Augsburg - Gladbach Tipp, Prognose & Quoten - 18.09.21

17.09.2021 - 14:18 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
FC Augsburg gegen Borussia Mönchengladbach (3:1); Rubén Vargas und André Hahn
Rubén Vargas und André Hahn trafen im März für Augsburg gegen Gladbach —
Foto: IMAGO / Poolfoto

Am Samstagnachmittag erwartet uns die Partie des Siebzehnten Augsburg gegen den Elften Borussia Mönchengladbach. Die Gastgeber sind bisher das ungefährlichste Team der Liga, während die Gäste nach etwas Anlaufschwierigkeiten die Trendwende gegen Bielefeld schon geschafft haben.

Die Borussia ist daher auch ziemlich hoher Favorit der Online Wettanbieter. Währenddessen hofft der FCA mit wieder 12.500 Zuschauern im Stadion entsprechende Anfeuerung zu erhalten, damit die willkommenen Ergebnisse letzter Saison (1:1 und 3:1) wiederholt werden können.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Gladbach gewinnt - bei Neobet

Beste Quote: 1.84
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

Halbzeit / Endstand - Gladbach / Gladbach - bei BildBet

Beste Quote: 3.00
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Florian Neuhaus trifft irgendwann - bei Neobet

Beste Quote: 4.50
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

FC Augsburg: Analyse, Form & Bilanz

Augsburg wartet noch immer auf den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. Trainer Markus Weinzierl fordert verzweifelt: „Wir brauchen mehr Konsequenz, mehr offensive Durchschlagskraft und Präsenz im gegnerischen Sechzehner.“

Ein bisschen mehr aus dem Schneckenhaus zu kommen ist also angesagt, jedoch können die Gegner aus dem Rheinland besonders gut kontern. In den letzten Jahren verstand es der FCA, seine Heimstätte zu einer Art Festung zu machen, in der man sich darauf verlassen konnte, dass knappe Ergebnisse den Klassenerhalt sichern.

Solch hohe Niederlagen wie das 0:4 gegen Hoffenheim oder das 1:4 gegen Bayer Leverkusen wollen die Fans nicht mehr erleben. Letzte Saison gelangen noch unter Trainer Heiko Herrlich in Person von Marco Caligiuri, Rubén Vargas, André Hahn und dem abgewanderten Marco Richter vier Tore gegen Gladbach.

Problem ist nur, dass diese gern genommene 3:1 in eine Phase fiel, in der die Fohlenelf nach dem Bekanntwerden von Marco Roses Abgang völlig von der Rolle war. Während Kapitän Jeffrey Gouweleeuw wieder da ist, fallen Felix Uduokhai, Jan Morávek und Alfred Finnbogason weiterhin verletzt aus.

Letzte Spiele:

Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den ersten vier Spielen sind der schlechteste Start in eine Bundesliga-Saison seit sechs Jahren. Die beiden bisher erzielten Punkte entstammen Auswärtsspielen, so auch am vergangenen Wochenende bei Union Berlin (0:0).

Borussia Mönchengladbach: Analyse, Form & Bilanz

Florian Neuhaus ist einer von Gladbachs Augsburg-Schrecken. Er traf letzte Saison in Hin- und Rückspiel gegen die Schwaben. Aber auch Lars Stindl, Patrick Herrmann, Denis Zakaria und Hannes Wolf scheinen zur richtigen Zeit in Form zu kommen.

Adi Hütter stellte zuletzt überraschend von Vier- auf Fünferkette um und profitierte von der Spiellust der Youngster Joe Scally und Luca Netz über die Flügel. Rätselhaft bleibt, ob diese Taktik auch gegen den FCA bestehen bleibt, oder ob der Trainer zur alten Formation zurückkehrt.

Rami Bensebaini steht nämlich kurz vor der Rückkehr, wird wahrscheinlich aber nicht zu früh reingeworfen. Sicherlich fehlen Marcus Thuram, Stefan Lainer, Jonas Hofmann und Mamadou Doucouré.

Letzte Spiele:

Obwohl die Gäste in dieser Saison zuletzt den Sieg gegen Bielefeld bejubeln konnten, verliefen insbesondere Spieltag 2 und 3 nicht nach Wunsch, denn da ließen die Fohlen alle Punkte gegen Leverkusen (0:4) und Union Berlin (1:2) liegen. Zum Auftakt gab es dagegen das beachtenswerte 1:1 gegen die Bayern.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Der direkte Vergleich zwischen beiden ist total ausgeglichen: Sechs Siege, sechs Niederlagen, acht Unentschieden. Damals in der 2. Bundesliga 2007/08 gewann Gladbach beide Duelle. Aber die Rheinländer gewannen nur 2008 und 2020 im Schwabenstadion, zuletzt als Bensebaini und zwei Mal Stindl trafen.