Stuttgart - Union Berlin Tipp, Prognose & Quoten - 24.10.21

22.10.2021 - 12:51 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
VFB Stuttgart gegen 1. FC Union Berlin; 17.04.2021
Stuttgarts Waldemar Anton und Unions Cedric Teuchert beim Spiel im April —
Foto: IMAGO / Contrast

Am späten Sonntagnachmittag hat der VFB Stuttgart den 1. FC Union Berlin zu Empfang. Beim VFB sind einige ehemals mit Covid-19-infizierte Spieler wieder dabei. Eisern Union hatte inzwischen einen schweren UEFA-Conference-League-Gegner Feyenoord Rotterdam am Donnerstag mit 1:3 über sich ergehen lassen müssen.

Die Online Wettanbieter ordnen das Match so ein, dass es laut ihrer Experten das engste Bundesliga-Spiel am gesamten Wochenende wird. Um eine genaue Prognose treffen zu können, ist es hilfreich, sich in die Details vor Anpfiff zu vertiefen.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei XTip

Beste Quote: 3.60
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Taiwo Awoniyi trifft irgendwann - bei 888Sport

Beste Quote: 2.80
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Omar Marmoush schießt mindestens 1 Mal aufs Tor - bei Bet365

Beste Quote: 1.40
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

VFB Stuttgart: Analyse, Form & Bilanz

Testungen von Corona können immer fehlerbehaftet sein, sodass Orel Mangalas erstem positiven Befund einen Tag später ein negativer Test folgte. Beim VFB Stuttgart sind sie jedenfalls froh, zumindest den Belgier sowie Waldemar Anton (Foto) und Erik Thommy wieder zurückzuhaben.

Die Auswirkungen des Virus sind wahrscheinlich gering, sodass alle drei aktiv werden könnten. Weiterhin in häuslicher Isolation verbleiben aber Mittelfeldspieler Roberto Massimo und Torwart Flo Müller, für den wieder Fabian Bredlow in der Kiste stehen wird.

Das unter diesen Umständen beachtliche 1:1 in Gladbach hat viele erstaunt und hat bewiesen, dass die Schwaben auch ohne einige wichtige Spieler gut mithalten können. Wieder mal war es Konstantinos Mavropanos, der sich mit Marc Oliver Kempf zu einem der gefährlichstern Stuttgarter entwickelt, während Kalajdzic und Silas fehlen.

Stuttgarts Zweikampfstärke wird immer wieder hervorgehoben; ein zentraler Wert im Fußball, wenn auch immer nur der Anfang von jeder Initiative. Auf der anderen Seite begegnet ihnen mit Union ein extrem lauffreudiges Team, wobei es die Berliner auch verstehen, die richtigen Wege dabei zu gehen anstatt umherzuirren.

Letzte Spiele:

Unter schwierigen Umständen hat der VFB zwei Mal gewonnen, drei Mal verloren und drei Mal unentschieden gespielt. Beide Siege gelangen zu Hause, während sie im Neckarstadion allerdings auch gegen Freiburg 1:2 und gegen Leverkusen mit 1:3 verloren.

1. FC Union Berlin: Analyse, Form & Bilanz

Wie erwartet hatte es Union Berlin in der Conference League bei Feyenoord sehr schwer. Wer hätte gedacht, dass sie bei ihrem zweiten europäischen Auftritt so schwere Gegner wie den niederländischen Giganten bekommen würden? Alireza Jahanbakhsh und Bryan Linssen legten früher als erhofft mit zwei Treffern vor.

Der momentane Torschütze vom Dienst, Taiwo Awoniyi konnte noch vor der Halbzeit verkürzen, aber Luis Sinisterra besiegelte den Heimsieg der Rot-Weiß-Schwarzen. Dadurch ist Rotterdam Erster und die Köpenicker Letzter, haben aber mit drei Punkten noch die Chance auf das Weiterkommen.

In der Bundesliga ist Awoniyi mit sechs Treffern in der Torschützenliste Vierter hinter Patrik Schick (7), Robert Lewandowski und Erling Håland (beide 9). Interessant ist zudem, dass die Berliner nach Rückständen je ein Mal unentschieden spielten und ein Mal das Spiel zu ihren Gunsten drehen konnten.

Letzte Spiele:

Nach vier Siegen in Folge gegen Bielefeld, Mainz und Wolfsburg sowie Maccabi Haifa im europäischen Wettbewerb, verlor die Mannschaft von Urs Fischer nun wie erwartet beim großen Feyenoord Rotterdam. Kein Grund zur Beunruhigung, denn Platz Fünf in der Liga ist für den Klub ein selten genossenes aber verdientes Privileg.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Zwischen beiden Teams gab es in 6 Spielen 4 Unentschieden, also ein Ergebnis, dass man sich auch für Sonntag gut vorstellen kann. Je ein Mal gewann der VFB und ein Mal Union. Die Ost-Berliner konnten sich letzte Saison mit dem 2:2 und 2:1 vier Punkte gegen sie sichern.