FC Augsburg - VfL Wolfsburg Tipp, Prognose & Quoten - 03.04.22

Ben am Do., 31.03.2022 - 15:51
Lukas Nmecha traf für Wolfsburg gegen Augsburg mit Daniel Caligiuri (06.11.2021)
IMAGO / regios24

Am Sonntagnachmittag kommt es zur Begegnung aus der unteren Tabellenhälfte zwischen Augsburg und Wolfsburg. Sollen die Gastgeber im Schwabenstadion gewinnen, dann rücken sie bis auf  zwei Punkte an den VfL heran. Die Gäste könnten ihrerseits Elfter werden, wenn alles in ihrem Sinne läuft.

Das Hinspiel hatte Lukas Nmecha (Foto, mit Daniel Caligiuri) in der 14. Minute mit einem Kopfballtreffer entschieden, als Florian Kohfeldt gerade das erste Heimspiel als neuer Trainer erlebte. Auch dieses Mal sind die Wölfe leichter Favorit der Buchmacher.

Augsburg wird langsam gefährlicher vor dem Tor

Den Augsburgern stehen kurz hintereinander zwei Heimspiele ins Haus, denn am Mittwoch folgt bereits das Nachholspiel gegen den FSV Mainz, die im März wegen eines Corona-Ausbruches nicht antreten konnten.

Damit könnten sie sich im Idealfall schnell ein Sechs-Punkte-Polster verschaffen, mit dem sie sich von unten absetzen würden. Vor der Länderspielpause hatte die Mannschaft von Markus Weinzierl ein 1:1 gegen Dortmund, ein 1:0 in Bielefeld und ein 2:3 in Stuttgart herausgespielt.

Im letzten Spiel bewies der FCA, dass er eiskalt in der Chancenverwertung geworden ist. André Hahn und Michael Gregoritsch brachten das Team zwei Mal in Führung. Diese hielt im Schwabenduell allerdings nicht bis zum Schluss, da die Gegner mit einer Menge Aufwand immer wieder zurückkamen.

Trotzdem kann man Weinzierls Mannschaft nicht viel vorwerfen, denn sie hätten auch gewinnen können, versuchten zehn Torschüsse und Rafal Gikiewicz hielt wie fast immer im Tor sehr stark. Felix Uduokhai konnte nicht von Beginn an spielen und das mag ein kleines Problem gewesen sein.

Auch jetzt ist der Verteidiger aufgrund einer Muskelverletzung im Oberschenkel nicht verfügbar, womit er sich in die Ausfall-Liste zu Tobias Strobl, Noah Sarenren Bazee und Alfred Finnbogason einreiht. Caligiuri kam erst diese Woche gesund ins Training zurück.

Zum letzten Mal gewannen die Fuggerstädter am 15. November 2017 gegen die Wölfe, als Michael Gregoritsch und Alfred Finnbogason für ein 2:1 sorgten. Daniel Didavi hatte da für den VfL die Führung erzielen können.

Wolfsburgs Trainer Florian Kohfeldt hat Corona

Für den erkrankten Trainer übernimmt Assistent Vincent Heilmann das Wolfsburger Training. Vor der Pause hatte die Mannschaft zwei Rückschläge gegen die starken Gegner Freiburg (2:3) und Bayer Leverkusen (0:2) hinnehmen müssen.

Das letzte Spiel war besonders bitter, weil die Wölfe ebenbürtig mit ihrem Gegner waren, bis deren Joker Paulinho alles durcheinander wirbelte und doppelt traf. Zwar ist die Abstiegsgefahr nicht akut, doch mit Spielen unter anderem gegen Dortmund im April und Bayern im Mai ist man noch nicht durch.

Lukas Nmecha war im Hinspiel der entscheidende Mann und mit der DFB-Elf machte er jetzt gegen Israel und die Niederlande seine Länderspiele 3 und 4, wobei er nur wenige Minuten auf dem Rasen war. Im Moment ist er als einziger „echter“ Mittelstürmer für Hansi Flicks Team wertvoll, wogegen ihm im Verein ja Jonas Wind zur Seite steht.

Es ist bei den Wolfsburgern schwer, eine Übersicht darüber zu bekommen, wer spielen kann. Der wichtige Stammtorwart Koen Casteels musste etwa an der Hüfte behandelt werden, während Jerôme Roussillon schwer erkältet ist und auch Ridle Baku krank war.

Außerdem waren Sebastiaan Bornauw, Jonas Wind, Xaver Schlager und die beiden Schweizer Renato Steffen und Kevin Mbabu mit den Nationalteams unterwegs, aber sie sollten bis Sonntag alle einsatzfähig sein. Micky van de Ven, Paulo Otávio und William fallen weiterhin mit Verletzungen aus.

Unsere Prognose und FC Augsburg gegen VfL Wolfsburg Tipp

Der FC Augsburg hat zu Hause ein völlig ausgeglichenes Verhältnis von Ergebnissen (4-4-4) und verbesserte seine Chancenverwertung deutlich. Gegen Wolfsburg, die mit Personalprobleme und ohne Trainer Kohfeldt anreisen, könnten sie die Gunst der Stunde zu einem Heimsieg oder Unentschieden nutzen.

Die beste Quote für diese Wette ist 1.55 bei XTip. Unter 2,5 Tore in diesem Duell sind mehr der Normalfall als die Ausnahme, mit der Wettquote 1.75 bei Mobilebet. Michael Gregoritsch ist mit 7 Toren Augsburgs gefährlichster Angreifer und wenn er irgendwann trifft, gibt es die Quote 4.05 bei 20Bet.

Beste Quoten zum Spiel:

Sieg FC Augsburg 2.97 @XTip
Unentschieden 3.33 @20Bet
Sieg VfL Wolfsburg 2.53 @20Bet