Bayer Leverkusen - Hertha BSC Tipp, Prognose & Quoten - 02.04.22

Leverkusens Robert Andrich und Herthas Stevan Jovetic trafen beide beim 1:1 in der Bundesliga (07.11.2021)
IMAGO / Nordphoto

Leverkusen mit einem Sturm-Problem

Endlich ist der März vorbei, mag man sich bei Bayer Leverkusen denken, denn mit dem 1:1 bei den Bayern, dem 0:1 gegen Köln und dem Ausscheiden aus der Europa League gegen Atalanta Bergamo hätte die Mannschaft sich besser schlagen können. Wenigstens gab es vor der Länderspielpause ein 2:0 in Wolfsburg.

Auch wenn die Wölfe dort zweimal ans Aluminium trafen, nahm ihnen Bayer alle drei Punkte ganz spät weg, indem Paulinho eingewechselt wurde und seine Jokerqualitäten mit zwei Treffern in der 86. und 92. Minute bewies.

Eigenartig: Die Mannschaft von Gerardo Seoane holte auswärts mehr Punkte (25) als zu Hause in der BayArena (23). An den Gegnern dürfte es eher nicht gelegen haben, denn da erwartet sie mit RB, Frankfurt und Freiburg noch qualitativ Hochwertiges. Auswärts bestritten sie eine Partie mehr bisher, was das leichte Plus erklärt.

Die Situation im Sturm ist kompliziert, denn obwohl Patrik Schick nach fünf Wochen fit zurück ist, fehlt ihm die Spielpraxis. Seoane sagte über den tschechischen Star: „Er braucht ein paar Einheiten, damit sich koordinativ wieder alles einspielt. Es war eine lange Zeit ohne Fußball.“

Lucas Alario wirkt unzufrieden, weil er wenig spielt. Dabei muss er sich zeigen, damit er von Argentinien mit zur WM genommen wird. Sardar Azmoun spielte zuletzt zum ersten Mal von Beginn an, doch der Iraner ist noch relativ neu im Verein, sodass er sich mit den Jungs einspielen muss.

In den letzten zwei Duellen mit der Alten Dame gewann Bayer nicht, sondern es kam ein 0:1 und letzte Saison ein 0:0 heraus. Trotzdem fällt die ewige Bilanz noch zugunsten der Rheinländer aus. Berlin gewann nur sechs Mal in 25 Bundesliga-Begegnungen vor Ort.

Kerem Demirbay muss unterdessen mit der zehnten Gelben Karte aussetzen. Andrej Lunev, Florian Wirtz, Jeremie Frimpong, Timothy Fosu-Mensah und Amine Adli sind verletzt, wodurch es spannend wird zu sehen, wer auf der rechten Seite auflaufen wird. Odilon Kossounou machte es in Wolfsburg ganz gut.

Hertha spielt jetzt in veränderter Formation

In der BayArena wird Felix Magath aller Voraussicht nach nun zum ersten Mal als Trainer von Hertha BSC mit dabei sein, nachdem er seine Corona-Infektion überwunden hat. Der erfahrene Übungsleiter hat mit seinen Assistenten Mark Fortheringham und Werner Leuthard direkt Kleinigkeiten bewegt.

Mit Engagement und Glück bei Standards gelang den Hauptstädtern ein beeindruckendes 3:0 gegen die Hoffenheimer, die sich eigentlich voll im Lauf befanden. Yannick Stark per Kopf, Ishak Belfodil und Lucas Tousart schafften mit den Mitspielern gleich mal den höchsten Sieg der gesamten Saison.

Was hat „Quälix“ mit seinem schottischen Co-Trainer anders gemacht? Alexander Schwolow kam wieder ins Tor und hielt tadellos. Die Vierer-Abwehrkette aus Peter Pekarik, Dedryck Boyata, Marc Oliver Kempf und Marvin Plattenhardt funktionierte einwandfrei. Davor agierte Stark als Sechser und war bester Mann auf dem Platz.

Davor entschied sich das Trainerteam für eine Reihe aus Marco Richter, Tousart, Santiago Ascacíbar und Suat Serdar. Vorne sorgte der „Wandspieler“ Belfodil für Unruhe. Mit dieser Elf hatte Hertha zwar weniger Ballbesitz, lief allerdings sehr viel und gewann mehr Zweikämpfe. Das Team verzeichnete zudem 13 Torschüsse.

Jetzt hat die Mannschaft zudem den Torschützen aus dem Hinspiel, Stevan Jovetic, zurückbekommen. Der Montenegriner spielte eine Halbzeit beim Länderspiel gegen Griechenland (1:0) mit. Der einzige Ausfall ist voraussichtlich Torwart Rune Jarstein, nach seiner Operation.

Magath spielte mit seinen Mannschaften Wolfsburg, Schalke, Bayern, Stuttgart, Frankfurt und Hamburg schon 29 Mal gegen die Werkself. Dabei schaffte er „nur“ elf Siege und drei Unentschieden. Es war also immer einer der härtesten Gegner für seine Teams.

Unsere Prognose und Bayer Leverkusen gegen Hertha BSC Tipp

Just als Bayer Leverkusen im Offensivbereich auf der letzten Rille läuft, kommt mit Hertha BSC eine Gäste-Mannschaft, die nach dem Trainerwechsel wie belebt wirkt. Da auch Moussa Diaby im März verständlicherweise etwas schlapp machte, hängen die Hoffnungen an Joker Paulinho.

Wenn die Hertha allerdings ihre gute Leistung gegen Hoffenheim auch in der BayArena zeigen kann, dann trauen wir ihr ein Unentschieden zu, mit der besten Quote 5.20 bei XTip. Ist abermals Ishak Belfodil mit einem Tor irgendwann zur Stelle, dann gibt es für den Algerier die Quote 4.92 bei 20Bet.

Außerdem ist ein Tipp, dass eher unter 10 Ecken fallen, mit der Quote 2.00 bei 1Bet. Die Werkself erzwingt normalerweise deutlich mehr Eckstöße als die Hertha. Wenn nur Patrik Schick als Abnehmer dabei sein könnte...

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg Bayer Leverkusen 1.45 @20Bet
Unentschieden 5.20 @XTip
Sieg Hertha BSC 7.40 @Mobilebet