Osnabrück - Köln Tipp, Prognose & Quoten - 06.09.21

Aktualisiert 06.09.2021 - 20:53 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
VFL Osnabrück; Marc Heider und Sebastian Klaas gegen Türkgücü München 3:0
Marc Heider und Sebastian Klaas schossen die ersten Tore für Osnabrück bei Türkgücü —
Foto: IMAGO / kolbert-press

Der VFL Osnabrück und Viktoria Köln stehen sich heute im Stadion an der Bremer Brücke gegenüber. Während der Absteiger langsam sein spielerisches Potential entfaltet und auf die obersten Tabellenplätze schielt, hängen die Gäste unten drin fest und hoffen, dass die Konkurrenz nicht zu viel punktet.

Beim unpopulären Montagsspiel werden die Osnabrücker Fans in der ersten Halbzeit auf Gesänge und andere unterstützende Geräusche verzichten. Damit erhoffen sie sich, dass dieser Termin, wie in der 2. Bundesliga bereits geschehen, in Zukunft für immer ausbleibt.

Unsere Prognose ist, dass sich Osnabrück durchsetzt. Die Online Wettanbieter unterstützen diesen Tipp mit einer relativ niedrigen Quote für Heimsieg.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Osnabrück gewinnt - bei Neobet

Beste Quote: 2.12
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

Osnabrück gewinnt und beide treffen - bei BildBet

Beste Quote: 4.20
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Über 2,5 Tore - bei BildBet

Beste Quote: 1.80
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

VFL Osnabrück: Analyse, Form & Bilanz

Osnabrück war diese Woche im Landespokal bei Atlas Delmenhorst mit 3:0 erfolgreich und hat sich auch in diesem Pokalwettbewerb eine Runde weitergespielt. Obgleich Delmenhorsts Torwart Rico Sygo einen Elfmeter von Sören Bertram hielt, trafen Manuel Haas, Felix Higl und Uli Taffertshofer.

Leider verletzte sich dort Flügelspieler Davide Itter früh am Sprunggelenks-Band und fällt einige Zeit aus. Omar Traoré musste ebenso mit einer Muskelverletzung raus, aber sein Einsatz könnte am Montag möglich sein. Ansonsten fehlen Oliver Wähling, Ba-Muaka Simakala, Luis Sprekelmeyer, Timo Beermann und Andrew Wooten.

Der VFL zeigte davor am Samstag seine Dominanz bei Türkgücü München, wo Sebastian Klaas und Marc Heider (Foto) in der ersten Hälfte die Lila-Weißen in Führung brachten. Florian Kleinhansl setzte später noch das 3:0 obendrauf.

Letzte Spiele:

Mit der Unterbrechung wegen der Corona-Fälle bei Duisburg war Osnabrück mit dem Sieg in Saarbrücken, aber darauffolgend zwei Heimniederlagen gestartet. Danach sammelte der Drittliga-Favorit jedoch sieben Punkte aus drei Spielen, steht sowohl im DFB-Pokal als auch im Niedersachsenpokal in der 2. Runde.

Viktoria Köln: Analyse, Form & Bilanz

Im verflixten dritten Jahr tut sich Viktoria Köln schwer in der 3. Liga. Jedoch gab es jetzt gegen Freiburgs Zweite die ersten drei Punkte. Simon Handle, Marcel Risse per Elfmeter und Niklas May machten der Erfolg klar, während Emilio Kehrer für die Breisgauer zwischenzeitlich ausgleichen konnte.

Die Mannschaft von Trainer Olaf Janssen leidet auch unter einigen Abgängen, die nicht aufgefangen werden konnten. So gingen etwa René Klingenburg und Mike Wunderlich zu Kaiserslautern oder Lucas Cueto zum Karlsruher SC.

Momentan hütet Moritz Nicolas das Tor der Rheinländer. Der junge Keeper spielte vergangene Saison leihweise für den VFL Osnabrück und kennt seine Pappenheimer dort noch gut. Er freut sich darauf, seine Ex-Kollegen wiederzusehen, aber hofft, dass die Viktoria die Punkte einsackt.

Letzte Spiele:

Den Saisonstart möchte Viktoria gerne vergessen, denn aus fünf Spielen gab es erst mal nur einen Punkt, bis zu Hause gegen Freiburg II die ersten drei Punkte dazukamen. Mit Osnabrück und Saarbrücken kommen jetzt zwei dicke Fische entgegengeschwommen.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Seit 1981 ist Osnabrück nicht mehr auf Viktoria Köln getroffen, da sie vor zwei Jahren gleichzeitig aufstiegen und sich so in der 3. Liga gerade verpassten. Die letzten drei Begegnungen in den 80ern gewann alle der VFL. Davor schaffte Viktoria einen einzigen 2:1-Sieg gegen sie im Oktober 1979. Die anderen beiden Aufeinandertreffen in der 2. Bundesliga gingen unentschieden aus (2:2 und 1:1).

Unsere Vorhersage

Alles andere als ein Heimsieg des VFL Osnabrück gegen Viktoria Köln würde ziemlich überraschen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Schering schwächelte zwar zu Saisonbeginn und hat momentan eine Reihe verletzte Spieler, aber die ansteigende Form und die individuellen Klasse-Spieler machen zuversichtlich.

Viktoria wird seine Punkte in der 3. Liga auch noch sammeln, jedoch sind die beiden kommenden Gegner eine Nummer zu groß für sie.