Union Berlin - Hoffenheim Tipp, Prognose & Quoten - 15.01.22

Aktualisiert 14.01.2022 - 13:13 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Hoffenheim gegen Union Berlin; Max Kruse, Niko Gießelmann und Taiwo Awoniyi am 22.08.2021
Niko Gießelmann (Mitte) und Taiwo Awoniyi (mit Max Kruse) trafen beide beim 2:2 in Hoffenheim —
Foto: IMAGO / Sven Simon

Neben dem Freitagsspiel handelt es sich auch bei Union Berlins gegen die TSG Hoffenheim um ein Top-Spiel der Bundesliga am 19. Spieltag. Die Gastgeber beginnen das Wochenende punktgleich mit dem 1. FC Köln auf Platz Sechs, während die Gäste durch das 3:1 gegen Augsburg Dritter geworden sind.

Für die Online Wettanbieter ist es das ausgeglichenste Duell an diesem Wochenende. Die Kraichgauer werden quasi hauchdünn als Favorit gesehen und auch ein Unentschieden scheint durchaus vorstellbar zu sein.

Union Berlin - Hoffenheim Tipp: Infos

  • Anstoß: Samstag, 15. Januar 2022, um 15:30 Uhr
  • Austragungsort: Stadion An der Alten Försterei in Berlin (3.000 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: Bundesliga, 19. Spieltag
  • Übertragung: Im TV und Streaming auf Sky

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei 888Sport

Beste Quote: 3.50
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Eines der beiden Unentschieden 1:1 oder 2:2 - bei BildBet

Beste Quote: 4.75
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Treffen beide? Ja - bei Bet365

Beste Quote: 1.57
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

1. FC Union Berlin: Analyse, Form & Bilanz

Noch einen Platz besser postiert als im letzten Jahr zu diesem Zeitpunkt schwingt sich Union Berlin erneut auf, den kontinentalenm Wettbewerb unsicher zu machen, also zum dritten Mal in ihrer Vereinsgeschichte. 

Im ersten Spiel des Jahres holte Union Berlin auswärts bei Bayer Leverkusen beim 2:2 einen respektablen Punkt und ist damit in den letzten zehn Pflichtspielen bis auf zwei Ausnahmen gegen die Eintracht und Greuther Fürth ungeschlagen.

Bei der Werkself war Grischa Prömel um die Halbzeitpause herum auf Zack und netzte die beiden Treffer für die Eisernen ein. Patrik Schick und Jonathan Tah trugen währenddessen die Tore für die Heimmannschaft bei.

Auch das erste Treffen in dieser Saison mit der TSG endete in Sinsheim 2:2. Dort hatten Niko Gießelmann und Taiwo Awoniyi die Tore von Kevin Akpoguma und Jacob Bruun Larsen umrahmt.

Marvin Friedrich ist weg

Ein herber Verlust ist durch den Abgang von Abwehrspieler Marvin Friedrich zu Gladbach entstanden. Dass der Bundesliga-Rekordspieler von Union (78 Einsätze) weggehen könnte, war seit langer Zeit befürchtet worden, doch dass er Hals über Kopf ins Rheinland abzog, damit hatten wenige gerechnet.

Für den Verteidiger könnten Paul Jaeckel oder Dominique Heintz reinkommen. Der Torschütze vom Hinspiel, Taiwo Awoniyi, fehlt unterdessen wegen seiner Einsätze beim Afrika-Cup für Nigeria und Laurenz Dehl ist noch verletzt.

TSG 1899 Hoffenheim: Analyse, Form & Bilanz

Im November hörte die TSG Hoffenheim mit dem 2:0 gegen RB mit dem Verlieren auf und hat seitdem 17 Punkte aus sieben Spielen gesammelt. Dadurch ging es hoch von Zehn auf Drei. Bis zum Zweiten Dortmund besteht indessen eine Kluft von sechs Punkten.

Sogar bei heimstarken Unionern ist der Mannschaft von Sebastian Hoeneß etwas zuzutrauen, denn sind sind in der Liste der besten Auswärts-Teams Sechster. Das ist nicht das allergrößte Prädikat im Moment, denn in der Hinrunde dominierten die Heimmannschaften extrem.

Beide ähneln sich in der Herangehensweise ans Fußballspielen mit hoher Leidensfähigkeit. Extrem lauffreudig und mit Flanken zu den Abnehmern vorne drin wollen die Teams die Räume überbrücken. David Raum und auf der anderen Seite Niko Gießelmann, Sheraldo Becker und Christopher Trimmel versuchen zahlreiche Hereingaben.

Bis jetzt verloren die Kraichgauer noch nicht an der Alten Försterei. Es gab ein 2:0 am 17. Dezember 2019, für das Ihlas Bebou und Christoph Baumgartner sorgten, und ein 1:1 am 28. Februar 2021, als Nico Schlotterbeck mit einem Eigentor die Führung seines damaligen Mannschaftskollegen Max Kruse zerstörte.

Verlässt Samassékou den Verein?

Diadié Samassékou spielt erfolgreich mit Mali beim Afrika-Cup und die Hoffenheimer befürchten, dass er gar nicht mehr zurückkehrt. Manchester United scheint am  26-Jährigen interessiert zu sein.

Bei den Gästen hat Florian Grillitsch wegen Corona-Infektion die Auswärtsreise nicht angetreten, genauso wie die noch abwesenden Robert Skov, Pavel Kaderabek und „Eisen-“ Ermin Bicakcic.