AC Mailand - Inter Mailand Tipp, Prognose & Quoten - 01.03.22

Inter gegen AC im Derby della Madonnina mit Edin Dzeko und Sandro Tonali (05.02.2022)
IMAGO / Insidefoto

AC Mailand ohne Sandro Tonali im Derby

Das Rennen um den Scudetto ist in dieser Saison so eng umkämpft wie selten. Der AC Mailand liegt punktgleich mit Neapel auf Platz Zwei, weil der SSC eine um sechs Tore bessere Bilanz hat. Meister Inter rangiert mit zwei Punkten weniger auf dem Dritten, aber hat auch noch ein Spiel in der Hinterhand.

Während Inter den Coppa Italia seit über einem Jahrzehnt nicht mehr gewinnen konnte und immer noch vom ersten Double seit der Ära Jose Mourinho träumt, reicht die Durststrecke der Milanesi noch weiter zurück: Bis ins Jahr 2003, als Andriy Shevchenko und Rivaldo beim letzten Sieg gegen die Roma zu den Torschützen gehörten.

Im Verlauf der Reise im Pokal mussten auf ihrem Weg ins Semifinale indessen der CFC Genua (3:1 n.V.) und Lazio Rom (4:0) dran glauben. 

Vor dem 26. Derby in der Geschichte des Pokals haben die Rossoneri nach dem Viertelfinalsieg der Nerazzurri im vergangenen Jahr mit 10 zu 8 Siegen nur noch knapp die Nase vorn. Es gab also auch sieben Unentschieden, was in Hinspielen möglich ist. In der ewigen Bilanz aus 214 Derbys liegt Inter aber mit 8 Siegen vorne (78:70).

Beide Teams sind nach der Dominanz der Blau-Schwatzen im letzten Fußball-Jahr enger zusammengerückt und so konnte die Mannschaft von Stefano Pioli in dieser Spielzeit in der Serie A ein 1:1 und das erwähnte 2:1 erreichen. 

Momentan genießt das Team seit dem 1:2 am 17. Januar gegen Spezia einen Lauf aus sechs Spielen ohne Niederlage. Letzten Freitag hätte es aber einen Heimsieg gegen Udine geben müssen. Stattdessen bestrafte der Vierzehnte die Passivität seiner Gastgeber mit einem 1:1, nachdem Rafael Leão Milan noch in Führung gebracht hatte.

Zwar verlor der fünffache Pokalsieger nur zwei seiner letzten 18 Heimspiele in diesem Wettbewerb, aber dieser Vorteil hat gegen die andere Mannschaft aus der Stadt überhaupt keinen Wert. Schließlich sind diese hier genauso heimisch und die Fans sitzen halt gegenüber in der Nordkurve.

Weltmeister Olivier Giroud vertrat Zlatan Ibrahimovic bisher gut und wurde gegen Udinese eine halbe Stunde früher vom Platz genommen. Aufgrund einer Sperre wird Mittelfeldspieler Sandro Tonali (Foto) am Dienstag nicht im Aufgebot der Rossoneri stehen. Außerdem fehlt bekanntlich Simon Kjær für den Rest der Rückrunde.

Gibt Robin Gosens sein Debüt für Inter Mailand?

Inter Mailand war auch im letzten Jahr ins Halbfinale der Coppa Italia gekommen, scheiterte da allerdings mit 1:2 und 0:0 am späteren Titelträger Juventus Turin. Auch im Jahr davor war im Semifinale gegen den SSC Neapel Schluss, weswegen das Endspiel mit der Zeit immer verführerischer wird.

Der 2:0-Sieg gegen den AS Rom mit Trainer Mourinho im Viertelfinale bedeutete im Februar, dass sich die Blau-Schwarzen wieder mit ihrem Stadtrivalen auseinander setzen dürfen. Im Achtelfinale hatten sie übrigens schon so einige Mühe mit Empoli und gewannen gerade so mit 3:2 nach Verlängerung.

Seit der Niederlage in der Schlussphase des Spiels gegen Milan Anfang Februar hat Inter in sechs Spielen nur noch ein einziges Mal gewonnen, eben jener Sieg gegen den AS Rom. Es folgte eine Durststrecke ohne Sieg gegen Neapel (1:1), Liverpool in der Champions League (0:2), Sassuolo (0:2) und den CFC Genua (0:0).

Die Nerazzurri haben jedoch immer noch ein Spiel mehr als die anderen auf dem Terminkalender stehen, nämlich das Nachholspiel gegen Bologna. Ohne zu große Hoffnungen zu schüren ist immer noch ein Quadruple aus Supercoppa, Coppa Italia, Scudetto und Champions League erreichbar.

Übrigens gilt die Auswärtstorregel, mit der sich die Mannschaft von Simone Inzaghi mit einem Treffer einen Vorteil für das Rückspiel am 20. April verschaffen kann. Ein solcher Vorsprung könnte über das Schicksal dieses Stadtduells entscheiden. Im Finale würden Juventus Turin oder der AC Florenz warten.

Nachdem Lautaro Martínez und Milan Skriniar am Freitag noch pausiert hatten, kehren beide jetzt vielleicht in die Start-Elf zurück. Der deutsche Außenverteidiger Robin Gosens könnte nach Verletzungspause von Beginn an spielen und den Platz von Ivan Perisic auf der linken Seite einnehmen. Lediglich Joaquín Correa ist fraglich.

Unsere Prognose und AC Mailand gegen Inter Mailand Tipp

Für dieses aufregende Derby della Madonnina ist ein leicht nachlassender AC Mailand erkennbar. Auf der anderen Seite hofft Inter Mailand darauf, dass der Fluch des Februars pünktlich am 1. März vorbei ist und der Erzrivale für das letzte Ligaspiel Revanche erhält.

Es könnte hier durchaus das nicht seltene Unentschieden herausspringen, aber wir trauen dem AC Mailand hier einen ähnlichen Erfolg wie beim Turnaround letzten Monat zu. Trainerfuchs Pioli wird eine spezielle Idee haben und somit vermutlich einen Milan-Sieg oder ein Remis für sein Team bewerkstelligen.

Die beste Quote zu diesem Doppelte Chance, 1 oder X -Tipp gibt es mit 1.65 bei Buchmacher Mobilebet. Wird Olivier Giroud dabei erneut zum Matchwinner? Jedenfalls bekäme der Franzose für ein Tor irgendwann im Spiel die beste Quote 2.90 bei 20Bet.

Übrigens bietet BildBet den opulenten Boost auf Quote 46.00 auf die Kombiwette, dass Olivier Giroud als Erster trifft und das Spiel 1:1 Unentschieden endet. Riskant!

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg AC Mailand 3.10 @Mobilebet
Unentschieden 3.54 @20Bet
Sieg Inter Mailand 2.35 @20Bet