Real Sociedad - RB Leipzig Tipp, Prognose & Quoten - 24.02.22

Real Sociedads Robin Le Normand und RBs Mo Simakan in der Europa League (17.02.2022)
IMAGO / Hartmut Bösener

San Sebastián legt volle Konzentration auf die Europa League

Nach fünf Spielen ohne Niederlage in La Liga befand sich Real Sociedad San Sebastián in guter Gesellschaft auf Tabellenplatz Sechs, ist jetzt am Sonntag aber durch eine schreckliche 0:4-Niederlage im baskischen Derby mit Athletic Bilbao um einen Rang abgerutscht.

Im Estadio San Mamés entschieden Standardsituationen und eine prima Leistung von Bilbao das Spiel. Zunächst konnte San Sebastiáns Ersatztorwart Álex Remiro den Handelfmeter von Iker Muniain noch halten. Später netzte Dani Vivian eine Ecke ein und auch Oihan Sancet tat ihm wenig später gleich.

Die Treffer Drei und Vier kamen aus dem Spiel heraus zu Stande und Iñaki Williams sowie Iker Muniain waren da zur Stelle. Ein schwarzer Tag für Real Sociedad, wo Trainer Imanol Alguacil auf eine andere Formation umgestellt hatte, von 5-4-1 auf 4-2-3-1.

Ryan, Aritz und Zaldua bekamen eine Pause, Diego Rico fehlte verletzt und Rafinha wurde später erst für David Silva eingewechselt. Unterdessen war klar, dass der Coach ein wenig rotieren musste, damit alle Spieler gegen RB in guter Verfassung sind. Zusätzlich bekamen die Jungs einen Ruhetag.

Kapitän Mike Oyarzabal adressierte an die Fans der Txuri-Urdin (Weiß-Blauen): „Es ist an der Zeit, vereint zu sein und mehr denn je auf diese Mannschaft zu vertrauen. Am Donnerstag brauchen wir euch, um das Unentschieden zu überstehen. Goazen Real!“

Üblicherweise ist die Königliche Fußballgesellschaft recht defensivstark, aber Bilbao zeigte gewisse Schwächen in der Luft, vor allem bei Standards auf. Allerdings spielte der Lokalrivale auch famos auf. Es ist etwas ganz anderes für den Konzernklub, diese Vorstellung in der Europa League einfach nachzuahmen.

Erreala muss im Rückspiel auf die verletzten Adnan Januzaj, Diego Rico und Ander Barrenetxea verzichten. Nacho Monreal ist leider langzeitverletzt und eine Rückkehr nicht absehbar.

Joker-Vorlagen-Rekord bei RB Leipzig

RB Leipzig war zum ersten Mal auf den baskischen Verein getroffen und schon nach 8 Minuten durch Robin Le Normand in Rückstand geraten, nachdem ihm Diego Rico per Eckball aufgelegt hatte. Noch in der ersten Halbzeit konnte Leipzigs Christopher Nkunku zum 1:1 ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit übten die Gastgeber mehr Druck aus und es kam zu einigen strittigen Situationen in den Strafräumen. Als Josko Gvardiol eine Flanke von Real Sociedad in einer Kurzschlussreaktion mit der Hand berührte, war die Sache klar: Handelfmeter. Mikel Oyarzabal verwandelte diesen sicher.

Zehn Minuten vor Abpfiff stürzte sich der gerade eingewechselte Dominik Szoboszlai über einen Gegenspieler in den Strafraum und trotz nur minimaler Berührung entschied Schiedsrichter Cüneyt Çakir auf Foulelfmeter. Diesen netzte Emil Forsberg ein.

Die RasenBaller wirkten nicht nur statistisch überlegen, sondern hatten vor allem im späteren Verlauf auch optisch mehr vom Spiel. Ganze 20 Torschüsse feuerten sie auf San Sebastiáns Torhüter Mathew Ryan ab, während Péter Gulácsi eigentlich keine einzige Parade auspacken musste.

Inzwischen haben die Roten Bullen ihre erfolgreiche Phase in der Bundesliga mit Trainer Domenico Tedesco fortgesetzt und unsagbar hoch bei Hertha BSC gewonnen. Durch das 6:1 haben sie den besten Tabellenplatz in dieser Saison erklommen: Rang Vier, punktgleich mit Hoffenheim und Freiburg knapp dahinter.

Dabei spielte Berlin in der ersten Hälfte ganz okay mit und war nur durch Benjamin Henrichs in Rückstand geraten. Stevan Jovetic konnte kurz nach der Pause sogar ausgleichen, aber danach brachen alle Dämme und Christopher Nkunku (2), Dani Olmo, Amadou Haidara und Yussuf Poulsen machten das 6:1 klar.

Nie zuvor hatten Joker in der Bundesliga vier Tore aufgelegt, aber durch die eingewechselten Dani Olmo (2) André Silva und Tyler Adams gelang dies. Allerdings sind fünf Wechsel auch erst seit Beginn der Pandemie gestattet. Übrigens ist der einzige Ausfall voraussichtlich Marcel Halstenberg.

Unsere Prognose und Real Sociedad gegen RB Leipzig Tipp

San Sebastián wirkte zuletzt tatsächlich anfällig durch Standard-Situationen, was RB Leipzig am Donnerstag ausnutzen könnte. Indessen deutet alles darauf hin, dass die Basken diese Begegnung noch ernster nehmen als das La-Liga-Spiel und ihr Möglichstes daran setzen, weiterzukommen.

Mit der Leistung aus der ersten Halbzeit von letztem Donnerstag sollte Real Sociedad gewinnen oder Unentschieden spielen, wodurch eine Verlängerung erwirkt wird. Denn die Auswärtstor-Regel gibt es nicht mehr. Die beste Quote für Doppelte Chance 1 oder X gibt es bei Mobilebet mit 1.50.

Trifft ausgerechnet der ehemalige Leipziger Alexander Sørloth? Die beste Quote für ein Tor von ihm irgendwann hat BildBet mit 3.25. Wir gehen auch von 2-3 Toren im Spiel aus mit der Quote 1.91 bei Bet-at-home.

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg Real Sociedad 2.60 @Mobilebet
Unentschieden 3.50 @BildBet
Sieg RB Leipzig 2.65 @Bet-at-home