Ferencvaros Budapest - FC Barcelona Tipp, Prognose & Quoten - 02.12.20

Aktualisiert 03.02.2021 - 18:57 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Lionel Messi widmet sein Tor Diego Maradona Barcelona, Osasuna, 29.11.2020
Lionel Messi widmet sein Tor zum 4:0 gegen Osasuna Diego Maradona
⚽ Foto: imago images / Xinhua

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Barcelona gewinnt - bei Bet3000

Beste Quote: 1.55
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

Ferencvaros Budapest: Analyse, Form & Bilanz

Ferencvaros Budapest strebt den ersten Sieg in der Champions League in dieser Saison an. Bisher erreichte die Mannschaft von Sergiy Rebrov nur ein Unentschieden gegen Dynamo Kiew. Der einzige Sieg der Ungarn in diesem Wettbewerb datiert aus dem Jahr 1995. Damals gewann man mit 3:0 gegen die Grasshoppers Zürich. Torschütze waren damals Krisztián Lisztes und Ottó Vincze (2 Treffer).

Den verletzten Linksverteidiger Eldar Civic wird wahrscheinlich wie gegen MTK Budapest Marcel Heister ersetzen. Die am Samstag geschonten Leistungsträger Somália, Dávid Sigér und Roko Baturina sollten in die Startelf zurückkehren. Auch denkbar, dass Kapitän Gergő Lovrencsics auf der rechten Abwehrseite zum Einsatz kommt. Rebrov präferierte in Turin ein 5-4-1-Formation mit offensiven Außenverteidigern, daher werden wir diese wohl wieder zu sehen bekommen.

Aus der Abwehrkette Barcas bleibt nur Jordi Alba übrig

Nachdem der FC Barcelona ein Schwächephase durchgemacht hat, konnte zunächst Kiew und nun Osasuna (beide 4:0) beeindruckend besiegt werden. Dabei zeigt Lionel Messi eine Huldigung an die verstorbene Fußballikone Diego Maradona, indem er eine Geste gegen Himmel machte und dessen 1993er-Trikot aus Diegos Zeit bei den Newell's Old Boys unter dem Barca-Jersey zum Vorschein brachte.

In der Champions League sind die Katalanen nach wie vor unbesiegt und schon für das Achtelfinale qualifiziert. Es geht nur noch um den Sieg der Gruppe mit Konkurrent Juve. Die Verletzungssorgen treffen allesamt die Innenverteidigung. So sind Ronald Araújo, Samuel Umtiti, Gerard Piqué und wahrscheinlich auch Clément Lenglet außer Gefecht. Ohne Sergi Roberto wird Trainer Ronald Koeman daher ein etwas ungewöhnliche Zusammenstellung wählen müssen. Sergio Busquets würde demnach neben dem Youngster Óscar Mingueza einspringen.

Schiedsrichter ist Alexey Kulbakov aus Weißrussland.

FC Barcelona: Analyse, Form & Bilanz