Bochum - Union Berlin Tipp, Prognose & Quoten - 18.12.21

17.12.2021 - 10:04 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Bochum gegen Union Berlin; Marvin Friedrich und Anthony Losilla; 2. Bundesliga; 19.05.2019
Anthony Losilla (am Ball, mit Marvin Friedrich) konnte beim 2:2 im Mai 2019 das erste Tor erzielen —
Foto: IMAGO / DeFodi

Der stärkere der beiden Aufsteiger, VFL Bochum, empfängt am Samstagnachmittag Union Berlin im Ruhrstadion. Beide trennen in der Tabelle vier Punkte, wobei die Eisernen vier Plätze besser auf Rang Acht stehen. Inzwischen ist die letzte Begegnung der beiden Vereine zweieinhalb Jahre her.

Im Aufstiegsjahr erreichten die Köpenicker an gleicher Stelle ein 2:2, bei dem Kapitän Anthony Losilla (Foto) den ersten Treffer erzielen konnte. Nach Quoten könnte es eine der engsten Partien am letzten Fußball-Wochenende des Bundesliga-Jahres werden, mit der niedrigsten Ziffer für ein Unentschieden.

Bochum - Union Berlin Tipp: Infos

  • Anstoß: Samstag, 18. Dezember 2021, um 15:30 Uhr
  • Austragungsort: Ruhrstadion in Bochum (13.799 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: Bundesliga 17. Spieltag
  • Übertragung: Im TV und Streaming auf Sky Sport

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Doppelte Chance 1 oder X - bei XTip

Beste Quote: 1.59
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Unter 2,5 Tore - bei XTip

Beste Quote: 1.82
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Weniger als 9 Ecken insgesamt - bei Bet365

Beste Quote: 2.30
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

VFL Bochum: Analyse, Form & Bilanz

Die beeindruckende Serie von fünf Siegen aus acht Spielen wurde zwar durch die Niederlage gegen Arminia Bielefeld am Dienstagabend getrübt, doch Bochum bleibt weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Das 0:2 auf der Alm hatten wir so nicht erwartet, zeigte allerdings einen wahren Derby-Charakter.

Mit einerseits nur fünf Punkten Abstand zum ersten Abstiegsplatz und andererseits nur vier zum Sechsten Mainz kann es für die Mannschaft von Trainer Thomas Reis schnell in beide Richtungen gehen.

Zuhause ist der Zweitligameister meistens am Drücker und ließ dort nur fünf Gegentore zu, was die beste Quote in der Bundesliga gemeinsam mit Mainz ist. Vier der sieben Heimspiele wurden gewonnen, nur gegen Hertha BSC gab es zu Beginn der Saison mal eine 1:3-Niederlage.

20 Punkte zu diesem Zeitpunkt im Jahr, woran erinnert diese gute Bilanz? Genau, an die phänomenale Saison 2003/04, als sich der Verein von der Ruhr mit Peter Neururer als Fünfter für Europa qualifizierte. Damals hatten sich sogar schon 25 Zähler auf dem Konto angesammelt.

Viele oder wenige freie Tage?

Besonders lange wird die Winterpause für den VFL nicht ausfallen. Thomas Reis möchte die Anzahl der freien Tage vom Ablauf und Eindruck dieses Spiels abhängig machen. Beim Treffen am Sonntag „anne Castroper“ Straße will er verkünden, ob es zusätzlichen Weihnachtsurlaub gibt oder nicht.

Wie schlugen eigentlich die Neuzugänge ein? Da Bochum nicht gerade die Bank sprengte, um die fünf Verpflichtungen und drei Leihen klarzumachen, kann der VFL sehr zufrieden sein. Sebastian Polter und Christopher Antwi-Adjei haben einen guten Eindruck hinterlassen und die ausgeliehenen Eduard Löwen, Konstantinos Stafylidis und Elvis Rexhbecaj haben sich ebenso rentiert.

1. FC Union Berlin: Analyse, Form & Bilanz

Nach der 0:1-Niederlage gegen den Tabellenletzten Greuther Fürth und dem torlosen aber unterhaltsamen Unentschieden im Heimspiel gegen Freiburg Mitte der Woche liegt Union Berlin als Achter trotzdem wieder aussichtsreich im Rennen um die zweite europäische Qualifikation in Folge.

Die Conference League hat Kräfte gekostet, sodass der Mannschaft von Urs Fischer gegen Ende der Hinrunde ein bisschen die Luft ausgegangen ist. Auch hat sich die zeitweise gute Form manchen Spielers auf Normalniveau herabgestuft.

In der Liga haben die Eisernen vor der Reise ins Ruhrgebiet nur ein einziges Mal auswärts gewonnen, nämlich in Mainz mit 2:1. Auch die 13 Gegentore in der Fremde waren wenig prickelnd. Auf der letzten Auswärtsfahrt vor der Winterpause wollen sie diese bescheidene Bilanz gegen einen Aufsteiger unbedingt verbessern.

Luthes emotionale Rückkehr

Union-Keeper Andreas Luthe kann nicht verbergen, dass er Fan vom Gegner ist, einem Verein, für den er immerhin 15 Jahre gespielt hat und dann auf unglückliche Weise zum Wechsel nach Augsburg gezwungen war. Der 34-Jährige gewinnt der guten Form der Gegner Positives ab:

„Ich freue mich darüber, dass sie ihren Schwung ein bisschen und ihre Unbekümmertheit mitnehmen konnten. Sie sind von ihrem Spielstil nicht abgerückt, sondern ziehen es durch. Dass sie jetzt so gut dastehen, ist höchst respektabel.“

Der Klub hatte für neue Spieler so tief ins Portemonnaie gegriffen wie noch nie zuvor. Sofort drin im Team waren Paul Jaeckel, Genki Haraguchi, Timo Baumgartl, Rani Khedira oder auch Andreas Voglsammer. Der teuerste war auch der beste: Taiwo Awoniyi vom FC Liverpool, der zuvor ja schon ausgeliehen war. Bisher noch keine Verstärkungen waren dafür Rick van Drongelen, Levin Öztunali und Kevin Möhwald.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Für 1. FC ist es zwar das erste Aufeinandertreffen mit Bochum in der Bundesliga, doch in der Vergangenheit konnte man 11 der 21 Begegnungen mit dem Gegner aus dem Westen für sich entscheiden. Der VFL gewann nur sieben, bei drei Unentschieden.

Eisern Union gewann zuletzt vor ziemlich genau acht Jahren mit Uwe Neuhaus in der 2. Bundesliga mit 4:0 im Ruhrstadion, als Christopher Quiring mit zwei Treffern, Simon Terodde und Benjamin Köhler die Gastgeber mit Trainer Peter Neururer demütigten. Torwart Andreas Luthe stand damals noch auf der anderen Seite im Kasten und musste vier mal hinter sich greifen.