Alexander Zverev und Novak Djokovic; Olympia Tokyo 2021; Halbfinale
Alexander Zverev und Novak Djokovic trafen im olympischen Halbfinale aufeinander —
Foto: IMAGO / Pixsell

Djokovic - Zverev Tipp, Prognose & Quoten - 10.09.21

Aktualisiert 09.09.2021 - 17:23 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte

Freitag um 15 Uhr Ortszeit in Flushing Meadows, wobei es in Deutschland dann 21 Uhr ist, spielen Novak Djokovic und Alexander Zverev erneut ein bedeutendes Halbfinale gegeneinander. Erst vor etwas mehr als einem Monat standen sie sich bei Olympia gegenüber (Foto).

Die Weltrangliste und die daraus resultierende Setzliste bei den US Open sah dieses Aufeinandertreffen irgendwie voraus und so ist es schließlich auch gekommen. Die Online Wettanbieter betrachten den „Djoker“ als Favoriten; kein Wunder, steht er doch vor dem seltenen Gewinn des Grand Slams.

Novak Djokovic: Analyse, Form & Bilanz

Es ist nicht so, als wäre Novak Djokovic an den anderen Turniergegnern einfach so vorbeimarschiert, aber die Kontrahenten hatten ihre kämpferischen Leistungen nie über das komplette Match konstant durchgehalten. Der Weltranglistenerste entzauberte sie danach in den folgenden Sätzen.

Nun steht er vor der historischen Chance, alle vier Grand-Slam-Titel in einem Jahr zu gewinnen; drei hat er schon, wovon insbesondere der French-Open-Sieg bemerkenswert war. Zuletzt schaffte Rod Laver diesen Erfolg im Jahr 1969.

Außerdem könnte Djokovic seinen 21. Grand-Slam-Titel gewinnen und damit Roger Federer und Rafael Nadal abhängen. Den Namen nach hat Djokovic die etwas schwereren Gegner mit Berrettini, Brooksby und Nishikori besiegt, dafür bezwang Zverev immerhin Jannik Sinner und Lloyd Harris.

Letzte Spiele:

Der Serbe ging im Turnier vier Mal über vier Sätze und war nur in der zweiten Runde gegen den Niederländer Tallon Griekspoor früher fertig. Zuvor hatte er Holger Rune aus Dänemark bezwungen.

In Runde Drei stand ihm mit Kei Nishikori ein schwieriger Gegner gegenüber, der allerdings nur den Tie-Break des ersten Satzes gewinnen konnte. Danach begann Djokovic mit dem Zaubern. Im Achtelfinale schaltete er dann Lokalmatador Jenson Brooksby und im Viertelfinale den Italiener Matteo Berrettini aus.

Alexander Zverev : Analyse, Form & Bilanz

Alexander Zverev weiß seit dem olympischen Halbfinale wie es ist, Novak Djokovic zu besiegen. Auch wenn sein Gegner da ausgelaugt wirkte, hatte der Hamburger zum richtigen Zeitpunkt die passenden Ansätze, um zu gewinnen und ins Finale vorzudringen, wo er gegen Karen Khachanov Gold holte.

Im Viertelfinale stand der Weltranglisten-Vierte nur am Anfang vor einem Satzverlust, doch Gegner Lloyd Harris aus Südafrika wirkte just bei Erhalt der Satzbälle fahrig. In diesen Momenten ist Zverev typischerweise am stärksten und drehte den ersten Satz tatsächlich im Tie-Break um.

Beide Spieler waren von der Anzeigentafel irritiert, aber auch wenn der Deutsche dagegen mehr bei der Schiedsrichterin protestierte, geriet Harris komplett von der Rolle, warf zwei Flaschen auf den Platz, deren Inhalt später beide Spieler, Schiedsrichterin und Ballkinder entfernen durften. So verließ den Südafrikaner vollends die Konzentration und er hatte gegen den Olympiasieger keine Chance.

Letzte Spiele:

Die Nummer Vier der Setzliste gelangte ins Viertelfinale über den Amerikaner Sam Querrey, den Spanier Albert Ramos Viñolas und den amerikanischen Qualifikanten Jack Sock. In der Runde der letzten 16 bezwang er dann den bisher schwersten Gegner mit dem Italiener Jannik Sinner in drei Sätzen mit 6:4, 6:4 und 7:6 (9:7 im Tie-.Break).

Den nur anfangs bärenstarken aber noch unerfahrenen Lloyd Harris konnte Zverev überraschend deutlich mit 7:6, 6:3 und 6:4 hinter sich lassen, da der Südafrikaner komplett den Faden verlor.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Gegen den zehn Jahre jüngeren Alexander Zverev gewann Novak Djokovic sechs der Neun bisherigen Matches. Darunter war zuletzt das Viertelfinale der Australian Open 2021, die ATP Finals 2020 oder 2019 in Roland Garros. Zverevs drei Siege gelangen bei Olympia 2021, im Finale der ATP Finals 2018, als er Weltmeister wurde und in Rom 2017 im Finale.

Letztes Jahr verpassten sie sich bei den pandemiebedingt Zuschauer-losen US Open, da Djokovic um Achtelfinale (aus Versehen) einen Ball auf eine Schiedsrichterin schoss und gesperrt wurde. Alexander Zverev kam zwar ins Finale, scheiterte aber in einem tragischen Match an Kumpel Dominic Thiem aus Österreich.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Novak Djokovic gewinnt - bei 888Sport

Beste Quote: 1.40
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Über 4,5 Sätze - bei Neobet

Beste Quote: 3.75
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

Novak Djokovic gewinnt mit 3:2 Sätzen. - bei 888Sport

Beste Quote: 6.40
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

*18+| AGB beachten