Dresden - Duisburg Tipp, Prognose & Quoten - 28.04.21

Aktualisiert 30.04.2021 - 00:06 - Ben Friedrich | enthält kommerzielle Inhalte
MSV Duisburg gegen Dynamo Dresden; Hinspiel (0:3); Dominic Volkmer und Philipp Hosiner
Philipp Hosiner (rechts, mit Duisburgs Dominic Volkmer) traf im Hinspiel zum 1:0 —
Foto: IMAGO / osnapix
Dresden - Duisburg Tipp: 32. Spieltag - 3. Liga 20/21

Mittwochabend ist außer Champions League auch das Nachholspiel zwischen Dynamo Dresden und dem MSV Duisburg.

Dynamo Dresden: Analyse, Form & Bilanz

Im März hätte niemand für möglich gehalten, dass Dresden die Notwendigkeit sieht, seinen Trainer Markus Kauczinski zu beurlauben. Nach der Corona-Pause und nur einem Punkt aus den letzten vier Spielen ist die Sportgemeinschaft auf den vierten Platz der 3. Liga abgerutscht, auf dem man bekannterweise nicht aufsteigen kann.

Der neue Trainer Alexander Schmidt ist ein alter Bekannter von Geschäftsführer Ralf Becker aus der gemeinsamen Zeit in Stuttgart. Viel Zeit bleibt ihm zum Kennenlernen seiner Jungs nicht, denn es geht sofort los in der Reihenfolge Duisburg, Uerdingen (A), Verl (A), Viktoria Köln (H), Türkgücü (H) und Wehen Wiesbaden (A).

Die SG Dynamo verlor diese Saison nur zwei Heimspiel, gegen Zwickau 1:2 und zuletzt gegen Halle 0:3. Das Problem war gerade im letzten Spiel die Harmlosigkeit in der Offensive, da man den Spielern die unfreiwillige Pause anmerkte.

Bei Türkgücü vertraute Schmidt lange Zeit auf eine Formation im 4-3-1-2-Stil, rückte davon im Lauf der Saison jedoch immer mehr ab und experimentierte herum. Es wird spannend zu sehen sein, wie er Dynamo auf den Platz stellt. Ihm fehlen derweil Wiegers, Weihrauch, Sohm, Mörschel, Meier, Kwadwo, Hartmann, Großer und Becker.

Voraussichtliche Aufstellung:

Hosiner   Daferner
Stefaniak
Stark   Mai   Will
Chris Löwe   Knipping   Ehlers   Kreuzer
Broll

MSV Duisburg: Analyse, Form & Bilanz

Seitdem Trainer-Routinier Pavel Dotchev den MSV Duisburg übernommen hat verloren die Zebras nur zwei Mal, verließen den Tabellenkeller und können mit einem Auswärtssieg sogar vorübergehend Zehnter werden.

Sechs Spiele in Folge ohne Niederlage sind wirklich ansehnlich. Zuletzt düpierte der MSV den SV Wehen Wiesbaden mit 3:0, bei dem Aziz Bouhaddouz, Wilson Kamavuaka und Moritz Stoppelkamp ihre ganze Erfahrung ausspielten und die Tore erzielten.

Lange waren die Westfalen in fremden Stadien nicht besonders gefährlich, doch das hat sich in der Rückrunde geändert. Aus den letzten drei Auswärtsspielen in Wiesbaden, Verl und Halle holte Duisburg sieben Punkte.

In der Partie im Rudolf-Harbig-Stadion wird Kamavuaka wegen der fünften Gelben pausieren müssen. Außerdem sind Stefan Velkov, Cem Sabanci, Federico Palacios, Julian Hettwer, Ahmet Engin und Niko Bretschneider nicht dabei, weil sie entweder verletzt sind oder noch im Aufbautraining stecken.

Voraussichtliche Aufstellung:

Ademi   Bouhaddouz
Stoppelkamp   Krempicki   Mickels
Frey
Sicker   Gembalies   Schmidt   Sauer
Weinkauf
Anzeige

Fussballinfo Prognose und Tipp

Dresdens neuer Trainer Alexander Schmidt wird seine Spieler darauf einschwören, den Zweikampf gegen Duisburg nicht zu scheuen und alles zu investieren, damit es mit dem Aufstieg noch etwas wird.

Doch die Zebras sind das Team, gegen das du im Moment in der 3. Liga nicht antreten willst. Sie stecken voller Selbstvertrauen und die alten Hasen Dominik Schmidt, Moritz Stoppelkamp und Aziz Bouhaddouz führen sie an, als hätte es die gurkige Hinrunde nie gegeben. Unsere Prognose ist daher Unentschieden oder Auswärtssieg.

Das sind unsere Top Tipps:

  • 1X2 Siegwette: Unentschieden zu 3.45 bei Bet90
  • Mehrere Tore bis Spielende: 1-3 zu 1.50 bei ComeOn!
  • Doppelte Chance: X oder 2 zu 1.80 bei Betano

Beste 3. Liga Quoten

  • Sieg Dynamo Dresden Quote: 2.05 bei Betano
  • Unentschieden Quote: 3.45 bei Bet90
  • Sieg MSV Duisburg Quote: 3.60 bei BildBet

3 Tipps für Dresden - Duisburg Wetten

*18+| AGB beachten