03.02.2021 - 18:54 von Ben Friedrich | enthält kommerzielle Inhalte

Frankfurt vs. Hertha BSC: Tipp, Prognose & Quoten - Bundesliga

Eintracht Frankfurt gegen Hertha BSC Tipp Prognose 1. Bundesliga
Trainer Pál Dárdai ist zurück mit Zecke, Omar Aldarete und Lucas Tousart —
Foto: IMAGO / Contrast

Pál Dárdai ist zurück als Hertha-Cheftrainer - Prognose, Wett Tipps & Quoten: Frankfurt - Hertha BSC am 30.01.2021 - 15:30 Uhr - Waldstadion (Frankfurt)

Am Samstagnachmittag treffen mit Eintracht Frankfurt und Hertha BSC zwei Mannschaften aufeinander, die sich in der Bundesliga in unterschiedlicher Form befinden.

Die Mannschaft von Adi Hütter rollt mit einem 5:1 gegen Arminia Bielefeld weiter in der Erfolgsspur, während die alte Dame nach einem eigentümlichen 1:4 gegen Werder Bremen Bruno Labbadia feuerte.

Die Eintracht könnte nun mit einem Sieg auf Platz drei springen, Berlin könnte sich im Erfolgsfall von Bielefeld distanzieren, aber Bremen ist noch nicht erreichbar.

Die Heimmannschaft wird von den Buchmachern mit einer niedrigeren Quote gehandelt. In der Prognose checken wir, ob es eine Art Aufbruchsstimmung unter dem neuen alten Trainer Pál Dárdai gibt, wie der direkte Vergleich aussieht und stellen drei Beispiel-Wetten zum Frankfurt Hertha Tipp vor.

Frankfurt - Hertha BSC Quoten

Das Spiel ist beendet - der Quoten Vergleich ist nicht mehr verfügbar.

Frankfurt Form, Statistik & Highlights

Seit 11. Dezember in Wolfsburg (1:2) hat Eintracht Frankfurt nicht mehr verloren. Mit Stammspieler Andre Silva in Topform und Luka Jovic, der von der Bank aus immer wieder für Torgefahr sorgt, ist Adi Hütters Team sogar nah dran an der Champions-League-Qualifikation.

Mit dem 5:1-Sieg gegen die Arminia am vergangenen Samstag gesellten sie sich zu Topmannschaften wie Gladbach und Dortmund. Die Torschützen kommen einem bekannt vor: André Silva (zweimal), Filip Kostic, Luka Jovic. Bielefeld steuerte Tor fünf in Form eine Eigentors durch Joakim Nilsson bei und bekam einen Ehrentreffer durch Sergio Córdova.

Die Adler haben damit seit dem Jahreswechsel 13 von 15 möglichen Punkten geholt und sind in der Tabelle an Borussia Dortmund vorbeigezogen. Nur noch zwei Punkte trennen den Tabellensechsten von den ersten vier Plätzen.

Zudem ist die SGE eine von nur drei Mannschaften, die in der Bundesliga-Saison 2020/21 noch kein Heimspiel verloren haben. Die anderen beiden sind Bayern München und Wolfsburg.

Ein starker Linksverteidiger kommt im Sommer

Die Hessen haben sich zur kommenden Saison mit Union Berlins Christopher Lenz (26) verstärkt. Der offensive Linksverteidiger kommt ablösefrei, da sein Vertrag ausläuft. Als gebürtiger Berliner hat Lenz 63 Bundesligaspiele bestritten.

Coach Adi Hütter muss auf Ragnar Ache verzichten, Ersatz-Torwart Markus Schubert und Abräumer Stefan Ilsanker sind noch fraglich. Filip Kostic ist erschöpft und wird eventuell nur einige Minuten bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Frankfurt:

Trapp - Tuta, Hinteregger, N'Dicka - Durm, Hasebe, Sow, Zuber - André Silva, Younes - Jovic

Frankfurt vs. Hertha BSC Tipp:
Doppelte Chance: X oder 2

Beste Quote: 2.05

*18+| AGB beachten

Hertha BSC Form, Statistik & Highlights

Nach der Beurlaubung von Bruno Labbadia hat Hertha BSC den ehemaligen Cheftrainer Pál Dárdai (Foto) wieder berufen. Pál war zwischen 2015 und 2019 schon in der Verantwortung und stand 172 Partien an der Linie.

Er kehrte in Folge eines Sabbat-Jahres als Jugendtrainer und als Koordinator für Jugendförderung zur Hertha zurück. Der Ungar kennt die meisten Spieler gut und verbreitete in der Woche eine Aufbruchsstimmung im Team.

Arne Friedrich, der neu in der Verantwortung als Sportdirektor steht, sagte: „Pál ist für uns der absolute Wunschkandidat gewesen. Er sprudelt förmlich und ist sehr motiviert. Es muss sich eine neue Hierarchie in der Mannschaft bilden. Jede Mannschaft braucht eine Achse. Der Kader ist sehr talentiert, aber muss zusammenwachsen. Pál kann mit seiner Erfahrung helfen.“

Gegenüber dem 1:3 im Hinspiel muss der neue Trainer einen Weg finden, dass die Mannschaft es diesmal besser macht. André Silva, Bas Dost und Sebastian Rode brachten die Hessen im September in Führung. Martin Hinteregger konnte nur noch für den Anschluss sorgen.

Gute ewige Bilanz

Insgesamt gewann Berlin die Mehrzahl (33) der 73 Begegnungen, Frankfurt siegte 22 Mal und 18 Mal endete es Unentschieden. Vor zwei Jahren gewannen der Hauptstadtklub mit 1:0 unter Dárdai dank eines Tores von Marko Grujic. Auch Torunarigha, Plattenhardt, Jarstein und Mittelstädt standen auf dem Platz.

Die Berliner müssen auf Dedryck Boyata und Javaîro Dilrosun verzichten, aber Marvin Plattenhardt könnte auf den Platz zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha BSC:

Schwolow - Pekarik, Stark, Torunarigha, Plattenhardt - Ascacíbar, Darida - Cunha, Guendouzi, Lukebakio - Córdoba

Frankfurt vs. Hertha BSC Tipp:
Über 2.5 Tore

Beste Quote: 1.66

*18+| AGB beachten

TV-Übertragung / Streaming: Das Spiel lässt sich über sky Sport verfolgen. Eine Zusammenfassung gibt es ab 19 Uhr in der ARD Sportschau.

Die nächsten Spiele: Hoffenheim gegen Frankfurt am 07.02. — Hertha BSC gegen Bayern am 05.02.

Wir sagen: Unentschieden

Berlins letzte drei Spiele waren erschreckend, doch sie konnten dabei auf eine Menge Ballbesitz vertrauen und kreierten viele Torchancen. Den moralischen Umbruch zu schaffen ist dem neuen Trainer auf jeden Fall zuzutrauen und dann könnte es mit einem Unentschieden klappen.

Über 2,5 Tore sind als Tipp kaum verwegen, wenn man die Offensivspieler betrachtet, die in beiden Mannschaften spielen. Doppelte Chance, Remis oder Auswärtssieg macht Sinn, wenn man annimmt, dass es sogar einen großen Effekt durch den Trainerwechsel gibt.

Frankfurt vs. Hertha BSC Tipp:
Unentschieden

Beste Quote: 3.90

*18+| AGB beachten