Bayern - Bochum Tipp, Prognose & Quoten - 18.09.21

Aktualisiert 17.09.2021 - 14:22 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
VFL Bochum gegen FC Bayern München (1:2); DFB-Pokal; Serge Gnabry und Robert Tesche
Bayerns Serge Gnabry und Bochums Robert Tesche trafen zuletzt im DFB-Pokal aufeinander —
Foto: IMAGO / Revierfoto

Am Samstagnachmittag empfängt Meister Bayern München mit dem Aufsteiger VfL Bochum einen Klub, mit dem seit langem eine Fan-Freundschaft besteht. Die Gastgeber sind unter Trainer Julian Nagelsmann in den letzten Wochen so richtig in Fahrt gekommen, während die Bundesliga für die Bochumer der erwartet heiße Ritt wird.

Eine anderer Tipp, als auf die 1X2-Siegwette empfiehlt sich aufgrund der niedrigen Heimsieg-Quote der Online Wettanbieter, es sein denn man ist im Besitz von Insider-Informationen, die auf einen Unentschieden oder überraschenden VFL-Sieg hindeuten.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Über 4,5 Tore - bei 888Sport

Beste Quote: 2.05
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

Bayern gewinnt mit Handicap 0:3,5 - bei Neobet

Beste Quote: 2.80
rate
100% bis 150€ Neukundenbonus

Serge Gnabry trifft irgendwann - bei BildBet

Beste Quote: 2.30
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

FC Bayern München: Analyse, Form & Bilanz

Bayerns 5:0-Sieg gegen Hertha BSC folgte ein 4:1-Auswärtssieg bei RB und darauf eine gescheite „Watschn“ Mitte der Woche im Nou Camp für den FC Barcelona. Die stark veränderte Mannschaft der Katalanen hatte in der Champions League beim 0:3 keine Chance.

Auch wenn einige behaupten werden, dass es nicht mehr dasselbe Barcelona ist, das es einmal war, so war der souveräne Erfolg doch ein Zeichen dafür, dass die bajuwarische Mannschaft die Methoden ihres neuen Trainers verinnerlicht hat.

Der FCB wird die Ausfälle von Mittelfeld-Backup Corentin Tolisso und dem dritten Torhüter Christian Früchtl verkraften können. Viele Wechsel sind nicht zu erwarten, aber es ist klar, dass Marcel Sabitzer irgendwann von seinem sehr gut bekannten Übungsleiter ein paar Minuten bekommen wird; warum nicht am Samstag?

Nachtrag: Kingsley Coman fällt nach Herz-Rhythmus-Störungen und einem operativen Eingriff aus. Da der Eingriff aber routinemäßig ist und eher klein, kann der französische Mittelfeldspieler nächste Woche wieder ins Training einsteigen.

Letzte Spiele:

Der einzige Kratzer im ansonsten makellosen Bild stellte das 1:1 im Borussia-Park von Gladbach dar. Sechs Pflichtspiel-Siege in vier Wettbewerben erlauben keinen Zweifel am gerechtfertigten „Mia-san-mia“-Habitus des Klub-Weltmeisters.

VFL Bochum: Analyse, Form & Bilanz

Alles reinwerfen und versuchen, den Giganten zu stoppen heißt die Devise vom VFL Bochum und seinem Trainer Thomas Reis. Der sagte, dass seine Jungs „am Anfang ein bisschen staunen dürfen. Aber das muss beim Anpfiff vorbei sein.“

Der ehemalige Spieler des VFL sprach von „Ausnahmepiel gegen eine Ausnahme-Mannschaft“ und „Riesenqualität des Gegners in allen Bereichen“. Trotzdem will der Ruhrpott-Klub der Nation beweisen, dass er zurecht zurück in der 1. Bundesliga ist und mit purer Freude die Sensation schaffen kann.

Dann am Donnerstag die Horror-Nachricht, dass Simon Zoller sich das Kreuzband gerissen hat. Der Top-Stürmer vergangener Saison ist für den VFL fast unverzichtbar und jetzt muss überlegt werden, wer seine Rolle einnehmen soll. Christopher Antwi-Adjei könnte das übernehmen.

Weiterhin fehlen außerdem Maxim Leitsch, Luis Hartwig, Torwart Paul Grave und Christian Gamboa. Übrigens verfügten die Blau-Weißen früher immer über ehemalige Bayern-Spieler aufgrund der guten Beziehungen zwischen den Klubs. Auch heute ist mit Milos Pantovic ein ehemaliger Spieler vom FCB im Verein.

Letzte Spiele:

Mit drei Niederlagen aus den ersten vier Spielen liegen die ehemals Unabsteigbaren auf Platz 13, punktgleich mit der Hertha auf dem Relegationsplatz. Einziger Lichtblick war das spektakuläre 2:0 gegen Mainz, bei dem der „Ruhr-Maradonna“ Gerrit Holtmann einen Treffer erzielte, dass für das Tor des Monats nominiert wurde.

Die Auftaktniederlage gegen den Champions-League-Teilnehmer Wolfsburg war nicht besorgniserregend, aber die Niederlagen gegen Köln und Hertha waren für Reis und seine Mannschaft enttäuschend.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Der letzte Sieg Bochums in München ereignete sich am 28. August 1991, als Heiko Bonan und Frank Benatelli die Truppe des damaligen Trainers Jupp Heynckes mit 2:0 düpierten. 2004 gewann der VFL dann das letzte Mal im Ruhrstadion dank eines Treffers von Peter Madsen zum 1:0-Endstand.

Insgesamt gesehen konnten die Westfalen aber nur zehn der 76 Begegnungen für sich entscheiden. Diese Sensationen ereignen sich heutzutage etwa alle zehn Jahre, also wäre jetzt eigentlich wieder mal ein guter Zeitpunkt.