Dynamo Dresden - FC Schalke 04 Tipp, Prognose & Quoten - 01.04.22

Ben am Mi., 30.03.2022 - 10:57
Thomas Ouwejan schoss das erste Tor für Schalke gegen Dresden; Jubel mit Terodde, Zalazar und Erwin (23.10.2021)
IMAGO / Jan Huebner

Am Freitagabend trifft Dynamo Dresden auf den FC Schalke 04 im Rudolf-Harbig-Stadion und will dabei wenn möglich am SV Sandhausen und Hannover 96 vorbeiziehen. Damit würden sich die Sachsen vom Relegationsplatz absetzen. Jedoch sind ihre Gäste zuletzt doppelt erfolgreich gewesen.

Das Hinspiel auf Schalke ging 3:0 für die Gastgeber aus, als Thomas Ouwejan nach zwanzig Minuten die Führung erzielen konnte (Foto) und Marius Bülter sowie Marcin Kaminski gegen Spielende auf den Endstand erhöhten. Auch jetzt sind die Knappen Favorit der Buchmacher.

Bisher gewann Dresden zu Hause immer gegen S04

Das wichtigste hat Dresden in den letzten Wochen geschafft, nämlich immer wieder Punkte gegen gute Gegner zu hamstern und sich somit vor den beiden Abstiegskandidaten Erzgebirge Aue und dem FC Ingolstadt zu halten.

Die beiden 1:1 gegen St Pauli und Nürnberg brachten zwar nur zwei Punkte, jedoch hält die SGD dadurch den Neun-Punkte-Vorsprung vor Aue aufrecht, auch wenn die sächsischen Rivalen noch ein Spiel in der Hinterhand haben.

Die Kehrseite der Bilanz ist, dass Dynamo seit zehn Spielen nicht mehr gewinnen konnte und die sechs Tore in dieser Zeit erklären das Problem der Mannschaft anschaulich. Wenn einer trifft, dann ist es meistens die Lebensversicherung Christoph Daferner mit seinen 12 Toren.

Kurioserweise haben die Gelb-Schwarzen auf eigenem Rasen bisher immer gegen S04 gewonnen! Allerdings ging man sich in den letzten Jahren meist ligabedingt aus dem Weg und es fanden nur fünf Aufeinandertreffen seit 1992 statt, zuletzt in der 1. Runde des DFB-Pokals 2014, als sie die Westfalen mit 2:1 rauswarfen.

Dank der gelockerten Corona-Regeln darf das Rudolf-Harbig-Stadion wieder mit der vollen Kapazität von 32.066 Zuschauern gefüllt werden, was gegen die Königsblauen auch einen kleinen Vorteil verspricht. Circa 3.000 Karten gingen dabei an die frenetischen Fans der Gäste.

Aus der umkämpften ukrainischen Stadt Mariupol wurde der 21-jährige Rechtsverteidiger Kyrylo Melichenko aufgenommen und mit einem Vertrag ausgestattet. Dank einer FIFA-Sonderregelung dürfen Spieler aus der Ukraine ihre Verträge kündigen und in ausländische Ligen wechseln. Der DFB erlaubt allerdings derzeit noch keine Pflichtspieleinsätze.

Schwierigkeiten mit dem Corona-Virus hinderten zuletzt Brandon Borello, Kevin Broll und Patrick Weihrauch. Außerdem plagen Luca Herrmann, Kevin Ehlers, Adrian Fein, Panagatiotis Vlachodimos, Ransford Königsdörffer und Patrick Wiegers Verletzungen oder kleinere Blessuren.

Letzten Donnerstag wurde ein Freundschaftsspiel gegen Slovan Liberec mit 2:1 gewonnen, bei dem Heinz Mörschel doppelt treffen konnte. Anton Mitryushkin, Robin Becker, Antonis Aidonis, Paul Will und Vaclav Drchal bekamen dabei unter anderem Spielpraxis.

Hoffnung auf Danny Latza auf Schalke

Schalke hat sich nach der Entlassung von Dimitrios Grammozis mit zwei Siegen zuletzt in Ingolstadt (3:0) und gegen Hannover (2:1) gut positioniert. Gegen die Teams aus dem Tabellenkeller waren Punkte fest eingeplant und wurden zu ihrem Glück auch eingesammelt.

Trainer Mike Büskens war gegen Hannover erstmals gesund zurück in der Coaching-Zone und beobachtete die gnadenlosen Treffer von Ko Itakura und Rodrigo Zalazar. Dass Cedric Teuchert zwischendurch für die Gäste ausgleichen konnte, ließ die Knappen dabei völlig kalt.

Gewinnen die Schalker in Sachsen, dann rücken sie von Platz Vier auf Drei, zumindest bis Darmstadt sich am Samstag Holstein Kiel vorgeknöpft hat. Werder Bremen und der FC St. Pauli sind vier Punkte entfernt an der Spitze und somit nicht direkt überholbar.

Gefährlichster Verfolger im Rücken ist der 1. FC Nürnberg mit einem Punkt Rückstand, der indessen am Sonntag ein schwieriges Auswärtsspiel im Albstadion von Heidenheim vor sich hat.

Spitzen-Verteidiger Ko Itakura steht überraschend schon zur Verfügung, denn da Japan sein WM-Ticket durch einen 2:0-Sieg in Australien gesichert hat, erspart ihm Trainer Hajime Moriyasu das letzte Spiel gegen Vietnam. Dadurch kann sich der 25-Jährige auf Dynamo stürzen.

S04 hat eine Reihe von Verletzungen, aber es ist gut zu wissen, dass Abwehrspieler Salif Sané gegen Hannover wieder zu einem Kurzeinsatz kommen konnte. Andreas Vindheim, Dong-gyeong Lee, Thomas Ouwejan, Mehmet Aydin und Michael Langer fehlen aber voraussichtlich verletzt.

Das Covid-19-Virus hatte zuletzt Reinhold Ranftl und Kapitän Danny Latza ausgeschlossen. Zumindest Letzterer war im Training wieder am Ball. Mit einer Knieverletzung, einer Prellung, Muskelverletzung, Blinddarmoperation und dem Corona-Virus scheint der Gelsenkirchener wirklich die Seuche in dieser Saison gehabt zu haben.

Unsere Prognose und Dynamo Dresden gegen FC Schalke 04 Tipp

Reißt die Reihe von Top-Mannschaften der 2. Bundesliga, die gegen Dynamo Dresden spielen, denn nie ab? Jetzt kommt auch noch der FC Schalke 04 und dann können die Sachsen vermeintlich etwas durchatmen. Zweifellos ist der Bundesliga-Absteiger nochmal ein hartes Brot.

Man darf sich auf ein stimmungsvolles Spiel freuen, bei dem Dynamo Dresden wahrscheinlich zum ersten Mal nicht zu Hause gegen Königsblau gewinnt. Stattdessen lautet die Prognose Unentschieden oder Auswärtssieg mit der Quote 1.28 bei BildBet.

Steht das zwanzigste Saisontor für Simon Terodde auf der Tagesordnung? Glauben schon und die beste Quote dafür wäre 1.67 bei Bet-at-home. Schalke ist das gefährlichste Team der Liga und man kann von 2-3 Toren ausgehen, wofür XTip die Wettquote 2.00 anbietet.

Beste Quoten zum Spiel: 

Sieg Dynamo Dresden 4.00 @1Bet
Unentschieden 3.60 @Mobilebet
Sieg FC Schalke 04 2.01 @20Bet