Wolfsburg - Hertha Tipp, Prognose & Quoten - 15.01.22

13.01.2022 - 15:40 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Hertha BSC gegen Wolfsburg; Maxi Arnold und Dodi Lukebakio am 21.08.2021
Am 2. Spieltag hatte Dodi Lukebakio noch für Hertha getroffen und wechselte dann zu Wolfsburg —
Foto: IMAGO / Andreas Gora

Samstagnachmittag empfängt der VFL Wolfsburg Hertha BSC in einem Duell der Tabellennachbarn. Im Hinspiel hatte Dodi Lukebakio noch für die Berliner gegen den VFL getroffen und wechselte dann auf die andere Seite. Ridle Baku und Lukas Nmecha konnten das Ergebnis zugunsten der Wölfe in ein 2:1 drehen.

Dieses Ergebnis dürfte auch jetzt die Buchmacher dazu bewegt haben, die Alte Dame als Außenseiterin zu betrachten. Ob dem so ist? Schließlich stehen die Niedersachsen mittlerweile mit einem Punkt weniger unter ihrem Gegner in der Tabelle.

Wolfsburg - Hertha Tipp: Infos

  • Anstoß: Samsag, 15. Januar 2022, um 15:30 Uhr
  • Austragungsort: VW-Arena in Wolfsburg (500 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: Bundesliga, 19. Spieltag
  • Übertragung: Im TV und Streaming auf Sky

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei Bet365

Beste Quote: 0.00
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Unter 2,5 Tore - bei Bet365

Beste Quote: 1.90
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Hertha bleibt unter 1,5 Toren - bei 888Sport

Beste Quote: 1.33
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

*18+| AGB beachten

VFL Wolfsburg: Analyse, Form & Bilanz

Wolfsburgs Situation wird von Woche zu Woche besorgniserregender. Die 0:1-Niederlage beim VfL Bochum am Sonntag sorgte dafür, dass das Jahr 2022 so begann, wie das Jahr 2021 geendet hatte.

Über weite Strecken der Partie war das Spiel relativ ausgeglichen, doch gegen den Aufsteiger fehlte es Florian Kohfeldts Mannschaft einmal mehr an Durchschlagskraft und Kreativität vor dem Tor.

Mitte September standen die Wölfe aufgrund eines tollen Starts noch an der Tabellenspitze der Bundesliga, und kaum jemand hätte voraussehen können, dass sie im Januar des neuen Jahres stattdessen auf Platz 14 und nur zwei Punkte beziehungsweise Plätze über den Abstiegsrängen stehen würden.

Seit diesen vier Siegen zum Auftakt hat Wolfsburg in den folgenden 20 Spielen in allen Wettbewerben nur drei Mal gewonnen. Diese drei Erfolge ereigneten sich zu Kohfeldts Start als Trainer nach der Übernahme von Mark van Bommel im Oktober.

Mit nur einem Unentschieden und acht Niederlagen in Folge könnte den Coach jedoch das gleiche Schicksal ereilen wie seinen Vorgänger, sollte er die Ergebnisse nicht im Lauf der Rückrunde irgendwann umkehren. Geschäftsführer Jörg „Schmaddi“ Schmadtke wird zu gegebenem Zeitpunkt eine Entscheidung fällen.

Dodi Lukebakio und Aster Vranckx sind nicht mehr von Corona betroffen, aber es bleibt fraglich, wie fit sie sind. Noch kein Thema sind die verletzten Xaver Schlager, Paulo Otávio, Lukas Nmecha und William.

Hertha BSC: Analyse, Form & Bilanz

Die Bilanz der Hertha gegen die Wölfe ist fast ausgeglichen. Lediglich zwei Siege mehr hat sie aus den 58 Begegnungen geholt. Letzte Saison, als der Big City Club in Abstiegsgefahr schwebte, verlor man vor Ort mit 0:2, als Lukas Klünter ein Eigentor unterlief und Maxence Lacroix den zweiten Treffer draufsetzte.

Vom 1. FC Köln wurde die Mannschaft von Tayfun Korkut mi 1:3 überrumpelt und nur Vladimir Darida gelang ein Ehrentreffer, während der verletzte Top-Torjäger Stevan Jovetic von Myziane Maolida vertreten wurde.

Ein komfortabler Platz in der oberen Tabellenhälfte ist nach wie vor das Ziel der Hauptstädter, doch dazu muss die Mannschaft auch auswärts mehr Punkte als die sieben bisher sammeln. Nur in Bochum (3:1) und in Frankfurt (2:1) gab es Auswärtssiege.

Womöglich kam die dreiwöchige Pause für die Alte Dame zu einem ungünstigen Zeitpunkt, denn unmittelbar vor Jahresende hatte sie den Tabellenzweiten Borussia Dortmund mit 3:2 besiegt. Der Schwung könnte während der Auszeit verloren gegangen sein.

Ein Problem der Berliner ist, dass sie den Spielaufbau meist notgedrungen ihren Gegnern überlassen, wenig in Sprints gehen können und auf den Außenbahnen nach wie vor nicht ideal besetzt sind. Wieder mal musste Suat Serdar auf links aushelfen, wobei er nun nach fünfter gelber Karte gesperrt ist.

Kevin-Prince Boateng ist ebenso gelbgesperrt. Corona-Erkrankungen hemmen weiterhin Deyovaisio Zeefuik, Oliver Christensen, Dedryck Boyata und Fredrik André Bjørkan. Außerdem sind Rune Jarstein und Stevan Jovetic nicht fit genug.