Bielefeld - Dortmund Tipp, Prognose & Quoten - 23.10.21

21.10.2021 - 14:54 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Arminia Bielefeld gegen Borussia Dortmund; 27.02.2021
Dortmund hatte beim 3:0 über Bielefeld im Februar genug Grund zum Jubeln —
Foto: IMAGO / Poolfoto

Der Tabellenvorletzte Arminia Bielefeld empfängt am Samstagnachmittag den Zweiten Borussia Dortmund zu einem westfälischen Duell. Die Arminen suchen noch den Drei-Punkte-Erfolg in dieser Saison gegen einen Gegner, der unter der Woche eine Menge Symphatie-Punkte bei Ajax Amsterdam in der Champions League verspielte.

Die Online Wettanbieter bleiben dabei, dass die Borussia hier der Favorit ist und geben auch einem Unentschieden eine recht hohe Quote. Die schlappe Vorstellung in der Königsklasse könnte demnach die Schwarz-Gelben auch aufgerüttelt haben.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Dortmund gewinnt - bei XTip

Beste Quote: 1.37
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Dortmund gewinnt ohne Gegentor - bei 888Sport

Beste Quote: 2.50
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Bielefeld schießt kein Tor - bei XTip

Beste Quote: 2.30
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

DSC Arminia Bielefeld: Analyse, Form & Bilanz

Mit dem FC Augsburg lieferte Arminia Bielefeld sich ein Kellerduell und spielte äußerst schwach, bis Linksverteidiger Jacob Laursen sich zu einem seiner seltenen Tore hinreissen ließ, ein Volley-Traumtor mit links. Das war sein zweiter Treffer für die Ostwestfalen im 25ten Spiel, den ersten erzielte er gegen Bayreuth im DFB-Pokal.

Die zweite Halbzeit war gut und daran sollte das Team von Trainer Frank Kramer gegen die Borussia anknüpfen. Sowas spricht immer für die Einwechsler, in diesem Fall Edimilson Fernandes, Alessandro Schöpf und Fabian Klos, die jetzt bessere Karten haben, als die schwächelnden Kollegen aus der ersten Halbzeit.

Es bleibt so, dass der DSC gemeinsam mit dem FCA das harmloseste Team der Bundesliga ist, bei dem in acht Spielen außer Laursen nur Klos, Wimmer und Okugawa den Ball im Netz unterbrachten. Die elf Gegentore sind dagegen weniger schlecht, denn da hat selbst Dortmund mehr reinbekommen (14).

Am Dienstag steht das DFB-Pokalspiel der 2. Runde in Mainz an.

Letzte Spiele:

Bielefeld konnte bis auf den 6:1-Sieg im DFB-Pokal gegen Bayernligist Bayreuth noch nicht gewinnen und hat seine fünf Punkte aus Remis gegen Freiburg, Fürth, Frankfurt, Hoffenheim und jetzt Augsburg organisiert. Die Niederlagen passierten gegen die guten Gegner Gladbach (1:3), Union Berlin (0:1) und Leverkusen (0:4).

Borussia Dortmund: Analyse, Form & Bilanz

Die 0:4-Pleite vom Mittwoch in Amsterdam werden Borussia-Dortmund-Fans und neutrale Beobachter so schnell nicht vergessen. Auch wenn der niederländische Verein spitzenmäßig spielte, hätten sich die Gäste niemals so in das Ergebnis ergeben dürfen.

Die beiden Einzigen, die Champions-League-Niveau zeigten, waren Torwart Gregor Kobel und Angreifer Erling Håland, der allerdings sehr wenige Bälle bekam. Es wirkte so, als ob die Westfalen Ajax sogar unterschätzt hätten, unvorstellbar angesichts der Tabellenführung in Eredivisie und Champions-League-Gruppe C.

Trainer Marco Rose konnte der Lehrstunde auch Positives abgewinnen: „Ich glaube, dass wir das Spiel gut nutzen können, um die Dinge zu analysieren. Meine Mannschaft hat Charakter, das sind tolle Jungs. Wenn es schwierig wird, muss man das Ding zum Laufen bringen. Wir müssen dann trotzdem Borussia Dortmund ausstrahlen.“

Dass der holländische „Totaalvoetbal“ nicht über 90 Minuten anhalten würde, hätte der BVB absehen können, aber als nach einer Stunde Ajax nachliess, stand es schon 0:3 und da war nichts mehr mit Aufbäumen. Glücklicherweise für die Gelb-Schwarzen ist von den Arminen nicht gerade so eine spielerische Qualität zu erwarten.

Letzte Spiele:

In der Bundesliga hat der BVB zuletzt zwei Siege geschafft. Mit 3:1 gegen Mainz und davor 2:1 in Augsburg. Lediglich zwei Niederlagen trüben die ansonsten gute Bilanz: Das 1:2 in Freiburg und das 0:1 in Gladbach. Am Dienstag steht das DFB-Pokalspiel der 2. Runde gegen Ingolstadt im Westfalenstadion an.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Dass die Borussia letzte Saison haushoher Favorit für den damaligen Aufsteiger Bielefeld sein würde, bewiesen das 2:0 auf der Alm und das 3:0 im Westfalenstadion. Arminias letzter Sieg gelang 2007, als Jonas Kamper für ein 1:0 auf der Alm sorgte.

Der letzte Auswärtssieg beim BVB gelang im Jahr 2000, als bei jenem 1:3 Andi Möllers Elfmeter-Führung durch Dirk van der Ven, Thomas Stratos und Bruno Labbadia gedreht wurde.