Die besten 3. Liga Wettanbieter

1
FreeBet (Gratiswette)
100% bis zu 100€
Mindesteinzahlung: 5€
Bedingungen: 1x Einzahlungsbetrag um Wett-Credits freizugeben.
Min. Quote: 1.2
Bonus-Code: nicht nötig
2
FreeBet (Gratiswette)
100% bis zu 100€
Mindesteinzahlung: 5€
Bedingungen: 1x Bonusbetrag umsetzen
Min. Quote: 1.8
Bonus-Code: nicht nötig
3
Einzahlungsbonus
100% bis zu 100€
Mindesteinzahlung: 10€
Bedingungen: 3 x Ersteinzahlungsbetrag + 3 x Bonusbetrag umsetzen
Min. Quote: 1.9
Bonus-Code: nicht nötig
4
Gratiswetten
100% bis zu 88€
Mindesteinzahlung: 20€
Bedingungen: 20€ einzahlen ein Wette mit mindestens 1.5 setzen
Min. Quote: 1.50
Bonus-Code: nicht nötig
5
Einzahlungsbonus
100% bis zu 150€
Mindesteinzahlung: 10€
Bedingungen: 5 x Ersteinzahlungsbetrag + 5 x Bonusbetrag umsetzen
Min. Quote: 1,5
Bonus-Code: nicht nötig

Die Bonusangebote bei Wetten auf die 3. Liga

Bei vielen großen Wettanbietern findet man die Bonusangebote, die sich häufig an neue Spieler richten. Dabei handelt es sich dann um einen Willkommensbonus. Diese Boni gibt es natürlich, um neue User auf eine Seite zu locken. Auf den ersten Blick sehen sie auch häufig sehr vielversprechend aus. Allerdings sollte man sich hier stets um das Kleingedruckte kümmern. Häufig gibt es einen solchen Bonus als Zuschlag in Prozent auf eine eigene Einzahlung eines Spielers.

So ist es zum Beispiel denkbar, dass ein Bonus in Höhe von 100 Prozent gewährt wird. Ein Spieler kann diesen nun annehmen und selbst Geld auf das Konto zahlen. Wenn er 100 Euro einzahlt, bekommt er als Bonus noch einmal 100 Euro dazu und kann dann also mit 200 Euro spielen. Das ist eine stolze Summe. Allerdings kann man sich diese nicht direkt auszahlen lassen, sondern muss die Summe für Sportwetten auf der Seite nutzen. Das ist natürlich häufig auch für die Spiele der 3. Liga möglich.

Allerdings gibt es dabei in vielen Fällen die Bedingung, dass eine Wettquote in gewisser Höhe gegeben sein muss, damit die Wette auch in die Bedingungen zählt. Eine Regel könnte zum Beispiel lauten, dass der Bonus und die Summe, die der Spieler eingezahlt hat, um den Bonus zu erhalten, gemeinsam 20 mal gesetzt werden muss, bevor eine Auszahlung stattfinden kann. 20 mal 200 ergibt in diesem Fall 4000 Euro. Dabei gilt es dann zu beachten, dass die Wetten, die man annimmt, auch wirklich zum Freispielen geeignet sind, und nicht etwa gar nicht in die Bedingungen zählen. Wie sich zeigt, ist hier also Einiges an Aufwand möglich, bevor eine Auszahlung stattfinden kann.

Wer nur mal schnell einen Online Buchmacher ausprobieren möchte und dafür eine Handvoll Wetten abgeben will, für den wird ein Bonusangebot also wahrscheinlich nicht die richtige Wahl sein. Für User, die jetzt schon wissen, dass sie auf einer Seite sehr aktiv sein werden, kann ein Bonus aber durchaus eine Überlegung wert sein. Manch einem User hat es auch ein Bonus ohne Einzahlung besonders angetan.

Hier ist die eigene Einzahlung eines Spielers gar nicht notwendig, denn der Bonus wird wie gesagt ohne eigene Einzahlung zugestanden. Dann kann man sich beim Wetten austoben und vielleicht sogar echte Gewinne erhalten, ohne dass man dafür echtes Geld einzahlen musst. Einen Bonus ohne Einzahlung wird man bei Wettanbietern wie auch bei Online Casinos aber nur selten finden. Hat man doch einen, dann gilt auch hier, sich über die Wettbedingungen zu informieren. Klar ist, dass bei einem Bonus ohne Einzahlung besonders hohe Ansprüche in den Bedingungen formuliert werden. Darüber sollte man sich bewusst sein. Daher kann es einfacher sein, einfach 10 Euro auf sein Konto einzuzahlen und dann ein paar Wetten in der 3. Liga zu setzen.

Einzahlungen und Auszahlungen

Die Möglichkeiten der Einzahlung und Auszahlung in Online Casinos sind umfangreich. Manche Zahlungsanbieter wurden dabei direkt für Einzahlungen im Internet entwickelt, einige andere sind schon älter. So werden eigentlich auf allen Seiten Visa und Mastercard für die Zahlung angeboten. Beliebt sind auch E-Wallets, welche man als elektronische Geldbörse übersetzen könnte. Im Bereich der Sportwetten erfreuen sich dabei Skrill und Neteller großer Beliebtheit.

Ein anderer Anbieter in diesem Bereich ist PayPal. Diesen werden viele User auch generell für die Zahlung im Netz nutzen. Daher wird häufig explizit nach diesem gefragt. Auf mancher Wettseite findet sich Paypal auch im Angebot. Allerdings nicht auf jeder. Das Angebot von PayPal kann dabei durchaus der Grund sein, warum man sich für eine bestimmte Seite entscheidet. Auch Auszahlungen sind über verschiedene Wege möglich. Hierbei kann manchmal nur die Option gewählt werden, welche auch für Einzahlungen genutzt wurde. Das sollte also schon bei der Einzahlung beachtet werden.

Außerdem kann eine Auszahlung durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen. Hier hört man manchmal auch die Gerüchte von Betrug, die sich auf bestimmten Wettseiten abgespielt haben sollen. In vielen Fällen entsprechen diese aber nicht der Wahrheit. Stattdessen geht es hier zum Beispiel darum, dass sich die Banken etwas Zeit mit der Auszahlung lassen. Gerade bei internationalen Überweisungen ist das häufig der Fall. Ein anderer Grund kann sein, dass man als User zunächst seine Identität bestätigen muss, bevor eine Auszahlung möglich wird. Auch das nimmt Zeit in Anspruch. Trotzdem hat man bei Wetten auf die 3. Liga eine große Auswahl an Anbietern zur Verfügung, die seriös und sicher sind.

Sportwetten 3. Liga nur bei sicheren und seriösen Anbietern

Diese Anbieter erkennt man mit etwas Übung sehr schnell. Man sollte unbedingt nur auf diesen Seiten Wetten im Internet abgeben. Das gilt natürlich nicht nur bei Wetten auf die 3. Liga, sondern auch bei Wetten auf alle andere Events und Spiele. Wichtig ist hierbei zunächst, dass eine gültige Lizenz vorliegt.

Mit dieser kann man als deutscher User legal auf der Seite aktiv werden. Die Lizenz ist dann in der gesamten Europäischen Union gültig. Daneben spielt auch die technische Sicherheit eine große Rolle auf einer Seite. Hier wird sichergestellt, dass eine Seite sicher verwendet werden kann. So darf es keine Viren oder Schadprogramme geben und auch die sensiblen Daten eines Users müssen geschützt werden. Eine Reihe von anderen Punkten kann ebenfalls eine Rolle spielen. Wie steht es zum Beispiel um den Support des Wettanbieters? Eigentlich will man mit diesem ja nicht wirklich etwas zu tun haben.

Manchmal wird es sich aber nicht vermeiden lassen, bei aufkommenden Fragen oder Problemen den Support zu kontaktieren. Dann geht es darum, ob der Support auch in Deutsch verfügbar ist, oder ob man als Spieler hier auf Englisch kontaktiert wird. Auch die Form des Supports kann eine Rolle spielen. Geht es hier also eher darum, per E-Mail oder Live Chat Kontakt zu haben, oder gibt es auch die Form der E-Mail? Die Auswahl an seriösen und sicheren Wettanbietern für die 3. Liga ist groß und so sollte man hier als User auf jeden Fall fündig werden. Wer etwas Hilfe bei der Auswahl braucht, findet viele Infos auch im Netz.

Eine App für Sportwetten

Der Siegeszug der Smartphones ist nicht aufzuhalten. Die Anzahl der Nutzer der smarten Geräte steigt immer weiter an. Auch Tablets erfreuen sich einer gewissen Verbreitung. Was man auch bei den Online Casinos beobachten kann, setzt sich ebenfalls beim Bereich der Online Sportwetten fort: Immer mehr User wollen einfach mobil und von überall wetten. Deshalb spielen Apps für Online Wetten eine immer größere Rolle.

Die Online Buchmacher arbeiten daher auch unter Hochdruck an immer neuen Apps. Grundsätzlich kann man dabei zwei verschiedene Systeme voneinander unterscheiden: Die Download Apps und die Web Apps. Unter Download Apps versteht man dabei die Apps aus dem App Store. Web Apps hingegen werden einfach im Browser auf dem Gerät geöffnet. Damit sind sie kompatibel zu mobilen Geräten, egal, welches System darauf zur Anwendung kommt.

Das Angebot an Apps kann ebenfalls ein Grund sein, einen bestimmten Anbieter auszuwählen. Da sich das Angebot der einzelnen Seiten an Apps aber auch immer weiterentwickelt, kann es hier schnell zu Änderungen kommen. Diese sollte man im Auge behalten. Und so kann sich die Antwort auf die Frage, welcher Wettanbieter denn nun der beste für die 3. Liga ist, schnell ändern.

Der beste Online Anbieter für Sportwetten in der 3. Liga

Wie sich gezeigt hat, können ganz verschiedene Gründe eine Rolle spielen, wenn ein Spieler Sportwetten auf die 3. Liga im Internet auf einer bestimmten Seite abgeben will. Generell kann man sagen, dass diese Wetten auf allen Seiten angeboten werden. Wie findet man aber nun die beste? Hier sind die Geschmäcker ganz eindeutig verschieden. Jeder Spieler wünscht sich also etwas anderes auf seiner Wettseite.

Die Auswahl an Wetten soll natürlich groß sein und auch die Quote muss stimmen. Live Wetten sind ebenfalls gern gesehen. Ansonsten können für verschiedene Spieler unterschiedliche Dinge eine Rolle spielen. Dazu gehören die angebotene App oder der Support. Auch einfach das „Look and Feel“ einer Seite kann wichtig sein. Hier hilft es als Spieler nur, einen Anbieter selbst auszuprobieren. Am besten ist es dabei, wenn man echtes Geld einzahlt und dann damit spielt. Schon nach kurzer Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, wenn einem die eine Seite mehr liegt, als die andere. Und dann ist es Zeit, dort richtig aktiv zu werden.

Andere Punkte bei Wetten

Wie schon gesagt ist die Auswahl an Wetten bei eigentlich allen Anbietern, die sie an deutsche Spieler richten, auch für die 3. Liga sehr groß. Allerdings kann es eine Einschränkung bei den Live Wetten geben. Hier kam es in der Vergangenheit vor, dass nicht alle Ereignisse der 3. Liga vertreten waren, und das auch auf großen Wettseiten. Bevor man sich auf einer Seite registriert, sollte man sich daher am besten im Kreise von anderen Usern von Sportwetten auf die 3. Liga umhören. So kann man dann die richtige Auswahl treffen.