Frankfurt - Gladbach Tipp, Prognose & Quoten - 15.12.20

Aktualisiert 03.02.2021 - 18:54 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
16.05.2020, 26.Spieltag, Florian Neuhaus (Gladbach), Filip Kostic (Frankfurt)
Florian Neuhaus (links) und Filip Kostic beim 3:1-Sieg der Borussia im Mai
Foto: imago images / Poolfoto

Am 12. Spieltag der 1. Bundesliga geht es beim Duell Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach um den Anschluss an die Europa-League-Plätze. Die Tabellennachbarn treten im Mittelfeld der Tabelle mit den letzten Ergebnissen auf der Stelle. Gladbach könnte allerdings mit einem Sieg an Stuttgart, Union Berlin und vielleicht sogar Dortmund vorbeiziehen.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Gladbach gewinnt - bei William Hill

Beste Quote: 2.45
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

Frankfurt: Analyse, Form & Bilanz

Eintracht Frankfurt ging am Freitag beim VFL Wolfsburg durch Bas Dost in Führung, geriet jedoch vor Schluss noch durch zwei Treffer von VFL-Stürmer Wout Weghorst auf die Verliererstraße. Nun ist der Weg für den Neunten der Bundesligatabelle nach unten kürzer als nach oben. Mit einem Heimsieg gegen die Fohlenelf könnte man sich Luft verschaffen.

Erik Durm wurde kurz vor Spielende verletzt ausgewechselt. Falls er gegen die Borussia nicht starten kann, wird für ihn wie gegen die Wölfe Danny da Costa beginnen. Von ihm abgesehen muss Trainer Adi Hütter eventuell weiter auf André Silva verzichten, der muskuläre Probleme hat. Der Portugiese könnte allerdings auch rechtzeitig fit fürs Spiel werden. Ebenso fehlen Jetro Willems und Ragnar Ache.

Klare Angelegenheit beim letzten Mal

Bei der letzten Begegnung am 16. Mai dieses Jahres gewann Borussia Mönchengladbach mit 3:1 in Frankfurt (Foto). Das französische Duo Allasane Plea und Marcus Thuram brachten damals die Fohlenelf in Führung. Danach erhöhte Ramy Bensebaini auf 3:0. Zum Schluss gelang André Silva noch ein Ehrentreffer. Die Teams liefen in einer ähnlichen Formation auf, wie wir sie am Dienstag erwarten würden.

Gladbachs begehrter Trainer Marco Kurz muss in der Partie auf folgende Spieler verzichten: Torwart Yann Sommer hat Beschwerden an den Adduktoren und wird wahrscheinlich wieder von Tobias Sippel vertreten. Ramy Bensebaini kuriert seine Covid-19-Erkrankung aus und Jonas Hoffmann fehlt aufgrund seiner Muskelverletzung. Höchstwahrscheinlich kann man wieder die Stammspieler Stindl, Plea und Thuram in der Startelf sehen. Florian Neuhaus ist nach fünfter gelber Karte gesperrt.

Gladbach: Analyse, Form & Bilanz