Mainz - Hertha Tipp, Prognose & Quoten - 14.12.21

Aktualisiert 14.12.2021 - 16:17 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Mainz gegen Hertha Lucas Tousart und Dominik Kohr; Bundesliga; 03.05.2021
Herthas Lucas Tousart traf in Mainz im Mai zur Führung, aber sein Treffer wurde noch ausgeglichen —
Foto: IMAGO / Eibner

Mainz gegen Hertha BSC heißt heute eine der Dienstagabendspiele in der englischen Woche. In der Bundesliga ist es die Begegnung des Achten mit dem Vierzehnten, aber in der Tabelle trennen die beiden Mannschaften aufgrund ihrer unterschiedlichen Erfolge in dieser Saison nur drei Punkte.

Die 05er gelten für die Online Wettanbieter als Favorit. Dabei haben nicht nur sie diese Saison überzeugt, sondern auch die Berliner wirken mit ihrem neuen Trainer Tayfun Korkut stabilisiert. Es könnte also enger ausgehen, als die Buchmacher annehmen.

Mainz - Hertha Tipp: Infos

  • Anstoß: Dienstag, 14.Dezember 2021, um 20:30 Uhr
  • Austragungsort: Arena in Mainz (10.000 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: Bundesliga 16. Spieltag
  • Schiedsrichter: Harm Osmers aus Hannover
  • Übertragung: Im TV und Streaming auf Sky Sport — Zusammenfassung in der ARD Sportschau ab 22:50 Uhr

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei XTip

Beste Quote: 3.55
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Über 1,5 Tore - bei MobileBet

Beste Quote: 1.30
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Hertha BSC trifft mindestens 1 Mal - bei 888Sport

Beste Quote: 1.45
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

*18+| AGB beachten

1. FSV Mainz 05: Analyse, Form & Bilanz

Mainz begeistert in dieser Saison mit extrem engagierten Fußball und hätte am Wochenende beinahe Punkte bei Bayern München mitgenommen. In einer Situation wurde Spielmacher Jae-Sung-Lee im Strafraum von Dayot Upamecano angegangen, aber Schiedsrichter Benjamin Curtus pfiff nicht.

Wer weiß wie ansonsten die Partie ausgegangen wäre. So blieb es bei Karim Onisiwos Tor, dass Kingsley Coman und Jamal Musiala in sprichwörtlichen Bayern-Dusel umwandeln konnten: 2:1. Dadurch ist der erfolgreiche Saisonstart der Mainzer vor der Winterpause aber nicht beschädigt worden.

Da die Karnevalsmannschaft in den meisten Jahren mit Mannschaften wie Hertha eher am anderen Ende der Tabelle herumkämpft, ist der achte Platz vor dem 16. Spieltag unter der Woche ein fantastischer Erfolg für Trainer Bo Svensson und seine Mannschaft.

Rotation in der englischen Woche?

Der dänische Trainer ist nicht so dafür bekannt, sein Team durchzuwechseln. Vielleicht reagiert er allerdings nun auf Müdigkeit im Team. Ádám Szalai hatte durch einen leichten Autounfall eine Nackenprellung erlitten und ist fraglich, während Dominik Kohr, Jeremiah St. Juste und Anderson Lucoqui wohl noch verletzt fehlen.

Die Rheinhessen haben im Jahr 2021 noch zwei Spiele. Nach der Begegnung mit der alten Dame folgt am Samstag ein Auswärtsspiel im nahe gelegenen Frankfurt und nächstes Jahr geht es am 8. Januar in Leipzig weiter.

Hertha BSC: Analyse, Form & Bilanz

Für die Hertha war es am Samstag der erste Sieg seit sechs Spielen und gleichzeitig der erste Sieg unter dem neuen Trainer Tayfun Korkut. Aber es gab auch drei Unentschieden zuletzt und die Berliner sind näher an Teams wie Gladbach und Wolfsburg dran als erwartet.

Tayfun stellte gleich zum Antritt auf eine simple 4-4-2-Formation um, in der zwei Mittelfeldspieler etwas weiter vorne agieren, in diesem Fall Marco Richter und Suad Serdar, und davor die beiden kongenialen Stürmer Ishak Belfodil und Stevan Jovetic herumlaufen.

So gewann die Alte Dame durch eine Kombination der beiden und einen technisch starken Abschluss von Jovetic sowie einem satten Schuss in der Nachspielzeit durch den eingewechselten Davy Selke mit 2:0 gegen wie immer herzhaft kämpfende Arminen.

Noch immer zu viele Gegentore

Noch immer steht die unschöne Bilanz von 29 Gegentoren, die zweitschlechteste in der Liga momentan, aber diese Statistik könnte bald veraltet sein, wenn die Hertha weitere solche guten Zu-Null-Ergebnisse folgen lässt.

Peter Pekarik war am Wochenende angeschlagen und Lukas Klünter sowie Rune Jarstein fehlen definitiv noch bis nächstes Jahr. Für die rechte Seite bleibt dann wie immer Deyovaisio Zeefuik als geeignetster Kandidat und im Mittelfeld könnten Prince Boateng und Jürgen Ekkelenkamp für Entlastung sorgen.

Nach den Mainzern empfängt Korkuts Mannschaft Borussia Dortmund zum Samstagabendspiel als Abschluss der Hinrunde. Weiter geht es in der Bundesliga am 9. Januar auch im Olympiastadion gegen Köln und am 19. Januar kommt es zum mit Spannung erwarteten DFB-Pokalspiel gegen Stadtrivale Union Berlin.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Letzte Saison war für beide Mannschaften fast bis zuletzt spannend im Abstiegskampf verlaufen. Gegeneinander trennte man sich im direkten Vergleich 0:0 in Berlin und 1:1 in Mainz. In letzterem Spiel traf zunächst Lucas Tousart, was Phillipp Mwene danach ausgleichen konnte. Mittlerweile spielt der Österreicher aber in Eindhoven.

Von den 39 Begegnungen fanden 12 in der 2. Bundesliga statt und eines im DFB-Pokal (Mainz gewann im Jahr 2000 im Achtelfinale mit 2:1 nach Verlängerung). Insgesamt gewann Hertha drei Begegnungen mehr. Übrigens ist Robin Quaison, der heute für Al-Ettifaq in Saudi-Arabien spielt, in der Statistik der gefährlichste Torschütze in diesem Duell mit 6 Treffern für die 05er.