Bayern München II vs. Meppen Tipp, Prognose & Quoten

3. Liga: Prognose, Quoten und Bayern München II – Meppen Tipp. Anstoß: Dienstag, 12. Januar 2021 - 19:00 Uhr

FC Bayern München II gegen SV Meppen Tipp Prognose 3. LIga
Meppens Hassan Amin gegen Bayerns Nicolas Kühn beim letzten Duell —
Foto: imago images / Eibner
03.02.2021 - 18:57 | von Ben Friedrich

Im Nachholspiel des 10. Spieltag der 3. Liga spielt Bayern München II gegen den SV Meppen. Die Gastgeber sind nach der Derby-Pleite gegen die 60er geknickt, aber mit einem Sieg könnten sie zu den zeitgleich spielenden Unterhachingern auf Platz 13 aufschliessen. Meppen hat sich in jüngster Zeit als unangenehmer Gegner bewiesen und hat nun die Chance Achter zu werden.

Die Buchmacher sehen trotz allem Vorteile bei Bayerns Zweiter. Die Quote ist bei Heimsieg viel niedriger. In der Prognose beleuchten wir die Situation beider Teams, gucken auf die verletzten Spieler und die Bilanz im direkten Vergleich. Im Bayern II Meppen Tipp prognostizieren wir auch, wen Trainer Holger Seitz als Ersatz für den gesperrten Joshua Zirkzee bringen wird.

Am Dienstag und Mittwoch werden in der 3. Liga Begegnungen nachgeholt, während vier höherklassige Mannschaften die 2. Runde des DFB-Pokals zu Ende spielen.

Bayern München II: Statistik, aktuelle Form und Highlights

In den bisher zwei einzigen Duellen zwischen Bayern München II und Meppen gab es sagenhafte vierzehn Tore. Letzte Saison war die Mannschaft aus dem Emsland wieder in die 3. Liga aufgestiegen und bezwang Bayern erst mit 5:3, wonach das Rückspiel 5:1 für die Bayern ausging. Einer der vielen Torschützen im Rückspiel war Bayerns Nicolas Kühn. Viele andere haben den Klub verlassen oder sind zur Ersten hoch.

Im Derby am Samstag gegen die Blauen sah Joshua Zirkzee die Rote Karte, als er Sechzigs Torwart Marco Hiller mit der Sohle im Gesicht verletzte. Womöglich wird ihn Leon Dajaku ersetzen, dem bisher drei Treffer in dieser Saison gelangen. Trainer Holger Seitz muss darüber hinaus auch auf Malik Tillman verzichten.

Bei den kleinen Bayern merkt man die Abgänge von Sarpreet Singh, Kwasi Wriedt und Oliver Batista Meier sehr. Zudem halten sich Chris Richards und Jamal Musiala mittlerweile mehr bei Hansi Flicks Bundesliga-Mannschaft auf. Das wirkt sich logischerweise auf die Leistungen des Teams aus.

Drittligameister Bayern München II ist diese Saison nicht mehr so stark einzuschätzen wie letzte. Daher könnten die schwer in den Griff zu bekommende Meppener ein Problem darstellen.

Meppen: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Der SV Meppen igelte sich zuletzt nach seinem 1:0 durch Lars Bünning gegen Saarbrücken ein und schaukelte das Ergebnis über die Bühne. Trotz eines generellen Aufwärtstrends gibt es immer wieder Ausrutscher, wie das 1:4 bei Türkgücü oder das 1:2 gegen Zwickau.

Trainer Torsten Frings versteht es seine Mannschaft auch auf fremdem Platz dem Gegner entsprechend einzustellen. So gelangen Siege in Lübeck, in Rostock und in Uerdingen.

Von Türkgücü München verpflichtete Meppen den niederländischen Stürmer Tom Boere in der Winterpause und erhofft sich mehr Durchschlagskraft im offensiven Zentrum. Die anderen Angreifer enttäuschten bisher und konnten Deniz Undav, der nach Saint Gilloise weiterzog, nicht vergessen machen.

Beim SV Meppen fehlen die verletzten Torhüter Luca Plogmann und Matthis Harsman sowie Thilo Leugers und Steffen Puttkamer. Im Tor steht seit Oktober Routinier Erik Domaschke.

Für diese Partie gilt die Prognose, dass Meppen gewinnt. Bei der Wette ohne Remis ist man auf der sicheren Seite. Normalerweise fallen in den letzten Spielen von Bayern II und Meppen eher weniger als 3,5 Tore. Dieser Tipp ist riskant, da nicht nur die bisherigen Spiele Torfestivals waren, sondern beiden Mannschaften mal ein Ausrutscher nach oben zuzutrauen ist.

Die Partie wird auf Magenta Sport übertragen.