Lightning - Hurricanes Tipp, Prognose & Quoten - 10.11.21

Aktualisiert 09.11.2021 - 08:36 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Tampa Bay Lightning gegen Carolina Hurricanes; 08.06.2021
Brayden Point versenkte den entscheidenden Puck für Tampa Bay in den Play Offs —
Foto: IMAGO / ZUMA Wire

In Woche 5 der NHL trifft Tampa Bay Lightning auf die Carolina Hurricanes und damit der amtierende Champion auf den ersten der Metropolitan Division. Die Gastgeber aus Florida haben mit 11 Spielen eines mehr als die Gäste absolviert und sind in ihrer Atlantic Division derzeit Dritter.

Die Online Wettanbieter prognostizieren eine enge Angelegenheit, bei der Tampa Bay leicht die Nase vorn haben könnte. Wir betrachten die Spiele von letzter Woche noch einmal und geben drei passende Tipps zum Spitzenspiel ab.

Die Partie wird übrigens in Amerika in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch von ESPN übertragen. Zuschauer auf unserer Seite des Atlantiks können die Partie über NHL.tv verfolgen, während Sky die Begegnung Detroit Red Wings gegen Edmonton Oilers zeigt.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Tampa Bay Lightning gewinnt - bei XTip

Beste Quote: 2.15
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Unter 5.5 Tore insgesamt - bei MobileBet

Beste Quote: 1.85
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Tampa Bay erzielt das erste Tor - bei BildBet

Beste Quote: 1.75
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

Tampa Bay Lightning: Analyse, Form & Bilanz

Tampa Bay Lightning kämpfte schon in den vergangenen Play Offs mit dem Team aus North Carolina herum und setzte sich da mit 4:1 Siegen letztlich durch. Dem zentralen Stürmer Brayden Point (Foto, 21) gelangen in den Duellen alleine vier Tore und im letzten Spiel auch das wichtigste zur Führung.

In der Pre-Season vor einem Monat spielten sich die Teams in einer turbulenten Aufwärmpartie für die Saison heiß und auch da konnte sich die Mannschaft aus Florida mit 8:5 durchsetzen.

Die Mannschaft von Trainer Jon Cooper war am Freitag bei den Toronto Maple Leafs 1:2 nach Overtime unterlegen und gewann dann tags darauf bei den Ottawa Senators mit 5:3.

Gegen Toronto hatten sie Riesenpech mit dem Gehäuse und es ist ein Wunder, dass lediglich Pat Maroon ein Treffer zur vorübergehenden Führung gelang. Die Maple Leafs glichen nach vielen Versuchen erst 41 Sekunden vor Schluss aus und erzwangen so zusätzliche Minuten.

Das andere kanadische Team aus Ottawa machten ihnen das Leben am Samstag nicht leicht, doch Lightning ging immer wieder in Führung durch Victor Hedman, Jan Rutta, Steven Stamkos, Ondrej Palat und Anthony Cirelli, sodass die Gegner nie wirklich in Reichweite eines Sieges kamen.

Letzte Spiele:

In die neue Spielzeit sind die Bolts holprig gestartet und haben in den ersten elf Spielen vier Mal verloren, einmal davon nach Penalties und einmal in der Overtime. Im Osten liegen somit gerade so noch in der oberen Tabellenhälfte auf Rang Sieben, punktgleich mit Philadelphia, Columbus, Washington und Detroit.

Carolina Hurricanes: Analyse, Form & Bilanz

Die Carolina Hurricanes waren bis zum Samstag das Team der Stunde. Sie hatten nämlich alle neun Spiele gewonnen. Dann kam das 2:5 bei der jetzigen Nummer Eins, den Florida Panthers. Dort verschliefen sie das erste Drittel und mussten vier Treffer hinnehmen.

Hätten sie dieses besser gestaltet, dann wäre mehr dringewiesen, wie die Tore von Jesper Fast und Vincent Trochek später bewiesen, dem nur noch ein weiteres Tor der Panthers folgte. Schlussendlich bleiben sie immerhin Erster ihrer Division und Zweiter in der Eastern Conference.

Dieser Lapsus ist sehr ungewöhnlich für die Mannschaft von Trainer Rod Brind’Amour, da sie eigentlich die mit Abstand beste Defensive der National Hockey League hat. In den 9 Spielen zuvor hatten sie nur 15 Mal den Puck aus dem Netz fischen müssen. Die Torhüter Frederik Andersen und Antti Raanta hatten bisher prima gehalten.

Letzte Spiele:

Für die Canes lief die Saison bis Samstag perfekt mit neun Siegen in neun Spielen. Dann mussten sie bei den Florida Panthers mit 2:5 die Segel streichen, wobei ihnen die Gastgeber alleine im ersten Drittel vier Pucks reinschossen. Danach steigerten sie sich zwar, doch aufholen konnten sie den Rückstand nicht mehr.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Die Mehrzahl der 118 Begegnungen gewann Tampa Bay, nämlich 64. Die Gegner aus Raleigh konnten nur 46 für sich entscheiden, während es 8 Mal zu einem Remis kam. In den Play Offs um den Stanley Cup begegneten sich beide Teams in diesem Jahr in der 2. Runde und Lightning gewann mit 4:1 nach Spielen im Best of Seven.