Mainz - Köln Tipp, Prognose & Quoten - 21.11.21

20.11.2021 - 14:48 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
1. FSV Mainz 05 gegen 1. FC Köln; 11.04.2021
Mainz konnte sich im April mit 3:2 in Köln durchsetzen, auch dank Karim Onisiwo (rechts, mit Jorge Meré) —
Foto: IMAGO / Rene Schulz

Für die Fastnachts-Hochburgen Mainz und Köln wird die fünfte Jahreszeit mit einem Duell angemessen zelebriert und der 12. Bundesliga-Spieltag abgeschlossen. Gut gestartet liegen die Gastgeber auf Rang sieben, drei Punkte vor dem Gegner aus der anderen Dom-Stadt.

Der FSV gilt bei den Online Wettanbietern als leichter Favorit, aber auch ein Unentschieden hat eine verdächtig niedrige Quote, denn Punkteteilungen kamen in schöner Regelmäßigkeit in Aufeinandertreffen vor.

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Unentschieden - bei Bet365

Beste Quote: 3.60
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Es fallen 2-3 Tore - bei Bet365

Beste Quote: 2.00
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Treffen beide? Ja - bei MobileBet

Beste Quote: 1.65
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

1. FSV Mainz 05: Analyse, Form & Bilanz

Oben mitzukicken bedeutet für den 1. FSV Mainz 05 relativ unbekanntes Terrain und ein Mal am 4. Spieltag schnupperte die Mannschaft von Trainer Bo Svensson bereits in die Champions-League-Region rein.

Noch im Januar sah es so aus, als würde Mainz ganz selbstverständlich in die 2. Bundesliga absteigen, doch seit der Ankunft von Svensson ist der Umschwung geradezu unglaublich. Nach einem starken Start in die Saison rollt es weiter gut. Von Ende September bis Anfang Oktober gab es zwar drei Niederlagen in Folge, allerdings gegen dicke Gegner wie Leverkusen, Union Berlin und Borussia Dortmund.

Mit einem 4:1-Sieg gegen Augsburg, einem 2:1-Erfolg bei Arminia Bielefeld und einem Unentschieden gegen Gladbach unmittelbar vor der zweiwöchigen Pause kehrte Mainz jedoch schnell wieder auf die Siegerstraße zurück.

Außenverteidiger Silvan Widmer hatte nicht nur gegen die Fohlenelf einen sensationellen Links-Schlenzer versenkt, er brachte zuletzt auch noch seine Schweizer gegen Italien in Front. Die glichen das zwar noch aus, aber dank eines 4:0 der Eidgenossen gegen Bulgarien ist das WM-Ticket vorzeitig gebucht.

Die anderen Mainzer, Ádám Szalai mit Ungarn und Leandro Barreiro mit Luxemburg, haben das Turnier derweil verpasst, während Karim Onisiwo mit Österreich und Jae-sung Lee mit Südkorea noch auf die Weltmeisterschaft hoffen.

Letzte Spiele:

Nach zwei Siegen in der Liga und einem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach vor der Länderspielpause stehen die 05er vor dem Rückrundenstart am Wochenende auf dem siebten Tabellenplatz.

Mit diesem Unentschieden liegt Mainz nur einen Punkt hinter RB und Bayer Leverkusen auf den Plätzen fünf und sechs und nur zwei Punkte hinter Wolfsburg auf einem Champions-League-Platz, so dass die Fans nach Jahren des Abstiegskampfes von einem unerwarteten europäischen Abenteuer träumen dürfen.

1. FC Köln: Analyse, Form & Bilanz

Beim 1. FC Köln kamen Ondrej Duda nach seinen Länderspielen mit der Slowakei und Louis Schaub sowie Dejan Ljubicic mit Österreich zurück und die letzteren beiden können noch auf eine WM-Teilnahme hoffen. Wer wohl ihr Gegner in den Play-Offs wird?

Jetzt gilt die Aufmerksamkeit der Bundesliga, wo die Geißböcke zuletzt ein 2:2 gegen Union Berlin geschafft hatten, bei dem Anthony Modeste dank zweier Treffer allen Grund zu einem lustigen Tanz mit Steffen Baumgarts Mütze hatte.

Der dreiunddreißigjährige Stürmer ist der Spieler, der am meisten von der neuen Trainingsleitung profitiert hat. Mit zehn Treffern aus 13 Pflichtspielen ist er selbstverständlich wieder Kölns gefährlichster Angreifer, aber auch insgesamt in der Bundesliga-Torschützenliste Dritter, gleichauf mit Patrik Schick und hinter Erling Håland (9) sowie Robert Lewandowski (14). Es war sein zweiter Doppelpack in drei Spielen.

Letzte Spiele:

Nach 11 Spieltagen stehen die Rheinländer vor der Reise nach Mainz auf einem guten 11. Platz, nur drei Punkte hinter dem Gegner. Nur ein Sieg in den letzten acht Bundesligaspielen hat den guten Start etwas getrübt, aber ein Platz im Tabellenmittelfeld zu diesem Zeitpunkt der Saison lässt auf eine erfolgreichere Saison hoffen.

Direkter-Vergleich & Statistiken

Letzte Saison gewann Köln in Mainz mit 1:0 dank eines Treffers von Elvis Rexhbecaj im Kellerduell. Im Rückspiel lief es umgekehrt, denn die wiedererstarkten Mainzer gewannen dann 3:2 in Müngersdorf, woraufhin Trainer Markus Gisdol gehen musste.

Dabei hatten Ondrej Duda und Ellyes Skhiri sogar die Führung von Jean-Paul Boëtius gedreht. Dann schlugen Karim Onisiwo (Foto) und Leandro Barreiro erneut zurück. Insgesamt gesehen ist die Bilanz zwischen beiden Mannschaften total ausgeglichen: 12 Siege, 12 Niederlagen und 8 Unentschieden.