Kaiserslautern - Köln Tipp, Prognose & Quoten - 04.12.21

Aktualisiert 02.12.2021 - 17:59 - Ben | enthält kommerzielle Inhalte
1. FC Kaiserslautern gegen Viktoria Köln; Foto vom 06.11.2021
Wechselte im Sommer von der Viktoria zum FCK: Mike Wunderlich —
Foto: IMAGO / Jan Huebner

Wenn der 1. FC Kaiserslautern gegen Viktoria Köln antritt, ist das mittlerweile schon ein kleiner West-Knüller in der 3. Liga. Auf Platz Sieben und Dreizehn trennen beide Mannschaften nur vier Punkte. Jeder kann somit schnell nach oben springen oder tief fallen, wie es in der Spielklasse Usus ist.

Die Roten Teufel gelten verständlicherweise wieder als Favorit der Online Wettanbieter, wie es auch die letzten beiden Spielzeiten der Fall war. Doch wie haben die Gastgeber den Corona-Ausbruch der letzten Wochen überstanden?

Kaiserslautern gegen Viktoria Köln Infos

  • Anstoß: Samstag, 04.Dezember 2021, um 14:00 Uhr
  • Austragungsort: Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern (15.000 Zuschauer erlaubt)
  • Wettbewerb: 3. Liga, 18. Spieltag
  • Schiedsrichter: noch nicht bekanntgegeben
  • Übertragung: Im TV und Streaming im SWR und SR

Unsere 3 Top Wetten & Quoten

Kaiserslautern gewinnt - bei Cashpoint

Beste Quote: 1.85
100% bis 100€ Neukundenbonus

Unter 2,5 Tore - bei Cashpoint

Beste Quote: 1.95
100% bis 100€ Neukundenbonus

Kaiserslautern gewinnt zu Null - bei Bet365

Beste Quote: 3.40
rate
100% bis 100€ Neukundenbonus

*18+| AGB beachten

1. FC Kaiserslautern: Analyse, Form & Bilanz

Dass der 1. FC Kaiserslautern ersatzgeschwächt sein sollte, konnte man als Zuschauer kaum erkennen. Gegen Wehen Wiesbaden gewann die Mannschaft trotzdem mit 1:0 und gestaltete das Spiel bei Dortmund II danach in einer torlosen Punkteteilung.

Trainer Marco Antwerpen kam mit dem Umgang mit den vielen Grippe- und Corona-Fällen gut zurecht: „Ich muss sagen, es hat unheimlich viel Spaß gemacht, eine Truppe auf den Platz zu schicken, mit der kaum einer rechnet“, so der Lautern-Coach.

Marlon Ritter ist der Letzte, der nun noch kränkelt. Boris Tomiak fehlt unterdessen aufgrund seiner Gelbsperre und die Spieler Simon Stehle, Lucas Röser, Anil Gözütok und Anas Bakhat sind verletzt. Gesund zurück sollten die Torwarte Matheo Raab und Lorenz Otto sowie Kapitän Jean Zimmer und Marius Kleinsorge sein.

Das Geheimrezept beim FCK ist seit dieser Saison eine stabile Defensive, die gerade mal 11 Gegentore in 17 Spielen zuließ. Egal ob Matheo Raab oder Avdo Spahic im Tor stehen oder ob Boris Tomiak, Kevin Kraus, Alex Winkler, Max Hippe oder Marvin Senger davor verteidigen, die Lautrer überzeugen als Gemeinschaft.

Wieviel Zuschauer dürfen auf den Betze?

Zuletzt kamen 17.080 Zuschauer ins Fritz-Walter-Stadion, das mit Platz für 49.850 Besucher viel Freiraum drum herum bietet. Eine verschärfte Pandemie-Lage erfordert am Donnerstag eine neue Abstimmung in der Bund-Länder-Konferenz, die genaue Besuchermengen in Sportstadien und -Hallen bestimmt.

Nachtrag: Am Donnerstagnachmittag wurde nun beschlossen, dass Stadien in Deutschland zu 50 % und gleichzeitig mit höchstens 15.000 Besuchern ausgelastet werden dürfen. Bundesländer können neben der angewandten 2G-Regelung Testpflichten und die Maskenpflicht verlangen sowie in Einzelfällen, wie in Sachsen, auch Geisterspiele verpflichtend machen.

Kaiserslautern Fakten

  • Mike Wunderlich und René Klingenburg wechselten von der Viktoria zum FCK
  • Beste Abwehr der 3. Liga und gleichzeitig die wenigsten Gelben Karten (29)
  • Zweitmeiste Zuschauer in der 3. Liga hinter Magdeburg

Viktoria Köln: Analyse, Form & Bilanz

Die Viktoria Köln hat ihren schwachen Saisonstart prima weggesteckt und eine Siegesserie der Extra-Klasse begonnen, die nur ein Mal vom „ekligen“ SV Meppen unterbrochen wurde. Sie gewannen dabei bei Dortmund II (1:0), gegen Magdeburg (1:0), bei Türkgücü (2:1) und zuletzt gegen Halle (2:0).

Der letzte Gast aus Sachsen-Anhalt kam schon in den ersten 20 Minuten unter die Räder, als Luca Marseiler zwei Mal mit einem Tor Auslöser zum Feiern war. Auch wenn danach noch viel Zeit zum Spielen blieb, gelang es der Viktoria nicht, noch auf ein höheres Ergebnis zu gehen, auch wenn Jan Löhmannsröben bei den Gästen noch Rot sah.

Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen verlor im Sommer mit René Klingenburg und Mike Wunderlich zwei multifunktionale Mittelfeldspieler an die Pfälzer. Ihrerseits haben sie allerdings mit Timmy Thiele einen Ex-Lautrer, der von den Fans dort noch immer geschätzt wird und unrühmlich von Ex-Trainer Schommers aussortiert wurde.

Der Mittelrhein-Pokalsieger erzielte auswärts erst sechs Tore in neun Partien und gewann lediglich bei Dortmund II mit 1:0, was dem FCK nicht geglückt ist, und bei Türkgücü mit 2:1. Diese zwei Erfolge sind dafür brandaktuell und unterstreichen eben den Aufwärtstrend.

Wenn Kapitän Marcel Risse nach seiner Muskelverletzung zurückkehrt, wird wohl Benjamin Hemcke auf die Bank rutschen müssen. Torwart Sebastian Mielitz, David Philipp, Lenn Jastremski und Seok-Ju Hong fehlen voraussichtlich weiterhin verletzt.

Ex-Nationalspieler Gonzalo Castro bei der Viktoria

Nanu, Gonzalo Castro trainiert bei den Rheinländern mit? Kommt also ein weiterer Star nach Marcel Risse in den Klub? „Ich möchte mich fit halten und auf einem hohen Level trainieren. Die Viktoria bietet beste Bedingungen“, so äußerte sich der 21-malige deutsche Nationalspieler.

Mit seinen 409 Bundesligaspielen sucht der 34-Jährige seit Sommer einen neuen Klub, nachdem er beim VFB Stuttgart keinen neuen Vertrag bekommen hatte. Vielleicht bleibt er ja doch bei der Viktoria hängen? Es gäbe gewiss schlechtere Adressen zum Fußballspielen.

Viktoria Köln Fakten

  • 17 Punkte aus den letzten acht Spielen
  • Auswärtsbilanz aufpoliert: 2 Siege in 3 Spielen in der Fremde zuletzt
  • Luca Marseiler traf zum ersten Mal für Köln und dann gleich doppelt

Direkter-Vergleich & Statistiken

In den vier Begegnungen bisher, seitdem die Viktoria aufgestiegen ist, konnten die Kölner noch nicht gegen Kaiserslautern gewinnen. Es gab in der ersten Saison zwei Siege für den FCK (4:2 und 3:0), dann im vergangenen Spieljahr zwei Unentschieden (0:0 auf dem Betzen- und 3:3 auf dem Höhenberg).