Manchester United - Leicester City Tipp, Prognose & Quoten - 02.04.22

Ben am Fr., 01.04.2022 - 12:17
Manchester United gegen Leicester City am 02 04 2022

Am 31. Spieltag der Premier League gibt es zwar nicht das glasklare Topspiel, aber Manchester United gegen Leicester City wäre vergangene Saison ein absoluter Knüller gewesen. Nun ist es die Partie des Sechsten gegen den amtierende FA-Cup-Sieger auf Rang Zehn.

Die Red Devils können an Tottenham vorbeiziehen, denn die Spurs spielen erst am Sonntag, während die Foxes Aston Villa überspringen könnten. Für die Buchmacher ist die Sache klar, denn die Gastgeber gelten als klarer Favorit.

Viel Trubel rund um Manchester United

Manchester United hat seit der 0:1-Niederlage gegen Atlético Madrid im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am 15. März nicht mehr gespielt. Diese Enttäuschung gilt es abzuhaken, denn in der englischen Liga ist ein Platz unter den ersten Vier erreichbar und muss jetzt das Ziel sein.

Im letzten Ligaspiel am 12. März gewann die Mannschaft von Ralf Rangnick mit 3:2 gegen Tottenham Hotspur, wobei Cristiano Ronaldo dreimal traf. ManUs Hauptkonkurrenten sind nach wie vor Tottenham und der FC Arsenal, während der Dritte Chelsea schon auf neun Punkte davongezogen ist.

Die Gunners haben noch ein Spiel in der Hinterhand, während die Spurs und West Ham United ebenfalls ganz eng dabei sitzen. Während der Länderspielpause hat der Klub hinter den Kulissen gearbeitet und offenbar Erik ten Hag von Ajax für den Trainerposten eingeladen. Ob es klappt, ist noch ungewiss. 

Täglich gibt es Nachrichten um Spieler des Vereins, sei es um das Strafverfahren bezüglich Mason Greenwood, der Bestrafung wegen rassistischen Posts eines Fans über Marcus Rashford, Transfergerüchten um Tottenhams Harry Kane, Paul Pogbas Unzufriedenheit, und vielem mehr. Ruhe hört sich anders an.

Im April werden die Red Devils in der Premier League außer gegen Leicester auch gegen Everton, Norwich City, Liverpool und Arsenal antreten. Dafür haben sich FA Cup und Champions League für sie erledigt, sodass es nicht so schwer sein wird, die Frische zu behalten.

Im März war Edinson Cavani etwas angeschlagen, aber er hat in den Länderspielwochen ein paar Minuten für Uruguay gespielt. Nach dem letzten Spiel gegen Chile hatte er indessen wieder Schwierigkeiten mit dem Oberschenkel.

Zumindest vier Spieler fehlen Leicester am Samstag

Von Leicester City hatte man erwartet, dass sie auch in dieser Saison wieder zu den vier besten Teams der Premier League gehören würden, aber sie haben dieses Niveau in der Saison 2021/22 ohne Carlo Ancelotti bei weitem nicht erreicht und befinden sich derzeit auf Platz Zehn.

Die Füchse haben vor den Spielen an diesem Wochenende 10 Punkte Rückstand auf den Achten Wolverhampton Wanderers. Diese Kluft wird wohl nicht mehr überbrückt, sodass sie sich von dem Gedanken an europäischen Fußball in der kommenden Saison verabschieden mussten.

Die Pokaltitelverteidigung ist ebenso nicht mehr möglich, aber sie gewannen das Community Shield gegen Man City, was man nicht unter den Tisch fallen lassen darf. Außerdem gibt es noch kleinen Ruhm in der UEFA Conference League zu gewinnen.

Leicester kämpft nämlich noch um den Einzug ins Halbfinale. Dazu müssen sie den PSV Eindhoven, einen der stärksten Gegner im Wettbewerb, bezwingen. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League konnten sie sich zuvor gegen Randers aus Dänemark und Rennes aus Frankreich durchsetzen.

Die Mannschaft von Brendan Rodgers ging mit einem 2:1-Sieg gegen Brentford in der Premier League in die Länderspielpause, bei dem Timothy Castagne und James Maddison die Tore erzielten. Jetzt ist der elfte Premier-League-Sieg in dieser Saison ihr Ziel, was in Manchester vielleicht noch nicht gelingt.

Leicester hat zwar in dieser Saison die viertschlechteste Auswärtsbilanz in der Premier League, aber sie konnten die letzten drei Spiele gegen die Red Devils in Liga und FA Cup gewinnen, darunter im Oktober ein 4:2-Sieg am Filbert Way in der Premier League, vor der Entlassung von Ole Gunnar Solskjær.

Rodgers setzt darauf, dass Marc Albrighton, Wesley Fofana, Luke Thomas und Harvey Barnes rechtzeitig gesund zurückkommen, aber bei Jamie Vardy, Danny Ward, Ryan Bertrand und Wilfred Ndidi wird es gewiss nichts mit einem Einsatz am Samstag.

Unsere Prognose und Manchester United gegen Leicester City Tipp

Die Bedeutung dieses Spiels für ManUnited ist gar nicht zu unterschätzen. Für die Red Devils ist es ein Pflichtspiel im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier, und wir rechnen mit einem Heimsieg, während Leicester City angesichts der farblosen Tabellensituation nicht die absolute Motivation aufbringen wird.

Das wäre ManUs erster Sieg gegen die Foxes seit fast zwei Jahren, aber irgendwann muss es mal soweit sein. Die beste Wettquote findet sich übrigens bei XTip mit 1.53. Wir tippen zudem auf über 2,5 Tore, was vier Mal in Folge in diesem Aufeinandertreffen so eintraf, mit der besten Quote 1.58 bei 20Bet.

Leicester ist ziemlich weit oben in der Fairness-Tabelle und auch ManU spielt nun bedachter, sodass wir von unter 3,5 Gelben Karten ausgehen, mit der Quote 1.77 bei 1Bet.

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg Manchester United 1.53 @XTip
Unentschieden 4.71 @20Bet
Sieg Leicester City 6.25 @Mobilebet