Timo Schultz vor Verlängerung beim FC St. Pauli

Aktuell noch bis 2022 gebunden: Timo Schultz.
Aktuell noch bis 2022 gebunden: Timo Schultz.
Foto: IMAGO / eu-images
12.07.2021 - 07:36 | von Johannes Ketterl

Nach wenigen Monaten im Amt schien das Projekt Timo Schultz beim FC St. Pauli schon gescheitert. Viele andere Vereine hätten im vergangenen Winter im Tabellenkeller feststeckend wohl zu einem Trainerwechsel gegriffen, um den Karren wieder flottzumachen. Am Millerntor indes war man von der Arbeit von Schultz überzeugt und drehte stattdessen im Kader an der einen oder anderen Stellschraube, was prompt zu einer exzellenten Rückrunde führt und dazu, dass der Abstiegskampf schon frühzeitig kein Thema mehr war. Das ohnehin gute Standing von Schultz hat sich dank dieser Entwicklung natürlich nochmals verbessert.

Eine Verlängerung des aktuell bis 2022 laufenden Vertrages mit Schultz gilt längst als sehr wahrscheinlich. "Timo hat das Vertrauen, das wir in ihn gesetzt haben, mehr als gerechtfertigt. Wir haben noch einen langen Weg, den wir gerne gemeinsam gehen wollen", deutet Sportchef Andreas Bornemann, der Schultz auch in der schwierigen Zeit im Winter den Rücken stärkte, eine längere Zusammenarbeit an.

Nicht ausgeschlossen, dass die Kiezkicker sogar noch vor dem Saisonstart am 25. Juli gegen Holstein Kiel Nägel mit Köpfen machen und Schultz ein neues Arbeitspapier unterschreibt.