Stuttgart - Dortmund Tipp, Prognose & Quoten - 10.04.21

Aktualisiert 12.04.2021 - 02:12 - Ben Friedrich | enthält kommerzielle Inhalte
Borussia Dortmund gegen VFB Stuttgart; Hinspiel (1:5); Philipp Förster
Philipp Förster jubelt als einer der Stuttgarter Torschützen beim 5:1 in Dortmund —
Foto: IMAGO / Poolfoto
Stuttgart - Dortmund Tipp: 28. Spieltag - Bundesliga 20/21

Tabellarisch vielleicht nicht das Topspiel des 29. Spieltags, aber trotzdem vollkommen spannend ist die Partie VFB Stuttgart gegen Borussia Dortmund. Das 5:1 des VFB im Hinspiel sorgte schließlich für Lucien Favres Entlassung.

VFB Stuttgart: Analyse, Form & Bilanz

Für die Stuttgarter läuft die Rückkehr in die Bundesliga zufriedenstellend. Am vergangenen Wochenende gelang gegen Werder Bremen beim 1:0 der vierte Heimsieg in Folge.

Die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo zeigte allerdings alles andere als eine Glanzleistung und konnte den gegnerischen Torhüter Jiri Pavlenka erst nach einer halben Stunde prüfen.

Zehn Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit sah es so aus, als würde Stuttgart zum ersten Mal in dieser Saison ein torloses Unentschieden erreichen, doch Borna Sosa setzte sich auf der linken Seite durch und flankte Werders Ludwig Augustinsson auf den Kopf, der den Ball ins eigene Netz bugsierte.

Im Hinspiel gegen den BVB präsentierten die Schwaben ein ungeahntes Torfestival aus Treffern von Silas (2), Philipp Förster (Foto), Tanguy Coulibaly und Nicolás González. Nur Giovanni Reyna gelang noch der „Ehrentreffer“, wenn man den überhaupt so nennen darf.

Momentan fehlen zahlreiche Stuttgarter. Unter anderem sind Silas, Clinton Mola, Orel Mangala, Nicolás González, Lilian Egloff und Hamadi Al Ghaddioui nicht dabei. 

Borussia Dortmund: Analyse, Form & Bilanz

Das desolate Hinspiel führte bei Borussia Dortmund dazu, dass sich Lucien Favre verabschieden musste und Edin Terzic zu seinem Nachfolger benannt wurde. Das vorsichtig gesagt „besondere Ergebnis“ wird es so wahrscheinlich im Rückspiel nicht geben, aber auch jetzt wird der BVB kein leichtes Spiel haben.

Die Mannschaft von Edin Terzic zeigte sich im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinales gegen Manchester City (1:2) stark und war über die gesamten 90 Minuten gegen Englands Meisterschaftsanwärter konkurrenzfähig.

Kevin De Bruyne brachte die Cityzens in der ersten Halbzeit nach einem schönen Spielzug in Führung, doch Marco Reus sorgte sechs Minuten vor dem Ende nach einem Pass von Erling Haaland dafür, dass der BVB scheinbar ein Unentschieden mit nach Dortmund nehmen konnte. Doch der ehemalige Dortmunder Mittelfeldspieler Ilkay Gundogan legte für Phil Foden auf, der noch den Siegtreffer erzielte.

Ein „Revanche“ für die Hinspiel-Schmach muss Dortmund in dem Sinne nicht üben, doch eine bessere Leistung ist obligatorisch. Jaden Sancho, Ansgar Knauff, Dan-Axel Zagadou, Axel Witsel, Marcel Schmelzer und Youssoufa Moukoko werden wir in Stuttgart nicht auf dem Rasen sehen.

Anzeige

Fussballinfo Prognose und Tipp

Der VFB Stuttgart hat zuletzt eine hervorragende Heimserie hingelegt und scheint genau zum richtigen Zeitpunkt gegen Borussia Dortmund zu spielen, da das Rückspiel gegen Man City am Mittwoch eine große Ablenkung darstellen wird. Wenn es auch nicht so torreich wie im Hinspiel werden sollte, der Heimsieg ist unsere Prognose.

Die Buchmacher sehen interessanterweise ein deutliche Favoritenstellung beim BVB, was so manchen Fan beider Lager überraschen kann. Bet90 gibt sogar dem VFB eine Siegquote von 4.05!

Das sind unsere Top Tipps:

  • 1X2 Siegwette: Stuttgart gewinnt zu 4.05 bei Bet90
  • Torschütze: Sasa Kalajdzic trifft irgendwann zu 3.40 bei ComeOn!
  • Gesamtanzahl der Tore: 2-3 zu 2.20 bei BildBet

Beste Bundesliga Quoten

  • Sieg VFB Stuttgart Quote: 4.05 bei Bet90
  • Unentschieden Quote: 4.15 bei Bet90
  • Sieg Borussia Dortmund Quote: 1.83 bei Betano

3 Tipps für Stuttgart - Dortmund Wetten

*18+| AGB beachten