AC Mailand - Atlético Tipp, Prognose & Quoten - 28.09.21

27.09.2021 - 17:22 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
AC Mailand; Brahim Diaz gegen FC Liverpool (2:3) in der Champions League
Durch Brahim Diaz führte der AC Mailand zwischenzeitlich in Liverpool —
Foto: IMAGO / Action Plus

Der AC Mailand und Atlético Madrid werden am Dienstag im San Siro in der Gruppe B um ihren jeweils ersten Sieg in der Champions League 2021/22 spielen. Die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli verlor in der ersten Spielwoche mit 2:3 gegen den alten Rivalen Liverpool, während die Spanier gegen Porto nicht über ein 0:0 hinauskamen.

Für die Online Wettanbieter ist dies das engste Duell des gesamten Spieltages und die Gäste aus Spanien werden nur geringfügig stärker eingeschätzt.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei 888Sport

Beste Quote: 2.55
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Unter 2,5 Tore - bei 888Sport

Beste Quote: 1.72
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Gerade Anzahl Tore? Ja - bei Neobet

Beste Quote: 1.88
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

AC Mailand: Analyse, Form & Bilanz

Nachdem man sich bisher nur im Champions-League-Finale 2005 und 2007 begegnet war, freuten sich die Fans am ersten Spieltag auf ein weiteres klassisches europäisches Duell zwischen dem AC Mailand und Liverpool, und die Begegnung in Anfield enttäuschte nicht.

Trotz des Eigentors von Fikayo Tomori, der den Torreigen eröffnete, gingen die Rossoneri durch zwei schnelle Treffer von Ante Rebic und Brahim Diaz (Foto) mit einer 2:1-Führung in die Halbzeitpause. Dann kamen Mohamed Salah und Jordan Henderson und drehten in der zweiten Hälfte auf. Milan ging mit leeren Händen nach Hause.

So stabil die Abwehr von Atlético auch ist, so schwer wird es ihnen fallen, Piolis Mannschaft in Schach zu halten, denn die Italiener haben in der laufenden Saison in allen sieben Spielen ein Tor erzielt und wollen unbedingt ihren ersten Champions-League-Sieg seit dem 3:0 gegen Celtic Glasgow im November 2013.

Die Verletztenliste von Milan hat sich mit der Rückkehr von Olivier Giroud und Davide Calabria gelichtet, wobei letzterer sicher fit genug ist, um Pierre Kalulu auf der rechten Abwehrseite zu ersetzen. Zlatan Ibrahimovic, der mit Achillessehnenproblemen kämpft, ist jedoch noch fraglich, während Rade Krunic, Tiemoué Bakayoko und Alessandro Florenzi allesamt ausfallen werden.

Letzte Spiele:

Die Mission Scudetto der Mailänder in der Serie A nimmt richtig Fahrt auf. Diaz und Daniel Maldini, dessen Vater Paolo von der Tribüne aus zusah, brachten die Rossoneri am Samstag zu einem 2:1-Erfolg in Spezia. Milan ist nur deswegen Zweiter, weil sie ein Mal 1:1 gegen Juve spielten, während Neapel alle sechs Spiele gewann.

Atlético Madrid: Analyse, Form & Bilanz

Obwohl Atlético Madrid mit João Félix, Luis Suaréz und Antoine Griezmann über große Qualität in der Spitze verfügt, fiel es den Rojiblancos zuletzt schwer, Tore zu erzielen. In einem Champions-League-Spiel, in dem nur 11 Schüsse abgegeben wurden, trennten sich die Spanier und Porto im Stadion Metropolitano ebenfalls torlos.

Antoine Griezmann ist nach seiner Rückkehr in die spanische Hauptstadt im Dauer-Einsatz gewesen, traf aber noch nicht. Als Atlético gegen Milan 2014 spielte, war der Franzose noch für Real Sociedad am Ball, sodass er die Aufeinandertreffen gerade verpasste.

Verteidiger Stefan Savic muss weiterhin eine Europa-Pokal-Sperre absitzen und wird daher nicht zur Verfügung stehen, während João Félix nur national nicht mitwirken darf. Thomas Lemar ist der einzige verletzungsbedingte Ausfall bei den Gästen, da er an einer Quadrizepsverletzung laboriert.

Letzte Spiele:

Victor Laguardia, der Innenverteidiger von Alavés, brauchte am Samstag nur vier Minuten, um den Siegtreffer zu erzielen, während Atlético bei der ersten Saisonniederlage logischerweise erneut leer ausging und nun in den letzten vier Spielen nur ein Mal treffen und einen Sieg verbuchen konnte.

Allerdings konnte man vor der Niederlage drei Auswärtsspiele in Folge gewonnen, jeweils mit 2:1. In den letzten drei Champions-League-Spielen blieb man ohne Torerfolg und kann nur einen Sieg aus den letzten sieben Partien vorweisen.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Die Rossoneri gewannen nur eines ihrer letzten 17 Spiele gegen spanische Mannschaften. Der Meister aus La Liga kann dagegen auf eine perfekte Bilanz von zwei Siegen aus den letzten beiden Begegnungen mit dem AC Mailand verweisen: Ein 1:0-Sieg in San Siro und ein 4:1-Heimerfolg im Achtelfinale des Turniers 2013/14 auf dem Weg ins Finale.

Damals war Diego Costa der Schrecken aller Milanesi, denn er traf alleine drei Mal. Außerdem netzten Arda Turan und Raúl García sowie Kaka für den AC Mailand ein. Von damals sind lediglich Mittelfeldspieler Koke und Trainer Diego Simeone übriggeblieben.