Hertha - Leverkusen Tipp, Prognose & Quoten - 07.11.21

06.11.2021 - 12:23 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen; 21.03.2021
Deyovaisio Zeefuik (rechts; mit Lucas Tousart und Florian Wirtz) traf im März für die Hertha —
Foto: IMAGO / Matthias Koch

Der Bundesliga-Sonntag wird von Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen im Olympiastadion eingeleitet. Die Gastgeber verloren am vergangenen Wochenende mit 0:2 in Hoffenheim, nachdem sie zuvor drei Spiele in zwei Wettbewerben gewonnen hatten, während die Gäste Betis Sevilla in der Europa League mit 4:0 abservierten.

Verständlicherweise bleibt die Werkself der Favorit für die Online Wettanbieter, aber der Unterschied zwischen den Quoten war schon größer. Dies zeigt, dass die neugewonnene Stärke der Berliner anerkannt wird.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Doppelte Chance 1 oder 2 - bei MobileBet

Beste Quote: 1.30
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Mehr als 9 Eckbälle - bei Bet365

Beste Quote: 1.83
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Treffen beide? Ja - bei MobileBet

Beste Quote: 1.65
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

Hertha BSC: Analyse, Form & Bilanz

Hertha BSC war in der Rückrunde letzter Saison in eine prekären Situation und startete mit einem 3:0 gegen Bayer Leverkusen eine Serie von acht Spielen ohne Niederlage, die auch eine längere Corona-Quarantäne nicht stören konnte.

In der Gegenwart angekommen liegt die Alte Dame wieder in einer ähnlichen Tabellenregion wie am 11. Spieltag letzter Saison, der wegen der pandemiebedingten Verschiebung in den Dezember fiel. Bei der TSG Hoffenheim unterlag man letzte Woche 0:2 dank deren Schreckgespenst Andrej Kramaric.

Die Mannschaft von Trainer Pál Dárdai war den Gastgebern in der ersten Halbzeit völlig unterlegen und ging mit jenem 0:2-Rückstand in die Halbzeitpause. In einer schwachen zweiten Halbzeit gelang es den Herthanern nicht, ins Spiel zurückzufinden und Kapitän Dedryck Boyata sah 14 Minuten vor dem Ende die Rote Karte.

Nachdem die Hertha in den letzten Jahren trotz relativ hoher Investitionen in den Spielerkader am unteren Ende der Tabelle herumkrebste, kommt Bayer als eine Art Lieblingsgegner mittlerweile gerade recht, um vor der Länderspielpause Punkte aufs Konto zu verfrachten.

Letzte Spiele:

Vor der 0:2-Niederlage in Hoffenheim hatte Dárdai die Hertha zu drei Siegen in Folge geführt: Siege gegen die Europacup-Kandidaten Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga sowie ein 3:1-Erfolg gegen Preußen Münster in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Mit diesen Erfolgen kletterten die Hauptstädter vor dem 11. Spieltag auf Platz 12 und liegen damit drei Punkte vor Augsburg, das auf dem Relegationsplatz 16 rangiert.

Bayer 04 Leverkusen: Analyse, Form & Bilanz

Noch im Hinspiel bei Betis Sevilla hatten sich beide Teams egalisiert (1:1), dann zeigte Bayer Leverkusen am Donnerstag eine unerwartete Spitzenleistung im Rückspiel. Mit dem 4:0 hat die Mannschaft den ersten Schritt auf dem Weg zurück zu ihrer Bestform gemacht und den andalusischen Gegner mit einer fulminanten Offensivleistung aus dem Konzept gebracht.

Moussa Diaby schraubte seine Bilanz in dieser Saison mit zwei Treffern auf sechs Tore und vier Assists, während Jungstar Florian Wirtz seinen sensationellen Start in die Saison fortsetzte und selbst ein Tore beisteuerte. Joker Nadiem Amiri setzte dann den Schlusspunkt oben drauf.

Patrik Schick und Lucas Alario fallen weiterhin aus und werden deswegen auch nicht zu ihren Nationalteams nach Tschechien und Argentinien reisen. Chile plante zwar mit Mittelfeldstratege Charles Aránguiz, aber auch da würden Länderspiele gesundheitlich problematisch werden.

Letzte Spiele:

Mit dem 4:0-Sieg gegen Real Betis Sevilla in der Europa League am Donnerstag beendete Leverkusen seine fünf Spiele andauernde Durststrecke ohne Siege in den drei Wettbewerben, in denen die Mannschaft von Gerardo Seoane mistpielt.

Direkter-Vergleich & Statistiken

In den letzten beiden Spielzeiten konnte Leverkusen nicht mehr gegen die Hertha gewinnen. Nach dem 0:0 in der BayArena Ende November letzten Jahres gewann Berlin im März mit 3:0 dank der Treffer von Deyovaisio Zeefuik, Matheus Cunha und Jhon Córdoba. Letztere beiden haben die Hauptstadt mittlerweile verlassen.

Insgesamt betrachtet gewann Leverkusen allerdings mit 27 Spielen aus 56 Begegnungen beinahe die Hälfte. Bayers letzter Sieg im Olympiastadion war das 5:1 am 18. Mai 2019, als alleine Lucas Alario drei Mal einnetzte.