Mainz - Augsburg Tipp, Prognose & Quoten - 22.10.21

20.10.2021 - 15:58 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
Mainz gegen Augsburg; 28.02.2021
Leandro Barreiro und André Hahn beim letzten Spiel Mainz gegen Augsburg —
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Freitagabend trifft der 1. FSV Mainz 05 auf seinen Angstgegner FC Augsburg, gegen den er seit drei Jahren stets verloren hat.  Sogar mit Trainer Bo Svensson gab es im Februar noch eine 0:1-Niederlage, für die Torschütze André Hahn sorgte.

Dieses Mal sind die Mainzer allerdings Favorit der Online Wettanbieter als Tabellen-Elfter über dem Gegner auf Rang 16. Beide trennen vier Punkte, sodass der FCA den Gastgeber nicht auf einmal einholen kann, sich dennoch gerne mit dem üblichen Sieg verabschieden würde.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Mainz gewinnt - bei XTip

Beste Quote: 1.75
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Mainz gewinnt 1:0 - bei XTip

Beste Quote: 6.80
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Mainz gewinnt zu Null - bei 888Sport

Beste Quote: 2.80
rate
20€ wetten 88€ geschenkt

*18+| AGB beachten

1. FSV Mainz 05: Analyse, Form & Bilanz

Die miese Bilanz von Mainz gegen die bayrischen Schwaben ist unter Bo Svensson neu zu bewerten, denn der dänische Trainer hat nur eine Niederlage gegen diesen Gegner zu verantworten. Inzwischen holte der FSV 20 Punkte mehr als der FCA in der Zeit, in der Svensson im Amt ist.

Mit Verletzungen, Corona-Infektionen und Sperren gab es zuletzt Probleme, aber jetzt kommen Ádam Szálai, Alexander Hack und Dominik Kohr (ein ehemalige Augsburger) gesund beziehungsweise spielberechtigt zurück. 

Noch immer ist das Team eines der defensivstärksten der Bundesliga mit 8:8 Torbilanz. Zuletzt ließen zwar Marco Reus und Erling Håland das Netz von Robin Zentner drei Mal zappeln, aber nicht jeder Gegner kommt mit solch Prominenz an die Eugen-Salomon-Straße.

Letzte Spiele:

Ob man es eine Mini-Krise nennen will, wenn Mainz drei Mal gegen schwere Gegner wie Leverkusen (0:1), Union Berlin (1:2) und Dortmund (1:3) verliert? Jedenfalls wirkt die zuvor so stabile Mannschaft gerade defensiv wackeliger. Insgesamt hat der FSV 5 Punkte mehr auf dem Konto als zu diesem Zeitpunkt letzte Saison.

FC Augsburg: Analyse, Form & Bilanz

Der FC Augsburg ist gleichauf mit Bielefeld das harmoseste Team der Bundesliga und spielte gegen genau diesen Gegner ein gar nicht mal so langweiliges 1:1 heraus. Es musste schon Verteidiger Reece Oxford kommen um das 1:0 durch einen Eckball zu erzielen, ein Verteidiger, der ansonsten durch seine Kopfballstärke auffällt.

Der Treffer gelang ihm eben genauso, per Kopf. Auch der Gegner überraschte durch einen Spieler, der eher selten Torversuche unternimmt. Bielefelds Linksverteidiger Jacob Laursen fasste sich ein Herz und zog den Ball in Folge eines Einwurfs mit links Volley ins Netz.

Ein anderer Verteidiger, nämlich Nationalspieler Felix Uduokhai, ist weiterhin angeschlagen, während Niklas Dorsch krank ist und Florian Niederlechner an der Leiste operiert wird.

Trainer Markus Weinzierl erkannte, woran es lag, dass die Fuggerstädter nicht die drei Punkte mitnehmen konnten: „Wir waren zu passiv, hatten keine eigene Spielstruktur, haben zu viele lange Bälle geschlagen.“

Letzte Spiele:

Ein Punkt aus den Spielen gegen Freiburg (0:3), Dortmund (1:2) und Bielefeld (1:1) ist arg wenig, aber mit Mainz und dem schwäbischen Rivalen aus Stuttgart noch in diesem Monat sollte es der FCA schon eher aufnehmen können.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Für den FC Augsburg sind die Mainzer der absolute Lieblingsgegner in der Bundesliga, gegen den sie schon 10 Mal in 20 Spielen gewinnen konnten. Zudem gewannen sie zwei Mal im DFB-Pokal gegen sie und zwei Mal in der 2. Bundesliga.

Zwar hat auch Mainz von früher einige Erfolge gegen den FCA vorzuweisen, aber diese liegen schon etwas zurück. Der letzte Sieg gelang beim 2:1 am 15. September 2018, als Anthony Ujah und Alexandru Maxim die Führung von Dong-won Ji drehten.