vereinsmannschaften. Ganze 124 Vereine ermitteln in acht Runden den englischen Pokalsieger. Dabei steigen die Profiteams aus Premier League und Championship in Runde Drei ein.

Was ist so besonders am FA Cup?

Man kann sich denken, dass ein Fußballwettbewerb, der seit 1871/72 im Mutterland dieses Sports ausgetragen wird, extrem renommiert und beliebt ist. Sein Stellenwert ist genauso hoch wie der der Premier League und höher als der des League Cups.

Ähnlich wie im deutschen DFB-Pokal, nur noch ausgeprägter, ist die Chance für Vereine aus dem Amateurbereich, im Pokalwettbewerb Ruhm zu erlangen. Teams bis runter zur zehnten Ligaebene aus England, Wales oder auch der Isle of Man können sich nach oben durchspielen.

In der Praxis schafften es aber nur in der Saison 2016/17 zwei unterklassige Teams ins Achtelfinale und zwar Lincoln City und Sutton United. Üblicherweise sind ab der 5. Runde nur noch die großen Profivereine vertreten.

Wann kann man den FA Cup tippen?

Anfang November starten die kleinen Vereine in Runde Eins. Ab Herbst lassen sich Tipps und Langzeitwetten bei Sportwetten-Anbietern abgeben. Die großen Profiklubs steigen in Runde Drei ab Januar ein, wobei sie nicht gesetzt sind, also schon gleich zum Start einen Top-Gegner zugelost bekommen können.

Im FA Cup gibt es nur noch ein Spiel pro Runde, weswegen das Heimrecht von entscheidendem Vorteil sein kann. Im Mai spielen die beiden Finalisten dann den Titel im Londoner Wembley-Stadion aus.

Historisches zum englischen Pokal

Erster Pokalsieger 1872 war mit dem Wanderers FC aus Battersea (einem Stadtteil von London) ein Verein, den es schon lange nicht mehr gibt. Auch der Champion von 1879, Old Etonians, existiert lediglich als Amateurklub weiter.

Der älteste FA-Cup-Sieger, den es heute noch als Profiklub gibt, sind die Blackburn Rovers, die zwischen 1884 und 1928 sechs Mal die Trophäe gewinnen konnte. Übrigens ist der Rekord-Pokalsieger momentan in England der FC Arsenal mit 14 Titeln zwischen 1930 und 2020.

Englische Pokalsieger seit 2000

1999/2000 FC Chelsea

2000/01 Liverpool

2001/02 Cardiff FC

2002/03 FC Arsenal

2003/04 Manchester United

2004/05 FC Arsenal

2005/06 FC Liverpool

2006/07 FC Chelsea

2007/08 FC Portsmouth

2008/09 FC Chelsea

2009/10 FC Chelsea

2010/11 Manchester City

2011/12 FC Chelsea

2012/13 Wigan Athletic

2013/14 FC Arsenal

2014/15 FC Arsenal

2015/16 Manchester United

2016/17 FC Arsenal

2017/18 FC Chelsea

2018/19 Manchester City

2019/20 FC Arsenal

2020/21 Leicester City