Wetten auf die deutsche 3. Liga mit Tipphilfe

Auch die 3. Liga im Fußball hat in Deutschland einiges zu bieten. Viele Fans sind hier aktiv und interessieren sich dann natürlich auch für die Wetten auf die Spiele der 3. Liga. Dabei wird hier natürlich nicht ganz so viel Geld umgesetzt wie bei den höheren Ligen. Trotzdem wird man die Liga bei eigentlich allen Anbietern von Sportwetten finden können. Die Quoten der Wetten werden sich dabei nicht wirklich stark voneinander unterscheiden.

3. Liga Wetten und Tipphilfe zum aktuellen Spieltag

Sportwetten auf die 3. Liga

Wetten auf Fußball sind mit Abstand die beliebtesten Sportwetten in Deutschland. Die 3. Liga steht dabei natürlich etwas im Schatten von anderen Events, zum Beispiel der 1. und 2. Bundesliga oder aber internationalen Events wie der Champions League. Trotzdem sind hier relativ viele Wetter aktiv. Das erklärt dann auch, warum man die 3. Liga auf eigentlich allen Wettplattformen findet, die für deutsche Spieler gedacht sind. Wetten sind dann auf die einzelnen Spiele möglich.

So kann auf den Ausgang oder die Anzahl der Tore gewettet werden. Häufig geht es auch darum, welcher Spieler nun ein Tor schießt. Ansonsten sind auch Wetten auf den gesamten Wettbewerb in der 3. Liga möglich. Hier ist für viele User natürlich besonders interessant, welche Mannschaft den Aufstieg in die zweite Liga schafft. Auch Meister kann man in der 3. Liga werden. Ebenso spannend geht es sehr häufig im Tabellenkeller zu. Wer geht im Abstiegskampf als Sieger hervor?

Dass die 3. Liga dabei sehr attraktiv ist, wird anhand der Teams deutlich, die dort bereits gespielt haben oder aber immer noch spielen. So finden sich unter den Teams Dynamo Dresden, der MSV Duisburg, der 1. FC Magdeburg oder auch der VfL Osnabrück. Daneben drücken auch den anderen Teams unzählige Fans die Daumen. Damit gehört die 3. Liga in Deutschland ganz sicher zu den attraktivsten 3. Ligen der Welt. So ist auch klar, dass hier viele Wetter aktiv sind.

Live Wetten auf Spiele der 3. Liga

Auf Live Wetten freuen sich viele User besonders. Und diese sind natürlich auch auf Spiele der 3. Liga möglich. Hierbei wettet man auf die Spiele, die gerade stattfinden. Wetten sind dabei zum Beispiel auf den Ausgang eines Spiels möglich. Hierbei werden sich die Quoten nach dem aktuellen Spielstand anpassen.

Fällt zum Beispiel lange Zeit kein Tor, dann sinkt die Quote darauf, dass am Ende ein Unentschieden entstehen wird. Schießt ein Team hingegen ein Tor, dann steigen natürlich die Chancen auf einen Gewinn dieses Teams stark an. Auch auf den nächsten Torschätzen kann man live wetten. Dann gibt es in diesem Bereich noch die Wetten, die man eher in den Bereich „Spaß“ einsortieren kann.

Hier kann man zum Beispiel darauf wetten, welches Team den nächsten Einwurf oder aber den nächsten Abstoß bekommt. Selbst für Experten ist das Ganze aber schwer vorherzusagen. Bei Live Wetten auf die 3. Liga sollte man vor der Registrierung auf einer Seite genauer hinschauen. Nur weil die 3. Liga im Angebot ist und es einen Bereich für Live Wetten gibt, bedeutet dies noch nicht, dass auch tatsächlich Live Wetten auf die 3. Liga möglich sind.

Manchmal sind diese Spiele nämlich nicht im Angebot, sondern man findet hier die Games der 2. Liga und der Bundesliga. Auch bei besonders großen Wettanbietern ist dies in der Vergangenheit schon vorgekommen. Wer dies kurz vor einer Registrierung überprüft, kann sich Ärger ersparen.

Die Quoten bei Wetten auf die 3. Liga

Die Wettquoten sollten sich zwischen den einzelnen Wettseiten eigentlich nicht besonders voneinander unterscheiden. Dazu stehen diese Wetten zu sehr im Fokus. Mögliche Unterschiede in den Wettquoten werden durch die Aktivitäten der User schnell angeglichen. Trotzdem kann es natürlich nicht schaden, vor einer Registrierung bei einem Online Buchmacher einen Blick auf seine Quoten zu werfen und diese auch mit dem Angebot der anderen Seiten zu vergleichen.

Mittlerweile wird auch eine Wettsteuer für deutsche Spieler fällig, wenn sie Online Sportwetten abschließen. Diese wird auf den einzelnen Seiten unterschiedlich behandelt. Manchmal wird sie direkt vom Einsatz einer Wette abgezogen. Dann erfolgt die Wette mit einem geringeren Einsatz, als ursprünglich vom Spieler vorgesehen. Auf anderen Seiten wird die Wettsteuer erst vom Gewinn einer Wette abgezogen. Hier wird diese also seltener fällig, dafür ist sie dann aber höher. Das Ergebnis ist dann aber das Gleiche. Manche Anbieter machen auch Werbung damit, dass bei ihnen keine Wettsteuer gezahlt werden muss.

Es kann natürlich sein, dass diese direkt vom Buchmacher übernommen wird. Natürlich muss dieser aber trotzdem auf die eine oder andere Weise Gewinn erwirtschaften. Deswegen lohnt es sich auch hier, das Kleingedruckte genauer zu studieren.

Die verschiedenen Wettarten im Internet

Die einfachste Form der Sportwette im Internet ist die sogenannte Einzelwette. Hier wettet man also einfach auf ein bestimmtes Ereignis. Dies kann zum Beispiel der Ausgang eines Spiels sein. Ein User tippt also zum Beispiel darauf, dass der MSV Duisburg sein Spiel gegen Dynamo Dresden gewinnt. Kommt es zu diesem Ereignis, dann ist die Wette gewonnen. Ansonsten ist sie verloren. Daneben gibt es auch noch komplexere Formen der Wette.

So kann es sich hierbei zum Beispiel um Systemwetten handeln. Dabei tippt ein User auf mehrere Ereignisse. Diese werden dann miteinander kombiniert. So kann man zum Beispiel 2 aus 3 tippen. Hier sind 3 verschiedene Ereignisse beinhaltet. Dabei kann es sich zum Beispiel um drei unterschiedliche Spiele der 3. Liga handeln. Nennen wird diese einfach Spiel A, B und C. Damit es hier einen Gewinn gibt, müssen mindestens zwei der drei Ereignisse korrekt vorhergesagt werden. Das liegt daran, dass hier die Quoten A und B, B und C und A und C miteinander kombiniert werden. Diese Systemwette lässt sich dann noch in verschiedenen anderen Formen spielen. So ist auch das System 5 aus 7 denkbar. Eine weitere Form der Wette ist die Kombiwette.

In diesen Bereich fallen häufig die Wetten wenn es darum geht, dass ein Spieler einen extrem hohen Gewinn einfahren konnte. Dies liegt daran, dass hier verschiedene Ereignisse miteinander kombiniert werden. Diese müssen nun alle eintreffen, damit die Wette gewonnen ist. Die einzelnen Wettquoten werden dabei miteinander multipliziert. So kann man als User wieder auf den Ausgang von Spiel A, B und C tippen. Die Quote ergibt sich dann aus Quote A mal Quote B mal Quote C. Wer hier auf eher unwahrscheinliche Ereignisse tippt, der kann schnell bei einer hohen Quote landen. So könnte man, wenn diese Wette angeboten wird, darauf setzen, dass der FC Bayern in zwei Jahren in der 3. Liga spielt. Die Quote darauf wird extrem hoch sein. Das Ganze kann man dann noch mit anderen Ereignissen kombinieren.

Internet Sportwetten auf die 3. Liga sind überall möglich

Auch als Wetter in der 3. Liga hat man also die Qual der Wahl. Das Angebot ist groß und es macht Spaß, hier immer wieder neue Seiten und Anbieter zu entdecken. Seriöse und sichere Anbieter erkennt man schnell mit etwas Übung. Ob ein Bonusangebot sinnvoll ist, kann jeder User nur für sich selbst entscheiden. Wenn nicht, nimmt man einfach schnell eine Einzahlung vor und legt dann mit dem Wetten los.

3. Liga Informationen

Seit über zehn Jahren gibt es nun die 3. Liga. Als gesamtdeutsche Spielklasse bietet sie mehr als ordentliches Niveau und viele Vereine mit neuem oder altem Glanz. Zugegeben, so manch glamouröser Titelträger vergangener Tage hat Patina angesetzt. „Exotische“ Kleinstadt-Klubs gelangen ebenso als Bereicherung in die halbprofessionelle Liga.

Die Spielklasse bietet somit einen gelungenen Übergang vom Amateurbereich zum professionellen Fußball - und zwar für Spieler als auch Vereine. In unserer Rubrik gibt es Neuigkeiten von den großen, aber auch gelegentlich von den kleinen Mannschaften. Zur aktuellen Saison sind Neuerungen eingeführt worden. Vier Klubs steigen in die Regionalligen ab und es gibt Spiele am Montag.

Warum berichten wir von der 3. Liga?

Nicht jeder hat das Privileg im Einzugsgebiet einer Bundesligamannschaft zu leben. Aber auch davon abgesehen werden wir Fans schließlich von unserem Lieblingsklub ausgesucht, ob es Hansa Rostock, die Spielvereinigung Unterhaching oder der VFL Osnabrück ist. Vielleicht ist uns das Gehabe der Ligen da oben schon fremd geworden. Und interessant ist die 3. Liga allemal. Wer kann schon vorhersagen, wer hier auf- oder absteigt? Allerdings trifft letzteres Schicksal leider des öfteren die Klubs mit finanziellen Problemen. Zwangsabstiege gehören seit Bestehen der Spielklasse dazu. Der TuS Koblenz, Allemannia Aachen und Kickers Offenbach können ein trauriges Lied davon singen.

Regeln

Jede Mannschaft muss vier Spieler pro Partie parat haben, die für eine DFB-Auswahlmannschaft spielberechtigt sind und zu Beginn der Spielzeit unter 23 Jahren sind. Zweitvertretungen von Bundesliga-Mannschaften sind bis zur 3. Liga zugelassen, dürfen aber nur drei Spieler aufbieten, die über 23 Jahre alt sind. In der Saison 2020/21 gilt das für den FC Bayern München II. Trainer müssen die Fußballehrer-Ausbildung absolviert haben, um eine Mannschaft leiten zu dürfen. Eine Stadionkapazität von 10.000 Plätzen ist vorgeschrieben. Davon müssen 2000 Sitzplätze sein und ein Drittel überdacht.

Rekorde

  • Größtes Stadion der 3.Liga: Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern (49.850 Plätze)
  • Die meisten Einsätze: Tim Danneberg (332, VFL Osnabrück)
  • Die meisten Tore insgesamt: Anton Fink (136 für Karlsruhe, Chemnitz, Aalen und Unterhaching)
  • Die meisten Tore in einer Saison: Dominik Stroh-Engel (27 Tore, Darmstadt 98 in der Saison 2013/14)
  • Die meisten Tore in einem Spiel: Salvatore Amirante (4 für Carl-Zeiss Jena beim 6:0 gegen Bayern München II, 9. August 2009)
  • Bester Drittligaverein in der ewigen Tabelle: Wehen-Wiesbaden (561 Punkte)