17.09.2021 - 11:25 von Ben Friedrich | enthält kommerzielle Inhalte

Bremen vs. HSV: Tipp, Prognose & Quoten - 2. Bundesliga

SV Werder Bremen gegen Hamburger SV; Bakery Jatta und Milos Veljkovic
Bakery Jatta (Mitte) und Milos Veljkovic (13) sind zwei der wenigen verbliebenen Spieler —
Foto: IMAGO / Kirchner-Media

Nordderby zur späten Stund' - Prognose, Wett Tipps & Quoten: Bremen - HSV am 18.09.2021 - 20:30 Uhr - Weserstadion

Extra spät am Samstagabend angesetzt ist das norddeutsche Derby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV. Seit drei Jahren gibt es das mal wieder, nicht weil der HSV aufgestiegen wäre, sondern weil die Werderaner sich zu ihnen in die 2. Bundesliga gesellt haben.

Für die Online Wettanbieter sind die Hausherren leichter Favorit, was auch mit dem besseren Start in die neue Saison zu tun haben mag. Die Grün-Weißen liegen allerdings nur zwei Punkte davor auf Rang Drei, während die Rothosen bereits mit neun Zählern nur noch Neunter sind.

Bremen - HSV Quoten

Das Spiel ist beendet - der Quoten Vergleich ist nicht mehr verfügbar.

Werder Bremen Form, Statistik & Highlights

Werder Bremen gegen den HSV wird also nicht nur live im Free-TV, sondern auch von immerhin 21.000 erlaubten Zuschauern im Stadion verfolgt. Dadurch wird die bundesweite Aufmerksamkeit auf das Spektakel noch verstärkt.

Wie das anachronistisch wirkende Foto von der letzten Begegnung im Februar 2018 zeigt, haben sich die Teams mittlerweile ungeheuer verändert. Nur noch Milos Veljkovic und Jiri Pavlenka beziehungsweise Bakery Jatta und Stephan Ambrosius sind verblieben.

Nach dem mannschaftlichem Tabula-Rasa hat sich der SVW mit den genialen Neuzugängen Mitchell Weiser, Anthony Jung, Nicolai Rapp, Roger Assalé und vor allem Marvin Duksch gut zusammengefunden, was zur Annahme führt: Ist Werders Star der Geschäftsführer Sport Frank Baumann und sein Team?

Trainer Markus Anfang kann wahrscheinlich Abwehr-Routinier Ömer Toprak nicht einsetzen, da er sowohl krank ist als auch Probleme mit der Wade hatte. Noch nicht ganz die Alten sind außerdem Eren Dinkci, Leonardo Bittencourt und Felix Agu.

Letzte Spiele Bremen:

Etwas holprig gestartet sind Bremen seit Ende August zwei 3:0 gegen Hansa Rostock und in Ingolstadt geglückt. Somit kletterte der Klub auf Platz Drei mit nur noch zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Regensburg.

Voraussichtliche Aufstellung Bremen:

Zetterer - Weiser, Veljkovic, Lars Mai, Jung - Groß - Rapp, Niklas Schmidt - Romano Schmid, Assalé - Ducksch

Bremen vs. HSV Tipp:
Bremen gewinnt entweder 2:0, 3:0 oder 3:1

Zum dritten Mal ein 3:0 für Bremen? Möglich.
Beste Quote: 5.40

*18+| AGB beachten

Hamburger SV Form, Statistik & Highlights

Trainer Tim Walter ist sich ungewiss, was den Hamburger SV im Derby erwartet, da es für ihn und viele Spieler eine neue Erfahrung ist. Immerhin gehen sie mit einem Erfolgserlebnis aus dem 2:1 gegen Sandhausen in die Partie. Es war der erste Heimsieg.

Gegen den SVS war der HSV drückend überlegen, aber erst in der 73. Minute kam es zu einem Foul im Strafraum durch Erik Zenga an Sonny Kittel. Marcel Ritzmaier, der Elfmeterpunkt-Schinderei betrieb, wurde dabei mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Das lenkte David Kinsombi nicht ab, der zum 1:0 verwandelte.

Tatsächlich kam Sandhausen durch Yannik Bachmann nach einer genialen Ballmitnahme per Hinterkopf und Vorlage von Christian Conteh noch zum Ausgleich, aber die Hamburger versuchten es bis zum Schluss weiter. In der Tat versenkte Moritz Heyer dann noch eine Flanke von Ludovit Reis zum 2:1 in der 96. Minute.

Weiterhin sind Stephan Ambrosius und Josha Vagnoman nicht dabei, aber ansonsten können alle Spieler eingesetzt werden.

Letzte Spiele HSV:

Stark begonnen mit dem 3:1 auf Schalke durchlebte Hamburg eine Durststrecke ohne Sieg gegen Dresden (1:1), St. Pauli (2:3), Darmstadt (2:2) und Heidenheim (0:0), bevor der Befreiungsschlag vor fast 20.000 Fans gegen Sandhausen (2:1) gelang.

Voraussichtliche Aufstellung HSV:

Heuer Fernandes - Gyamerah, David, Schonlau, Leibold - Meffert - Kinsombi, Heyer - Jatta, Glatzel, Kittel

Bremen vs. HSV Tipp:
Marvin Duksch trifft irgendwann

Nach drei Toren in zwei Spielen ist die Chance groß, das Duksch wieder zum Elch wird.
Beste Quote: 2.37

*18+| AGB beachten

Direktervergleich

Als der HSV nach der Saison 2017/18 abstieg, spielte er 0:0 zu Hause und verlor 0:1 im Weserstadion gegen Werder. Dort sorgte ein Eigentor von Rick van Drongelen für die drei Punkte für die Grün-Weißen.

Hamburg gelang es nur in 12 von 68 Duellen dort zu gewinnen. Im H2H-Vergleich insgesamt liegt auch der SVW mit 55 Siegen aus 136 Spielen vorne, während die Rothosen 42 Mal gewannen und es zu 39 Unentschieden kam.

Der letzte Coup an der Weser gelang beim 3:1 im November 2015, als Ivo Ilicevic, Michael Gregoritsch und Nicolai Müller für den HSV sowie Anthony Ujah für den SVW trafen.

Live Stream und TV Übertragung

Die Partie lässt sich live im frei-empfangbaren Fernsehen verfolgen über Sport1.

Bremen vs. HSV Tipp:
Bremen gewinnt

Beste Quote: 2.24

*18+| AGB beachten