Dortmund - Freiburg Tipp, Prognose & Quoten - 14.01.22

Aktualisiert 14.01.2022 - 11:46 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Freiburg gegen Dortmund; Vincenzo Grifo am 21.08.2021
Vincenzo Grifo ließ die Freiburger mit seinem Freistoß gegen Dortmund jubeln —
Foto: IMAGO / Sportfoto Rudel

Borussia Dortmund empfängt heute am Freitagabend den SC Freiburg zum Rückspiel am 19. Spieltag. Der BVB ist derzeit Zweiter in der Liga, sechs Punkte hinter den Bayern, während Freiburg mit sieben Punkten Rückstand auf den Gegner den vierten Platz belegt.

Im August hatte Freiburg an der Dreisam mit 2:1 gewonnen, wobei Vincenzo Grifo (Foto) und Roland Sallai getroffen hatten. Yannik Keitel unterlief später noch ein Eigentor, das am Heimsieg nichts mehr änderte. Jetzt im Westfalenstadion sind die Borussen standesgemäß Favorit der Buchmacher.

Dortmund - Freiburg Tipp: Infos

  • Anstoß: Freitag, 14. Januar 2022, um 20:30 Uhr
  • Austragungsort: Westfalenstadion in Dortmund (750 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: Bundesliga, 19. Spieltag
  • Schiedsrichter: Florian Badstübner aus Nürnberg
  • Übertragung: Im TV und Streaming auf DAZN

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Dortmund gewinnt - bei XTip

Beste Quote: 1.52
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Erling Håland mit über 1,5 Torschüssen - bei Bet365

Beste Quote: 1.53
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Dortmund gewinnt 1:0, 2:0 oder 2:1 - bei BildBet

Beste Quote: 3.00
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

Borussia Dortmund: Analyse, Form & Bilanz

Die Dortmunder haben durch den 3:2-Erfolg bei Eintracht Frankfurt mächtig Wind in den Segeln. Dabei führten die Hessen schon mit zwei Treffern von Rafael Borré, bis die Gelb-Schwarzen in der 71. Minute begannen, die Partie zu drehen. Thorgan Hazard, Jude Bellingham und Mo Dahoud trafen letztlich ins Tor.

Mit einer Bilanz von 12 Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen haben die Schwarz-Gelben 37 Punkte auf dem Konto und damit sechs Punkte Abstand sowohl nach oben als auch nach unten.

Die Mannschaft von Marco Rose trifft in den nächsten beiden Ligaspielen auf Hoffenheim und Leverkusen, die als Dritter und Fünfter der Bundesliga spannende Partien versprechen. Mit dem SCF im Paket haben sie es dann mit drei der besten fünf aufgenommen.

Acht von neun Heimspielen wurden gewonnen, wobei mit den Badenern das zweitgefährlichste Team in der Fremde erscheint. Sie schnappten sowohl Stuttgart als auch Hertha, Wolfsburg und Gladbach die drei Punkte weg und fuhren damit nach Hause.

Der BVB dominiert viele seiner Gegner mit überlegenem Ballbesitz und präzisem Pass-Spiel. Zudem schoss er die zweitmeisten Tore (44) und versenkte alle sechs Elfmetergelegenheiten. Keiner netzte mehr Strafstöße ein.

Borussia geht ohne Mateu Morey, Marcel Schmelzer, Luca Unbehaun und Roman Bürki ins Spiel, was keine Überraschung ist. Ansonsten sind alle Spieler dabei.

SC Freiburg: Analyse, Form & Bilanz

Freiburg übertrifft die Erwartungen neutraler und eigener Zuschauer weit. In 18 Spielen gab es acht Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen, so dass man mit 30 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz steht. Einzig Trainer Christian Streich scheint noch mehr von seinen Spielern zu erwarten.

Die Gäste haben nur eines ihrer letzten fünf Bundesligaspiele verloren, aber sie kamen zum Auftakt am 8. Januar bei Arminia Bielefeld nicht über ein 2:2 hinaus. Dabei hatten sie bereits durch Janik Haberer und Woo-yeong Jeong 2:0 geführt, bis die nie verzagenden Ostwestfalen durch Okugawa und Lasme noch ausglichen.

In den letzten beiden Begegnungen zwischen den Teams haben sie Dortmund sogar zwei Mal 2:1 im Dreisamstadion geschlagen, darunter der erwähnte Erfolg im August. Freiburgs Heimbilanz in dieser Saison war unbeständig, während ein Großteil des Erfolgs auf einer starken Auswärtsquote beruhte.

Davor gab es eine neunzehnjährige Durststrecke, in der die Breisgauer recht erfolglos gegen die Westfalen blieben. Wer erinnert sich noch an Freiburgs einzigen Sieg im Westfalenstadion? Am 21. Oktober 2001 gewannen sie in der Bundesliga dort mit 2:0, als Soumaila Coulibaly und der spätere Dortmunder Sebastian Kehl trafen.

Der SCF ist in der Luft eine der stärksten Mannschaften der Liga. 87 Kopfballduelle konnten sie bisher gewinnen, wobei insbesondere Nationalspieler Nico Schlotterbeck und Stürmer Lucas Höler hervorragen.

Das Covid-19-Virus hat Kiliann Sildillia und Mark Flekken in häusliche Isolation verbannt, während Jonathan Schmid nach langem Weg zurück zur Fitness angekommen ist und auf der Bank Platz nehmen dürfte.