Halle - Magdeburg Tipp, Prognose & Quoten - 24.09.21

22.09.2021 - 17:43 - Ben Friedrich | enthält kommerzielle Inhalte
Hallescher FC gegen 1. FC Magdeburg; Henry Rorig und Terrence Boyd im Landespokal
Magdeburgs Henry Rorig und Halles Terrence Boyd begegneten sich auch im Sachsen-Anhalt-Pokalfinale —
Foto: IMAGO / Christian Schroedter
Halle - Magdeburg Tipp: 10. Spieltag - 3. Liga 21/22

Ein Sachsen-Anhalt-Derby gibt es am Freitagabend zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg. Hier empfängt der derzeitige Achte den Tabellenführer, wobei beide Teams erst zwei Mal in der Spielzeit 2021/22 verloren haben. Der FCM ist der Favorit der Online Wettanbieter.

Hallescher FC: Analyse, Form & Bilanz

Letzten Spieltag in Mannheim konnte der Hallesche FC eine 1:0-Führung durch Dominik Martinovic noch wenige Minuten später in Person von Jan Shcherbakovski ausgleichen. Gegen Joseph Boyambas Führung war danach kein Kraut mehr gewachsen, auch weil der Waldhof die zweite Halbzeit routiniert verwaltete.

Es war jedoch die erste Niederlage nach fünf gelungenen Spielen ohne Pleiten. Es ist einfach nicht dasselbe ohne Terrence Boyd (Foto) vorne drin. Der Amerikaner war gegen 1860 München und Mannheim zwei Spiele gesperrt und kehrt gegen den Lokalrivalen auf den Platz zurück.

Boyd war es auch, der im Januar im Sportpark gegen die Weiß-Blauen in der Nachspielzeit einköpfte. Der 1,88-Meter-große Mittelstürmer wird also absolut gebraucht. 

Kein Thema weil verletzt sind dagegen Louis Samson, Fabian Menig, Justin Eilers, Sören Reddemann, Sven Müller, Jan Löhmannsröben, Jannes Vollert, Toni Lindenhahn, Tom Zimmerschied und Aaron Herzog. Vor allem der Verlust des Torhüters Müller ist natürlich ein herber Schlag ins Kontor.

Letzte Spiele:

Halle verlor erst zwei Spiele in der 3. Liga gegen Braunschweig (0:2) und den Waldhof (1:2). Vier Unentschieden und drei Siege führten den HFC indessen auf Platz Acht, womit er einen Platz besser liegt als zum Ende von vergangener Saison.

Halle - Magdeburg Quoten im Vergleich

Das Spiel ist beendet - der Quoten Vergleich ist nicht mehr verfügbar.

1. FC Magdeburg: Analyse, Form & Bilanz

Manege frei, die 3. Liga bietet Sensation wie die 1:2-Niederlage des Tabellenführers Magdeburg gegen die Würzburger Kickers. Wie konnte das passieren? Zunächst ließen sie sich in der fünften Minute ablenken und durch einen Konter überraschen, den Kopacz zur Führung der Gäste abschloss.

Später gelang dem Gäste-Spieler auch noch der Folgetreffer mit einer knallermäßigen Direktabnahme. Auch wenn Andreas Müller per Traumtor in der 88. Minute verkürzen konnte, war es da zu spät, um noch auszugleichen, obwohl die Mannschaft von Trainer Christian Titz alles versuchte.

Dennoch behält der FCM die Spitzenposition, allerdings mit nur zwei Punkten Vorsprung vor Berlin, Osnabrück und Dortmund II. Wenn die Weiß-Blauen oben bleiben wollen, müssen sie in der so ausgeglichenen 3. Liga Punkte folgen lassen.

Auch der dreimalige DDR-Meister ist nicht von Ausfällen verschont geblieben. Nico Granatowski, Adrian Malachowski, Leon Bell Bell, Connor Krempicki, Benjamin Leneis, Sirlord Conteh, Sebastian Jakubiak und Henry Rorig sind in diesem wichtigen Spiel nicht mit dabei.

Letzte Spiele:

Bisher verlor der Tabellenführer nur gegen Saarbrücken (1:2) und Würzburg (1:2). Ansonsten gab es in dieser Anzahl überraschende sechs Siege und ein 0:0 gegen die frechen Aufsteiger von Freiburg II.

Voraussichtliche Aufstellung:

Voraussichtliche Austellung für Halle und Magdeburg am Freitag. Letztes Update - 22.09.2021 - 17:43

Aufstellung Halle

Schreiber - Kreuzer, Nietfeld, Landgraf, Sternberg - Herzog, Titsch Rivero - Badjie, Shcherbakovski, Derstroff - Boyd

Aufstellung Magdeburg

Reimann - Knost, Bitroff, Sechelmann, Kath - Condé, Andreas Müller, Obermair - Ceka, Atik - Schuler

Anzeige

Halle - Magdeburg H2H: Direkter-Vergleich & Statistiken

Nachdem Halle Magdeburg in der 3. Liga mit 2:0 auswärts und 1:0 zu Hause besiegen konnte, revanchierte sich der FCM mit einem 3:2 im Sachsen-Anhalt-Pokalfinale im Friedensstadion von Germania Halberstadt (Foto).

Die 2:0-Führung von Kai Brünker und Florian Kath konnten Halles Julian Derstroff und Jan Shcherbakovski noch ausgleichen, aber Raphael Obermair zwang den HFC-Verteidiger Stipe Vucur dann zu einem Eigentor zum 2:3..

In der ewigen Bilanz steht der FCM mit 42 Siegen in 82 Begegnungen weitaus besser dar, was auch auf die glorreichen Tage in der DDR-Oberliga-Zeit zurückzuführen ist. Halle gewann 23 Mal bei 17 Unentschieden.

3 Tipps für Halle - Magdeburg Wetten

Magdeburg gewinnt

Beste Quote: 1.70
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

Wer schießt das erste Tor? Magdeburg

Beste Quote: 1.42
100% bis 100€ Neukundenbonus

Magdeburg gewinnt & beide Teams treffen

Beste Quote: 1.70
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten