Freiburg - Köln Tipp, Prognose & Quoten - 11.09.21

Aktualisiert 11.09.2021 - 10:24 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
1. FC Köln gegen SC Freiburg; Lucas Höler, Jonathan Schmid und Baptiste Santamaria
Im Mai Torschütze, jetzt an Corona erkrankt: Freiburgs Jonathan Schmid (Mitte) —
Foto: IMAGO / Poolfoto

Wäre hätte vor der Saison gedacht, dass die Begegnung vom SC Freiburg mit dem 1. FC Köln ein Topspiel am vierten Spieltag sein könnte? Erst im Main gewannen die Breisgauer mit 4:1 beim FC, aber einer ihrer damaligen Torschützen, Jonathan Schmid (Foto) ist nun an Corona erkrankt. Gute Besserung!

Nichtsdestotrotz sehen die Online Wettanbieter den Gastgeber als Favoriten. Schließlich haben die Badener ihre Leistungen und Ergebnisse auch über die Saisongrenze hinaus immer wieder kontinuierlich bestätigt.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Doppelte Chance: 1 oder X - bei 888Sport

Beste Quote: 1.33
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Über 4,5 Tore - bei BildBet

Beste Quote: 5.50
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Woo-yeong Jeong trifft irgenwann - bei Neobet

Beste Quote: 3.50
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

SC Freiburg: Analyse, Form & Bilanz

Einen besseren Start in die neue Saison hätte sich Freiburg mit Trainer Christian Streich im Sommer nicht wünschen können. Nach den ersten drei Ligaspielen stehen die Gastgeber auf dem vierten Tabellenplatz. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden ist dies der beste Start in eine Bundesligasaison aller Zeiten.

Inklusive des 1:0 im DFB-Pokal gegen Würzburg im ersten Pflichtspiel ist Freiburg damit ungeschlagen gestartet. Zuletzt setzte sich Freiburg mit 3:2 im Baden-Württemberg-Derby durch, wobei alle fünf Tore von Stuttgart und dem SCF in der ersten Halbzeit fielen.

Woo-Yeong Jeong erzielte in den ersten neun Minuten einen Doppelpack, Lucas Höler baute die Führung noch vor der Halbzeit aus. In der zweiten Halbzeit wurde es dann allerdings noch einmal spannend, denn nach zwei Gegentoren kurz vor der Halbzeit standen die Gäste plötzlich mit dem Rücken zur Wand, bevor sie den Rest des Spiels relativ souverän zu Ende spielten.

Neuerdings ist Trainer Christian Streich auf den Trichter gekommen, dass eine 4-4-2-Formation noch besser zu seinen Jungs passt, als die zuvor so geliebte 5-4-1-Aufstellung. Jeong und Höler ergänzen sich als Stürmer mittlerweile gut und mit Routinier Nils Petersen ist noch ein reiner Stoßstürmer auf der Bank.

Letzte Spiele:

Die Höhepunkte der gegenwärtigen Erfolgsserie waren die letzten beiden Spiele, in denen man sich im Dreisam-Stadion mit 2:1 gegen Borussia Dortmund durchsetzte, bevor man vor der Länderspiel-Pause auf eigenem Platz den Erzrivalen Stuttgart 3:2 besiegte. Der Saisonstart brachte davor ein 0:0 auf Bielefelds Alm.

1. FC Köln: Analyse, Form & Bilanz

Mit beeindruckenden Ergebnissen hat der neue Trainer Steffen Baumgart den 1. FC Köln auf einen zuvor unwahrscheinlichen sechsten Platz geführt. Schließlich war der FC in den letzten Jahren nur knapp dem Abstieg entgangen.

Eine der großen Veränderungen, die Baumgart bisher herbeigeführt hat, ist die Effektivität von Köln vor dem Tor. In den ersten drei Ligaspielen wurden sieben Tore erzielt, eine bemerkenswerte Bilanz für eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison insgesamt nur 34 Treffer erzielen konnte.

Zuletzt besiegte Köln den Aufsteiger Bochum in Müngersdorf mit 2:1. Die Geißböcke dominierten die Partie, die zunächst mit 0:0 zu enden schien und in den letzten zehn Minuten durch Louis Schaub und Tim Lemperle entschieden wurde. Der ehemalige Kölner Simon Zoller schaffte noch den Ehrentreffer für den VFL.

Baumgart gelang es bei Spielern wie Anthony Modeste, Louis Schaub oder Jorge Meré wieder Selbstvertrauen zu wecken. Die Leistungsträger letzter Saison, wie Kapitän Jonas Hector, sind jetzt ebenso so gut, wenn nicht noch besser. Mal sehen, wohin diese Entwicklung die Rheinländer führt.

Letzte Spiele:

Obwohl Köln zu Beginn der Saison nicht ungeschlagen geblieben ist, haben auch die Domstädter einen starken Start hingelegt. Heimsiege gegen Hertha (3:1) und den Aufsteiger VfL Bochum (2:1) standen einer knappen Niederlage gegen Meister Bayern München (2:3) gegenüber, bevor manche Spieler zu Länderspielen abreisten.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Letzte Saison hatte der SC Freiburg die Kölner mit 5:0 und 4:1 abgewatscht. Die ewige Bilanz ist dagegen fast ausgeglichen, denn der SCF gewann nur ein Spiel mehr (13 zu 12 bei 5 Unentschieden). Zuletzt gewann Köln Ende August 2019 im Dreisamstadion, als Modeste und Ellyes Skhiri das Eigentor von Rafael Czichos umdrehten.